Werbung

Nachricht vom 12.11.2018    

B-Jugend-Rheinlandliga: Wirges besiegt Wisserland mit 5:3

Ersatzgeschwächt unterlag die JSG Wisserland der Spvgg. EGC Wirges in der B-Jugend-Rheinlandliga. Zur Pause führte Wirges mit 2:0. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für Wirges. Die Treffer für die JSG Wisserland erzielten Melvin Seifer, Eren Cifci und Jona Heck.

Im Laufe des Spieles gab es sehr viele Kopfballduelle. (Foto: JSG Wisserland)

Wirges/Wissen. In einem ausgesprochen fairen, aber sehr engagierten B-Jugend-Rheinlandliga-Spiel behielt Gastgeber Spvgg. EGC Wirges Wirges gegen die durch Krankheit stark dezimierte Mannschaft der JSG Wisselrand letztlich die Oberhand. Trainer Jens Schütz entschied sich für eine zunächst defensiv ausgerichtete taktische Marschroute gegen die sehr athletischen und schnellen Wirgeser. Diese ging zunächst auf, gelang es doch durch geschicktes Verschieben, die Räume zuzuschieben und den Großteil der Wirgeser Angriffsbemühungen ins Leere laufen zu lassen. Die gelegentlichen Konterchancen blieben aber ebenso ungenutzt. In den letzten Minuten vor der Halbzeit erhöhte Wirges noch einmal den Druck. Ein unglücklicher Ballverlust beim Klärungsversuch auf der linken Abwehrseite führte zu einer präzisen Flanke auf den langen Pfosten, wo der sehr präsente Moritz Kohr (29.) ungehindert und unhaltbar für Torwart Louis Hommes, der kurz zuvor noch mit einer starken Reaktion die Wirgeser Führung verhinderte, einnickte. Die sich kurz danach bietende Ausgleichschance bei Überzahlverhältnissen vertändelten die Wisserländer fahrlässig. Mit einer feinen Körpertäuschung schaltete ein Wirgeser Angreifer kurz darauf die gegnerische Abwehr aus und markierte mit einem präzisen und wiederum unhaltbaren Vollspannschuß (36.) die nicht unverdiente Pausenführung.

Nach der Pause stellten die Wisserländer um und agierten offensiver. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem Wirges zunächst durch den gerade zuvor eingewechselten Jan Hoffmann (48.) mit einem schön gechipten Ball am herauseilenden eingewechselten Torwart Sefa Asan vorbei die Führung ausbaute. Jetzt setzte das Schütz-Team alles auf eine Karte und kam durch einen Doppelschlag durch Melvin Seifer (66.) und Eren Cifci (67.) ins Spiel zurück. Die Wirgeser Abwehr geriet zunehmend unter Druck. Zwei klare Wisserländer Torchancen fanden nicht den Weg ins Tor. Beide Torhüter waren jetzt gefordert. Nach einer Ecke baute Mikail Mut (71.) mit einem wuchtigen Kopfball die Führung wieder aus. Luis Kiesel (79.) nutzte die sich bietende Konterchance zum weiteren Wirgeser Treffer. Jona Heck (80.) nach schöner Vorlage von Louis Hommes erzielte den erneuten Wisserländer Anschlusstreffer zum 5:3-Endstand. Trainer Jens Schütz hielt fest: „Trotz des extremen personellen Engpasses hat meine Mannschaft ein gutes Spiel abgeliefert. Hätten wir von Beginn an mit der taktischen Marschroute der zweiten Halbzeit agiert, wäre mehr möglich gewesen. Ein Kompliment an den Gegner und an meine Mannschaft, das war ein sehr faires und gutes Jugendfußballspiel!“



Für die JSG Wisserland spielten Louis Hommes, Lukas Hommes, Eren Cifci, Sefa Asan, Luca Schmidt, Lukas Klein, Marius Wagner, Jan Noel Stricker, Jona Heck, Melvin Seifer, Paul Christian und Micha Fuchs. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: B-Jugend-Rheinlandliga: Wirges besiegt Wisserland mit 5:3

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Das „Hui Wäller-Duo Maxi & Klaus“ sagt „Danke“

Klaus Hardy aus Helferskirchen und Peter „Maxi“ Müller aus Ettinghausen sind das bekannte „Hui Wäller-Duo Maxi & Klaus“. Ihnen liegt es sehr am Herzen, den Menschen, die sich während der Pandemie durch ihre Arbeit und ihren Einsatz besonders hervorgetan haben, einmal aufrichtig „Danke“ zu sagen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz verharrt bei 6,9

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 23. Juni 7.424 (+2) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 34 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 24.06.2021

Kleine Raubtiere - Großer Wurf im Zoo Neuwied

Kleine Raubtiere - Großer Wurf im Zoo Neuwied

Sie sind noch eine echte Seltenheit in Deutschen Tierparks: Die sibirischen Feuerwiesel werden aktuell nur in drei Einrichtungen in Deutschland gepflegt, seit 2019 gehört der Zoo Neuwied dazu. Die hübschen orangeroten Kleinmarder mit dem weißen Schnäuzchen leben am höchsten Punkt des Zoos, im Waldrevier.


Mediziner an zwei Standorten mit dem FOCUS-Siegel ausgezeichnet

Alljährlich ermittelt das Magazin Focus die Topmediziner Deutschlands - auch in diesem Jahr werden aus beiden Einrichtungen der Krankenhausgesellschaft Mediziner mit diesem Qualitätssiegel ausgezeichnet: Vincenz-Chefarzt PD Doktor Udo Heuschen und der Ärztliche Leiter des MVZ Chirurgie am Krankenhaus Diez, Dr. Markus Brauckmann sowie Doktor Michael Petermeyer.


Politik, Artikel vom 24.06.2021

Verbandsgemeindehaus Montabaur wächst nach oben

Verbandsgemeindehaus Montabaur wächst nach oben

Wer den Baufortschritt beim neuen Verbandsgemeindehaus in Montabaur begutachten wollte, musste lange Zeit den Blick nach unten in die Baugrube richten. Inzwischen kann man sich bequem auf Augenhöhe umsehen, doch schon im Juli muss man den Kopf in den Nacken legen, um den Bau des ersten Obergeschosses zu beobachten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Die drei “Roßbe Pädche“: Kleine neue Rundwege für die ganze Familie im Wiedtal

Roßbach an der Wied. Drei schöne kleine Runden hat der Touristik-Verband Wiedtal mit seinen „Roßbe Pädche“ neu ins Leben ...

Mediziner an zwei Standorten mit dem FOCUS-Siegel ausgezeichnet

Limburg. Bereits zum neunten Mal wird der hohe Spezialisierungsgrad der Allgemein- und Viszeralchirurgie unter Vincenz-Chefarzt ...

Kleine Raubtiere - Großer Wurf im Zoo Neuwied

Neuwied. „Den Weg nach hier oben nehmen nicht alle Besucher auf sich, was schade ist“, findet Maximilian Birkendorf, der ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz verharrt bei 6,9

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt bei
Mittwoch, 23. Juni 6,9
Dienstag, 22. Juni 6,9
Montag, ...

PKW gestohlen, PKW beschädigt, Verkehrsunfall und Einbruch

Stockhausen-Illfurth - PKW entwendet - Zeugensuche
Stockhausen-Illfurth. Am Dienstag, dem 22. Juni 2021, wurde zwischen ...

Weitere Artikel


Bambini des SSV Hattert behaupten sich in Hamm

Hamm/Hattert. Am vergangenen Samstag fuhren die Bambini des SSV Hattert früh morgens zu ihrem ersten Hallenturnier der Saison, ...

Gut gerüstet für die Ausbildung

Dierdorf/Selters. „Neben unserem Azubi-Smart, der den Auszubildenden für Dienstfahrten zur Verfügung steht, belohnen wir ...

Antarktis – die letzten großen Abenteuer dieser Erde

Montabaur. Die Mächtigkeit des Eispanzers in der Antarktis erreicht fast 5.000 Meter. Die tiefste jemals gemessene Temperatur ...

„Auf den Spuren einer Idee“: Genossenschaften in Deutschland

Berlin/Hachenburg. Während seiner Raiffeisen-Tour 2018 durch Deutschland traf Andrack auf unterschiedliche Traditionen, Menschen ...

Bewegendes Konzert für den guten Zweck in Alsbach

Alsbach. Rund 100 Gäste haben in der Evangelischen Kirche Alsbach ein beeindruckendes Benefizkonzert der Gruppe „WIR“ erlebt. ...

Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige geplant

Westerburg/Hachenburg. Die Pflege-Selbsthilfe (c/o WeKISS) mit Sitz in Westerburg möchte auf Initiative einer Betroffenen ...

Werbung