Werbung

Nachricht vom 08.11.2018 - 19:57 Uhr    

Demenz ändert das Leben

Am 25. Oktober begrüßte Bürgermeister Michael Merz über 20 Angehörige und ehrenamtliche Begleiter von Menschen mit Demenz, die das Angebot zu einer fünfteiligen Schulungsreihe über das Thema „Demenz ändert das Leben!“ gerne angenommen haben. Er betonte ausdrücklich die Wertigkeit dieser Veranstaltung in Zeiten, in denen Demenz die häufigste Krankheit im Alter ist und die Anzahl der Betroffenen stetig steigt. Noch immer gibt es kein Heilmittel und nicht alle Ursachen sind bekannt.

Michael Merz begrüßte. Foto: privat

Ransbach-Baumbach. Über die Dauer von zwei Stunden referierte die Diplom Psychologin und klinische Neuropsychologin GNP, Heidrun Weese-Alebiosu über das Krankheitsbild Demenz. In einem Nebenraum bot eine fachlich begleitete Gruppe Betreuung für an Demenz erkrankte Begleitpersonen an.

Die kostenfreie Schulungsreihe ist eine Initiative des Pflegestützpunktes Ransbach-Baumbach/Höhr-Grenzhausen, Rheinstraße 100, 56235 Ransbach-Baumbach in Zusammenarbeit mit der Alzheimergesellschaft Rheinland-Pfalz E.V., Ludwigshafen und des Seniorenbüros der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach.

Weitere Themenabende sind:
15. November Kommunikationshilfen: Wie verläuft die Verständigung mit Menschen mit Demenz
22. November Pflegeversicherung – die neuen Pflegegrade
29. November Weiterführende Hilfen – besonders für pflegende Angehörige und ehrenamtliche
Begleiter von Menschen mit Demenz

Die Veranstaltungen dauern jeweils zwei Stunden in den Gruppenräumen I und II der Stadthalle Ransbach-Baumbach. (PM)


Kommentare zu: Demenz ändert das Leben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kleiner Flächenbrand auf Firmengelände in Herschbach

Herschbach. Gegen 18.12 Uhr kam es zur Alarmierung der Einheiten aus Herschbach und Meudt. Bereits nach wenigen Minuten konnte ...

Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Neuwied. Sage und schreibe 44 Wurststandbetreiber aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich zum Geburtstagsfest angemeldet, ...

Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Region. Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase ...

Die Uni tanzt: Winterball in Siegen

Siegen. Der diesjährige Winterball der Universität Siegen findet am 25. Januar in der Bismarckhalle statt. Ob Tango oder ...

Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

Region. Der Winter ist im ganzen Land auf dem Vormarsch - zumindest in Form von Kälte und Dauerfrost. Sogar im Flachland ...

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Neuwied. Um mehr Aufmerksamkeit auf die sogenannten kleinen Menschenaffen zu lenken, hat die Zoologische Gesellschaft für ...

Weitere Artikel


Auf A 48 Leitplanke durchbrochen und auf Dach gelandet

Montabaur. Nachdem das Fahrzeug außer Kontrolle geriet durchbrach es die Leitplanke und überschlug sich auf dem Feld zwischen ...

Neue Köpfe und neue Ideen für Genossenschaften

Region/Wissen. Der Vorstand der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft besteht nach den Neuwahlen am 7. November ...

Freie Wähler Selters wollen Seniorentaxi einführen

Selters. Auf der Basis von zwei Anträgen beantragt die Fraktion der Freien Wählergruppe (FWG) im Verbandsgemeinderat der ...

Tino Bomelino: Man muss die Dinge nur zu Ende...

Hachenburg. Messerscharf analysiert Tino Bomelino die Spalten der Gesellschaft und seiner Mitmenschen und malt sie mit nahezu ...

Zu Gast in sozialer Einrichtung in Hachenburg

Hachenburg. Der Besuch der Wäscherei Delfin, Inklusionsunternehmen der Hachenburger Service gGmbH, bei einem laufenden Betrieb, ...

Werbung