Werbung

Nachricht vom 08.11.2018 - 18:42 Uhr    

Zu Gast in sozialer Einrichtung in Hachenburg

Katharina Schlag, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, war am kürzlich zu Gast bei der Unternehmensgruppe des Vereins für Behindertenarbeit e. V. in Hachenburg. Begrüßt wurde sie von den Geschäftsführern der Hachenburger Service gGmbH, Erhard Hauptmann, und der Gemeinnützigen Gesellschaft für Behindertenarbeit GFB gGmbH, Helena Schuck. In einem offenen Austausch informierte Schlag über die Arbeit und das Konzept der Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Im Gegenzug berichteten Hauptmann und Schuck über die Unternehmensgruppe des Vereins für Behindertenarbeit.

Katharina Schlag, Gerhard Hauptmann und Helena Schuck (von links) vor der Geschäftsstelle der GFB. Foto: Privat

Hachenburg. Der Besuch der Wäscherei Delfin, Inklusionsunternehmen der Hachenburger Service gGmbH, bei einem laufenden Betrieb, war sehr beeindruckend. Hier arbeiten insgesamt 40 Menschen, davon 21 mit einem Handicap. Monatlich werden 75 Tonnen Wäsche bearbeitet, sowohl aus privatem als auch aus gewerblichem Bereich.

Schlag besuchte im Anschluss die Tagesförderstätten der GFB. Eine Tagesförderstätte ist eine teilstationäre Einrichtung für Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder einer mehrfachen Beeinträchtigung. Aktuell werden hier 42 Besucher von einem multiprofessionellen Team betreut. Kristina Berner, Leiterin der Tagesförderstätte, sowie Mitarbeiter der Tagesförderstätte erklärten bei einem lebendigen Gruppengeschehen den ‚TEACCH-Förderansatz‘ und gaben Beispiele der ‚Unterstützten Kommunikation‘.

Katharina Schlag sprach ihre Bewunderung für die täglich zu leistende Arbeit wie in der Tagesförderstätte so auch in der Wäscherei aus und unterstrich die Wichtigkeit der Einrichtungen für unsere Region.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zu Gast in sozialer Einrichtung in Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kleiner Flächenbrand auf Firmengelände in Herschbach

Herschbach. Gegen 18.12 Uhr kam es zur Alarmierung der Einheiten aus Herschbach und Meudt. Bereits nach wenigen Minuten konnte ...

Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Neuwied. Sage und schreibe 44 Wurststandbetreiber aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich zum Geburtstagsfest angemeldet, ...

Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Region. Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase ...

Die Uni tanzt: Winterball in Siegen

Siegen. Der diesjährige Winterball der Universität Siegen findet am 25. Januar in der Bismarckhalle statt. Ob Tango oder ...

Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

Region. Der Winter ist im ganzen Land auf dem Vormarsch - zumindest in Form von Kälte und Dauerfrost. Sogar im Flachland ...

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Neuwied. Um mehr Aufmerksamkeit auf die sogenannten kleinen Menschenaffen zu lenken, hat die Zoologische Gesellschaft für ...

Weitere Artikel


Tino Bomelino: Man muss die Dinge nur zu Ende...

Hachenburg. Messerscharf analysiert Tino Bomelino die Spalten der Gesellschaft und seiner Mitmenschen und malt sie mit nahezu ...

Freie Wähler Selters wollen Seniorentaxi einführen

Selters. Auf der Basis von zwei Anträgen beantragt die Fraktion der Freien Wählergruppe (FWG) im Verbandsgemeinderat der ...

Demenz ändert das Leben

Ransbach-Baumbach. Über die Dauer von zwei Stunden referierte die Diplom Psychologin und klinische Neuropsychologin GNP, ...

Christdemokraten wollen kommunale Zukunft gestalten

Höhr-Grenzhausen. Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick MdB sowie der Fraktionschef im Kreistag Dr. Stephan Krempel freuten ...

Adventsbasar zugunsten der Okanona Kinderhilfe

Selters. In diesem Jahr berichten zudem Pfarrer Peter Boucsein-Kuhl und dessen Ehefrau Andrea Kuhl über ihren Urlaub in Namibia, ...

Good Weather Forecast: Konzert beim CVJM

Bad Marienberg. Good Weather Forecast haben ihr Zuhause, die Bühnen dieser Welt, schon lange gefunden: Die drei Brüder Flo ...

Werbung