Werbung

Nachricht vom 18.10.2018    

Lichtgespräche in der Glaskuppel: Sich selbst und andere führen

„Die Kunst sich selbst und andere zu führen" ist Thema bei den Lichtgesprächen in der Glaskuppel auf Schloss Montabaur. Die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) lädt dazu für den 24. Oktober ein. xperten diskutieren unter der Moderation von Gastgeberin Ute Maria Lerner, wie Führungskräfte ihr eigenes Verhalten wahrnehmen, annehmen und verbessern können, um andere erfolgreich zu führen.

„Die Kunst sich selbst und andere zu führen" ist Thema bei den Lichtgesprächen in der Glaskuppel auf Schloss Montabaur. Die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) lädt dazu für den 24. Oktober ein. (Foto:ADG)

Montabaur. Die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) veranstaltet am 24. Oktober 2018 auf Schloss Montabaur zum dritten Mal ein Lichtgespräch in der Glaskuppel. Das Thema diesmal: „Die Kunst sich selbst und andere zu führen". Experten diskutieren unter der Moderation von Gastgeberin Ute Maria Lerner, wie Führungskräfte ihr eigenes Verhalten wahrnehmen, annehmen und verbessern können, um andere erfolgreich zu führen. Selbstwertschätzung, Selbstvertrauen, Selbstdisziplin und Reflexionsfähigkeit gehen hierbei Hand in Hand, um einen achtsamen Umgang mit sich selbst und anderen leben zu können.

Diskussionsteilnehmer sind
● Dr. Friedhelm Boschert, Organisationsentwicklung Mindful Solutions, Dissertation über „Identität und Unternehmenskultur von Genossenschaftsbanken", Autor des Buches „Sich selbst führen – und dann die anderen", Achtsamkeits- und Meditations-Lehrer.
● Dr. Maik Lehmann, Jurist, seit elf Jahren Partner und Mit-Inhaber einer der führenden deutschen Personalberatungen (ifb).
● Dr. Monika Stützle-Hebel, Diplompsychologin, Teamentwicklung bei IOS – Mensch und Organisation, arbeitet und forscht seit über 30 Jahren im Bereich der zwischenmenschlichen Interaktion. Ihre besondere Aufmerksamkeit gilt dabei dem Zusammenhang von christlicher Spiritualität und Gruppenentwicklung sowie Frauen in Führung



Musikalisch begleitet wird der Talk von den Künstlerinnen Freya Deiting und Sandra Wilhelms, die mit ihrem Duo Aciano seit 2006 hohes klassisches Spielniveau mit emotionaler Intensität verbinden. Die Veranstaltung findet statt im Veranstaltungszentrum (Galskuppel) von Schloss Montabaur. Beginn ist um 18.30 Uhr, der EIntritt ist frei. EIne anmeldung ist erforderlich (Kontakt: Sabine Hensel, ADG-Veranstaltungskoordination, Tel. 02602-14275, E-Mail: sabine_hensel@adgonline.de). (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lichtgespräche in der Glaskuppel: Sich selbst und andere führen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Mittelgebirgsallianz: Das fordern die Bauern aus Westerwald, Siegerland und Olpe

Region. Den Auftakt zur neuen „Mittelgebirgsallianz“ präsentierten Vertreter der Bauernverbände nun bei einem gemeinsamen ...

Acht neue IHK-Industriemeister Keramik: Feierstunde in IHK-Stelle Montabaur

Montabaur. Vergessen war der Stress des zweieinhalb Jahre dauernden Vorbereitungskurses, der von den Teilnehmern ein hohes ...

IHK Montabaur: Rechtsberatung für Existenzgründer

Montabaur. Die Fragestellungen sind vielfältig: Wie darf ich mein Unternehmen nennen? Welche Rechtsformen gibt es? Welche ...

Geisweider Flohmarkt am 2. Juli unter der HTS

Siegen-Geisweid. Auf dem Geisweider Flohmarkt gibt es nur reinen Trödel, von Kinderkleidung über Spielzeug, Bücher bis zu ...

evm muss Preise für Strom und Erdgas anpassen

Koblenz. Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) erhöht die Tarife in der Grund- und Ersatzversorgung für Strom und Erdgas ...

"Hachenburger Kalter Kaffee": Vom Aprilscherz zur erfolgreichen Produktneueinführung

Hachenburg. "Mein Telefon hat nicht mehr stillgestanden", so Benny Walkenbach, Vertriebsleiter Gastronomie und Handel, "denn ...

Weitere Artikel


DAK-Gesundheitsreport: Mehr psychische Erkrankungen im Westerwaldkreis

Montabaur. Der Krankenstand in der Stadt Montabaur und im Landkreis Westerwald ist 2017 angestiegen. Die Ausfalltage aufgrund ...

„Das gespaltene Land“ ist Thema beim Forum Soziale Gerechtigkeit

Montabaur. Die soziale Ungleichheit nimmt immer mehr zu und gefährdet den gesellschaftlichen Zusammenhalt, bedroht Wachstum ...

The Gregorian Voices in Bad Marienberg

Bad Marienberg. „Gregorian meets Pop - Vom Mittelalter bis heute“ lautet das Programm am Donnerstag, 1. November, um 19.30 ...

„Neue Naturtherapien“: Vielbach ist eine Top-Adresse

Vielbach. „Das Vielbacher Fachkrankenhaus ist eine der ersten Adressen in Deutschland, wenn es um innovative, naturgestützte ...

Stefan Hartmann übernimmt Naspa-Privatkundengeschäft im Westerwald

Westerwald. Naspa-Direktor Stefan Hartmann (52) wird zum 1. Januar 2019 neuer Leiter des Privatkundengeschäfts in der Region ...

Erfolgreiche Weiterbildungen durch Vorstand geehrt

Bad Marienberg. Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Westerwald-Sieg haben erfolgreich ihre persönliche ...

Werbung