Werbung

Nachricht vom 04.11.2018 - 20:37 Uhr    

Vollbrand einer Scheune mit angrenzendem Stall in Krümmel

Am 4. November um 2:22 Uhr meldete eine Zeugin der Rettungsleitstelle Montabaur eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Ortslage Krümmel. Die erste Einheit der Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen konnte bereits von weitem einen großen Feuerschein sehen. Es wurden direkt weitere Kräfte nachalarmiert.

Fotos: Feuerwehr VG Selters

Krümmel. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr fanden ein im Vollbrand stehendes Stallgebäude im Außenbereich vor. Zur Unterstützung bei der Brandbekämpfung sowie zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurden unmittelbar die Feuerwehren Herschbach, Dierdorf und Ransbach-Baumbach nachalarmiert. Die Wehren transportierten mit ihren Löschfahrzeugen im Pendelverkehr Löschwasser von Sessenhausen an die Brandstelle. Durch das gezielte und schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte die Ausbreitung auf weitere Gebäudeteile des landwirtschaftlichen Anwesens verhindert werden.

In dem Gebäude selbst verbrannten jedoch ein Traktor sowie eine unbekannte Zahl an Heuballen sowie Holzbalken. Menschen oder Tiere blieben zum Glück unversehrt. Der DRK Ortsverein aus Selters war ebenfalls zur Schutzstellung für die Feuerwehr vor Ort. Der Einsatz zog sich bis in die frühen Morgenstunden hin, da das brennende Heu mit einem Traktor und einem Teleskoplader aus der Halle ausgefahren werden musste. Insgesamt waren 84 Kräfte von Feuerwehr und DRK im Einsatz.

Im Einsatz waren:
DRK Selters
Freiwillige Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen
Freiwillige Feuerwehr Herschbach
Freiwillige Feuerwehr Marienrachdorf
Freiwillige Feuerwehr Dierdorf
Freiwillige Feuerwehr Ransbach-Baumbach
Freiwillige Feuerwehr Selters Ww.
und die Polizei

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   



Aktuelle Artikel aus der Region


Bilderbuch des Lebens

Hachenburg. Immer dann, wenn Hilfe benötigt wurde, war Albert Bendel stets zur Stelle. Das ehrenamtliche Engagement und Hilfsbereitschaft ...

E-Scooter kein Schlupfloch bei Alkohol- und Drogenfahrten

Hamburg. „Diese Gefahr ist nach unseren Erkenntnissen vielen Verkehrsteilnehmern bisher nicht bewusst“, sagte der Präsident ...

Zur Fuchskaute - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke führt von Hachenburg über Nister, Norken, Kirburg, Lautzenbrücken, Stein-Neukirch und Bretthausen ...

Unfall infolge Trunkenheit und ohne Führerschein

Hachenburg. Ein 43-jähriger Mann befuhr am gestrigen Abend mit seinem PKW die Koblenzer Straße aus Fahrtrichtung Hachenburg ...

Straßenverkehrsgefährdung durch gefährliches Überholmanöver - Zeugenaufruf

Westerburg. Am Dienstag, 16. Juli, um circa 6 Uhr, kam es bei einem Überholmanöver auf der L 294 zwischen Westerburg und ...

Uni Siegen: Besondere Ehrung für Prof. Carsten Engelhard

Siegen. Prof. Engelhard wird damit für seine international beachteten wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Analytischen ...

Weitere Artikel


Sanara – Die Gesundheitsmesse in Ransbach-Baumbach bot Information für Jedermann

Ransbach-Baumbach. Das Thema Gesundheit betrifft alle Menschen. Jeder möchte gesund und fit sein und möglichst gesund alt ...

Spannendes Rennwochenende: Linus R. Helwig gab Gas

Nistertal/Wittgenborn/Kerpen. In den Trainings sah es erst ganz gut aus und der junge Fahrer aus Nistertal im Westerwald ...

Vom Schlachtfohlen zum Turniersieger

Rothenhain. Souverän meisterte das Westerwälder-Team den Dressur-Trail
der Working-Equitation-Organisation Deutschland (W-E-O) ...

Über 20 Jahre deutsch-russischer Austausch im Westerwald

Marienstatt. Der völkerverbindende Austausch zwischen dem Privaten Gymnasium Marienstatt und der Schule Nr. 27 in St. Petersburg ...

CDU will Ausbaubeiträge abschaffen und Familien fördern

Mainz/Westerwaldkreis. Die CDU-Landtagsfraktion spricht sich in den laufenden Haushaltsberatungen in Mainz für eine Abschaffung ...

Arbeitseinsatz auf den NABU-Streuobstwiesen: Wer macht mit?

Hundsangen. Unter der Leitung von Leander Hoffmann lädt der NABU Hundsangen alle Interessierten zur tatkräftigen Unterstützung ...

Werbung