Werbung

Nachricht vom 09.11.2018 - 10:38 Uhr    

Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft gibt großzügige Spende an „Fly & Help“

Im Rahmen der Gala zur Erfolgsidee Genossenschaften am 7. November in Wissen überreichte die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft einen Scheck über 40.000 Euro an die Hilfsorganisation „Fly & Help“ für eine Schule in Ruanda, weil Bildung auch Friedrich Wilhelm Raiffeisens Herzensangelegenheit war und der Reformer ebenfalls Schulen auf dem Land baute.

Dr. Ralf Kölbach (links) und Werner Böhnke überreichen den Scheck über 40.000 Euro an Kuratoriumsmitglied Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Foto: Wolfgang Tischler

Wissen. Im Rahmen der Gala „200 Jahre Raiffeisen“ erläuterte die Moderatorin Anja Backhaus die in Ruanda besonders sichtbare Bildungsungerechtigkeit. Die Organisation „Fly & Help“ wirkt dagegen durch Schulbau auf dem Land, wo die Kinder nur nach stundenlangen Märschen oder gar nicht den Unterricht besuchen können, denn der Westerwälder Reiner Meutsch, der die Stiftung gründete, will „durch Bildung den Kindern eine Zukunft geben.“ In einem Trailer garantierte Meutsch persönlich, dass jeder Euro für diesen Zweck verwendet wird. 200 Schulen wurden in 38 Entwicklungsländern bereits gebaut, jedes Jahr kommen zirka 30 Projekte hinzu.

Mit der Begründung, dass Bildung beziehungsweise Schulbau Raiffeisens Herzensangelegenheit war, überreichten Dr. Ralf Kölbach, neuer Vorstand und Werner Böhnke, scheidender Vorstand der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft einen Scheck über 40.000 Euro an die Westerwälderin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Arbeit, Gesundheit und Demographie des Landes Rheinland-Pfalz und Mitglied im Kuratorium von „Fly & Help“. Diese dankte im Namen des Kuratoriums und erklärte, dass mit dem Spendengeld drei neue Klassenräume, ein neues Gebäude, eine Zisterne für Brauchwasser und ein Büro in dem Partnerland Ruanda gebaut werden. Die Schule erhält – als erste Schule auf dem afrikanischen Kontinent – den Namen „Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Schule“. (htv)


---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft gibt großzügige Spende an „Fly & Help“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kleiner Flächenbrand auf Firmengelände in Herschbach

Herschbach. Gegen 18.12 Uhr kam es zur Alarmierung der Einheiten aus Herschbach und Meudt. Bereits nach wenigen Minuten konnte ...

Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Neuwied. Sage und schreibe 44 Wurststandbetreiber aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich zum Geburtstagsfest angemeldet, ...

Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Region. Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase ...

Die Uni tanzt: Winterball in Siegen

Siegen. Der diesjährige Winterball der Universität Siegen findet am 25. Januar in der Bismarckhalle statt. Ob Tango oder ...

Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

Region. Der Winter ist im ganzen Land auf dem Vormarsch - zumindest in Form von Kälte und Dauerfrost. Sogar im Flachland ...

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Neuwied. Um mehr Aufmerksamkeit auf die sogenannten kleinen Menschenaffen zu lenken, hat die Zoologische Gesellschaft für ...

Weitere Artikel


Auf A 48 Leitplanke durchbrochen und auf Dach gelandet

Montabaur. Nachdem das Fahrzeug außer Kontrolle geriet durchbrach es die Leitplanke und überschlug sich auf dem Feld zwischen ...

Neue Köpfe und neue Ideen für Genossenschaften

Region/Wissen. Der Vorstand der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft besteht nach den Neuwahlen am 7. November ...

Reiner Meutsch machte Station in Wirges

Wirges. Im Rahmen seiner Spendentour zugunsten seiner Stiftung Fly & Help besuchte Reiner Meutsch Wirges. Im Möbelhaus Neust ...

Demenz ändert das Leben

Ransbach-Baumbach. Über die Dauer von zwei Stunden referierte die Diplom Psychologin und klinische Neuropsychologin GNP, ...

Freie Wähler Selters wollen Seniorentaxi einführen

Selters. Auf der Basis von zwei Anträgen beantragt die Fraktion der Freien Wählergruppe (FWG) im Verbandsgemeinderat der ...

Tino Bomelino: Man muss die Dinge nur zu Ende...

Hachenburg. Messerscharf analysiert Tino Bomelino die Spalten der Gesellschaft und seiner Mitmenschen und malt sie mit nahezu ...

Werbung