Werbung

Nachricht vom 05.11.2018    

Junger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Gegen 15 Uhr befuhr am heutigen Montag, den 5. November der 16-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades die Willmenroder Straße (L 300) in Westerburg in Richtung Guckheim. Ihm wurde die Vorfahrt genommen und er musste mit den Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden.

Symbolfoto

Westerburg. Der Jugendliche aus der Verbandsgemeinde Wirges war auf der Vorfahrtstraße unterwegs, als ihm ein 82-jähriger Autofahrer aus Westerburg, der aus Richtung eines großen Einkaufsmarktes kam, von rechts die Vorfahrt nahm. Bei dem Zusammenstoß wurde der Jugendliche schwer, aber nach derzeitigem Stand nicht lebensgefährlich verletzt.

der 16-Jährige wurde durch einen Rettungshubschrauber in ein Siegener Krankenhaus geflogen. Für die Bergung und Straßenreinigung blieb die Strecke bis 16:10 Uhr gesperrt. Für die Reinigung der Straße von auslaufenden Betriebsstoffen war die Feuerwehr alarmiert worden.


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwald Touristik-Service bringt zwei neue Broschüren heraus

Region. Faszination Westerwald - so heißt das Erlebnis-Magazin des Westerwald Touristik-Service. Auf 125 Seiten kann der ...

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth freuen sich über eine große Zuwendung

Gieleroth. Vertreter der DLRG-Jugend und die Vorstandsmitglieder des Vereins zeigten sich von der Höhe des Erlöses erfreut. ...

Einbruch in Horhausen: Tresor aus Firma in Industriepark entwendet

Horhausen. Die Täter stemmten massive Metallgitter aus der Verankerung und hebelten ein Doppelfenster auf. Aus dem Büro wurden ...

Schlägerei in Montabaur: Auch Stühle dienten zum Angriff und zur Abwehr

Montabaur. Laut Polizeiangaben waren die in die Auseinandersetzung verwickelten Männer zwischen 25 und 30 Jahren alt. Drei ...

CDU-Impulse: "Wölfe im Westerwald - Naturereignis oder Gefahrenherd?"

Region. 2012 wurde der erste Wolf wieder in Rheinland-Pfalz gesichtet und seither reißen die Beschwerden von Tierhaltern ...

Jubiläumsgottesdienst in Kirburg: "Kirche ist mehr als ein Gebäude"

Kirburg. „Seit über 800 Jahren wird an diesem Ort gebetet, gesungen, gefeiert, getrauert und auf die Worte der Bibel gehört“, ...

Weitere Artikel


SG Grenzbachtal blieb am Wochenende punktlos

Marienhausen. Von Beginn an entwickelte sich ein hochklassiges A Klassenspiel auf Augenhöhe zwischen Kosova Montabaur und ...

„Initialzündung für die Wiederbelebung“: Neuer Kiosk im ICE-Bahnhof

Montabaur. Ab sofort können sich Bahnreisende im ICE-Bahnhof Montabaur in einem DB Service-Store mit frischen Brötchen, Sandwiches, ...

Mit beeinträchtigten Menschen neue Wege gehen

Hachenburg. In einem Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden Winfried Weber sowie den Geschäftsführern Helena Schuck und Erhard ...

Einbruch in Kfz-Werkstatt in Rennerod

Rennerod. Durch das geöffnete Fenster gelang der Zugang zur Werkstatt, an die sich auch die Büroräume anschließen. Nach ersten ...

Der Herbstwald ruft: Neue Treppe für die Holzbachschlucht

Westerburg/Gemünden. Bei Wanderern aus nah und fern ist die Holzbachschlucht sehr beliebt. Um das Naturerlebnis angenehm ...

Medizin hautnah erleben

Dernbach (Ww). Rund 15 Monate nach der Eröffnung des ersten Bauabschnitts am Herz-Jesu-Krankenhaus wird im November auch ...

Werbung