Werbung

Nachricht vom 31.10.2018 - 21:25 Uhr    

Besuch des Museums Judengasse in Frankfurt geplant

Die Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises bietet für Jugendliche ab dem Alter von zwölf Jahren am 10. November einen Tagesausflug nach Frankfurt ins Museum Judengasse an. Dort werden die Teilnehmer die Ausstellung „Massel und Broche“ besichtigen.

Montabaur/Frankfurt. Die Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises bietet für Jugendliche ab dem Alter von zwölf Jahren am 10. November einen Tagesausflug nach Frankfurt ins Museum Judengasse an. Dort werden die Teilnehmer die Ausstellung „Massel und Broche“ besichtigen.

Im Jahr 1460 beschließt der Frankfurter Stadtrat, die jüdische Bevölkerung in einen eigenen Bezirk anzusiedeln. Zunächst leben nur wenige Familien in der schmalen Gasse entlang der alten Stadtmauer. Im 17. Jahrhundert aber wohnen dort etwa 3.000 Menschen. Die Frankfurter Judengasse entwickelt sich zu einem der bedeutendsten Zentren jüdischen Lebens in Europa. Als die Stadt Frankfurt 1987 ein neues Gebäude für die Stadtwerke errichten will, stößt man auf Fundamente von Häusern der Judengasse. Nach öffentlichen Kontroversen wird mit einem Teil der Funde ein Museum eingerichtet.

Die Ausstellung im Museum eröffnet verschiedene Perspektiven auf jüdisches Alltagsleben in der Frühen Neuzeit. Inmitten von Ruinen bringt sie Objekte zum Sprechen, die einst vor Ort gefertigt oder genutzt wurden. Im Fokus stehen dabei die vielfältigen Beziehungen, die die Einwohner der Judengasse mit den christlichen Bewohnern der Stadt, dem Frankfurter Rat und Kaiser unterhielten, sowie die Literatur und Musik, die vor Ort entstand, gelesen oder gedruckt wurde. Im Rahmen einer Führung werden die Teilnehmer das frühere Leben der Juden in Deutschland kennenlernen. Danach besteht die Möglichkeit das historische, aber auch das moderne Frankfurt auf eigene Faust kennen zu lernen.

Die Kosten für die Teilnahme betragen 5 Euro pro Person. Treffpunkt ist der Parkplatz der Kreisverwaltung in Montabaur. Um 9 Uhr geht es los am 10. November (Anmeldung: Tel.: 02602 124-453, E-Mail: kreisjugendpflege@westerwaldkreis.de). (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Besuch des Museums Judengasse in Frankfurt geplant

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Jugendfeuerwehren der VG Rennerod zeigten ihr Können

Rennerod. Zahlreiche interessierte Zuschauer, darunter unter anderem Bürgermeister Gerrit Müller, Wehrleiter Heinz-Werner ...

Hundsangen: Versuchter Aufbruch eines Geldausgabeautomaten

Hundsangen. In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es gegen 1 Uhr zu einem versuchten Aufbruch eines Geldausgabeautomaten ...

17. Wissener Jahrmarktslauf: Jetzt online anmelden!

Wissen. Ab sofort können sich die Läuferinnen und Läufer für den 17. Wissener Jahrmarktslauf,der am Samstag, dem 21. September, ...

Verbandsgemeinden scheitern mit Klage gegen Windenergieanlagen auf der „Kuhheck“

Marienhausen. Die Kreisverwaltung des beklagten Landkreises Neuwied erteilte der Beigeladenen unter dem 29. April 2013 die ...

Tankbetrug, Verkehrsunfallflucht und Täterfestnahme

Hof. An der Aral-Tankstelle in Hof betankt am vergangenen Donnerstag den 15.08.2019 um 18:41 Uhr der Fahrer eines ...

Auto überschlägt sich mehrfach – Vier verletzte Personen

Liebenscheid. Laut Zeugenangaben vor Ort soll der PKW Seat sehr schnell unterwegs gewesen sein. In einer langgezogenen Rechtskurve ...

Weitere Artikel


Bei den Pionieren der „Erneuerbaren“: Malu Dreyer besuchte Mann Naturenergie

Langenbach bei Kirburg. Großer Bahnhof im kleinen Langenbach bei Kirburg: Im Rahmen ihrer „Im Land daheim-Tour“ besucht die ...

Für einen guten Start: Arbeitskreis „Frühe Hilfen“ präsentiert neuen Flyer

Montabaur. Nach langer und intensiver Arbeit entwickelte der Arbeitskreis „Frühe Hilfen“ unter Federführung der Netzwerkkoordination ...

Wenn Borod zum Mekka der Rock- und Halloween-Fans wird

Borod. Auch die 13. Auflage von „Halloween Rockt“ war am Samstag (27. Oktober) wieder gut besucht. Die Besucher erwartete ...

Betreutes Reisen nach Mallorca: Das DRK hat noch Plätze frei

Westerburg/Kreisgebiet. Das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Westerwald bietet auch im Jahr 2019 wieder eine betreute Reise ...

Martinszüge in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Großer Martinszug der Stadt Ransbach-Baumbach
Die Veranstaltung startet am Donnerstag, 8. November ...

Falsche Stromprüfer unterwegs

Neuwied. Die SWN weisen darauf hin, dass die Stromnetze der Stadt komplett in ihrem Besitz sind: Sie sind somit auch für ...

Werbung