Werbung

Nachricht vom 26.10.2018    

Anja Jacobi ist jetzt Pfarrerin in in Neunkirchen

Die neue Neunkirchener Pfarrerin Anja Jacobi hat offiziell ihren Dienst aufgenommen. Die 54-jährige Pfarrerin zieht mit Ehemann Karl Jacobi, der ebenfalls Pfarrer ist und derzeit Vertretungsdienste im Evangelischen Dekanat Westerwald leistet, und dem 15-jährigen Sohn ins Pfarrhaus ein. Die vier älteren Kinder des Paares sind bereits erwachsen und haben das elterliche Nest verlassen.

Dekan Dr. Axel Wengenroth verpflichtete die neue Pfarrerin Anja Jacobi. (Foto: Evangelisches Dekanat Westerwald)

Neunkirchen. In einem festlichen Gottesdienst in der Johanniskirche ist Anja Jacobi als neue Seelsorgerin der Evangelischen Kirchengemeinde Neunkirchen eingeführt worden. Die 54-jährige Pfarrerin zieht mit Ehemann Karl Jacobi, der ebenfalls Pfarrer ist und derzeit Vertretungsdienste im Evangelischen Dekanat Westerwald leistet, und dem 15-jährigen Sohn ins Pfarrhaus ein. Die vier älteren Kinder des Paares sind bereits erwachsen und haben das elterliche Nest verlassen. Das Pfarrerehepaar ist weit gereist und hatte schon Pfarrstellen in evangelischen Kirchengemeinden in Südafrika, dem Iran und Äthiopien. Weitere Stationen waren der Odenwald und – ebenfalls im Westerwald – die Evangelische Kirchengemeinde Neuhäusel. Mit dem Dienstbeginn der neuen Pfarrerin wird die rund halbjährige Vakanz der Stelle beendet, die durch den plötzlichen Tod von Pfarrer Kurt Zander entstanden war.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Kirchenvorstandes, Bernhard Nothdurft, verpflichtete Dekan Dr. Axel Wengenroth die Pfarrerin in ihrem neuen Amt. In ihrer Predigt sprach Anja Jacobi über den Bibeltext aus Jeremia 29, Vers 1-10. Darin schreibt der Prophet Jeremia an die Kriegsgefangenen aus Jerusalem, die nach Babel verschleppt wurden. Er fordert sie trotz ihrer misslichen Situation auf „der Stadt Bestes zu suchen“ (Vers 7). Pfarrerin Jacobi schlug einen Bogen zum Lebensgefühl der mittleren Generation, deren Zufriedenheit nachgelassen habe. Sie ermutigte zur Liebe für andere und Gemeinschaftssinn. „ Denn wer sich einsetzt für die Gemeinschaft, der kann Gott auf seiner Seite wissen“, resümierte die Pfarrerin. Weitere Mitwirkende des Gottesdienstes waren Pfarrer Michael Zopf und Mitglieder des Kirchenvorstandes. Die musikalische Gestaltung lag bei Berit Carstensen, Christina Kayser und Patrick Schäfer sowie dem Kirchenchor. Im Anschluss waren die Gottesdienstbesucher zu einem Empfang ins Dorfgemeinschaftshaus in Neunkirchen eingeladen. (PM)




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Anja Jacobi ist jetzt Pfarrerin in in Neunkirchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 05.06.2020

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Am 5. Juni gibt es 361 (plus 2 gegenüber am Dienstag dieser Woche) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 334 wieder genesen. 43 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Flammeninferno in Diez – 650 Feuerwehrleute im Großeinsatz

VIDEO | Am Mittwochabend, 3. Juni kurz nach 20 Uhr ist eine Papierrecyclingfirma im Diezer Industriegebiet in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich sehr rasch über fast das gesamte Areal aus. Auch Feuerwehren aus den Kreisen Neuwied und Westerwald kamen zum Einsatz.


Feuerwehr Haiderbach ist trotz Corona-Einschränkungen voll funktionsfähig

„Auch wenn wir nicht die Feierlichkeiten zum Jubiläum gemeinsam begehen können, so ist es mir wichtig Ihnen allen Dank zu sagen für Ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Sicherheit“, so begrüßte die Landtagsabgeordnete Jenny Groß die Vertreter der Feuerwehr auf der Haiderbach. Als kleines Geschenk überreichte sie Stephan Bach, dem Vorsitzenden des Festausschusses und aktivem Feuerwehrmann, zwei Kästen „kleine Löschfahrzeuge“ der heimischen Brauerei.


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.


Schwerverletzter durch Verkehrsunfall zwischen LKW und PKW

Der Fahrer eines PKW wurde am Mittwochnachmittag, den 3. Juni schwer verletzt, als in Dreisbach der Fahrer einer Sattelzugmaschine an der Kreuzung Kapellenstraße/ Hauptstraße die Vorfahrt des von links kommenden PKW-Fahrers missachtete.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Montabaur. Angesichts der weiteren schrittweisen Lockerungen des öffentlichen Lebens gilt es nun umso mehr, die Hygiene- ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

Namhafte Spende für Menschen an der „Corona-Front“

Limburg/Diez. Mit ihrer generösen Initiative gelang es den anonymen Spendern, nicht nur zwei, sondern gleich über 230 "Fliegen" ...

Feuerwehr Haiderbach ist trotz Corona-Einschränkungen voll funktionsfähig

Haiderbach. Im sich dann anschließenden Gespräch ging es anfänglich um die Lage der freiwilligen Feuerwehr während der Coronazeit, ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Schwerverletzter durch Verkehrsunfall zwischen LKW und PKW

Dreisbach. Am Mittwoch, den 3. Juni, gegen 17.40 Uhr, ereignete sich in Dreisbach an einer Kreuzung ein Verkehrsunfall zwischen ...

Weitere Artikel


Biberteich Freilingen: Naturschutzinitiative kritisiert SGD Nord

Freilingen. Bereits im Frühjahr 2018 hatte die Naturschutzinitiative e.V. (NI) öffentlich gemacht, dass sich in Freilingen ...

Fachtagung zur Zukunft der Altenpflege: Gemeinsam Stärken aktivieren

Dernbach. Auch in diesem Jahr lädt die Katharina Kasper ViaSalus GmbH wieder zu ihrer Fachtagung „Quo Vadis Altenpflege?“ ...

Zwei Tote bei schwerem Verkehrsunfall in Wirges

Wirges. Wie es zu dem Alleinunfall kommen konnte und welche Geschwindigkeit gefahren wurde ist noch unklar. Augenscheinlich ...

2.000 Euro für Vereine in der Verbandsgemeinde Selters

Selters. Über insgesamt 2.000 Euro aus der „EVM-Ehrensache“ dürfen sich vier Organisationen aus der Verbandsgemeinde Selters ...

Westerwaldkreis unterstützt Baumaßnahmen an Sportanlagen

Montabaur. Auf Empfehlung des Sportstättenbeirates des Westerwaldkreises hat der Kreisausschuss einstimmig entschieden, vier ...

„sanara“ – die neue Gesundheitsmesse in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Das Angebot reicht von der Schulmedizin über Naturheilkunde und Pflege, über richtige Ernährung, Diät ...

Werbung