Werbung

Nachricht vom 14.10.2018    

Eine Wanderung durch das Denken mit Huub Hilgenberg

Der Autor Huub Hilgenberg nimmt seine Leser mit auf eine Wanderung durch die Landschaften des Denkens. Philosophie und Wissenschaft, Aberglauben und Denkfehler, Fakten und Fake News: Es ist ein abwechslungsreiches Panorama in seinem Buch „Illustrierte Wanderung durch das Denken“. Damit ist er am 13. November zu Gast in Hachenburg.

Der Autor Huub Hilgenberg nimmt seine Leser am 13. November in Hachenburg mit auf eine Wanderung durch die Landschaften des Denkens. (Foto: Veranstalter)

Hachenburg. „Das Denken ist eine faszinierende Tätigkeit…“ So beginnt das Buch „Illustrierte Wanderung durch das Denken“. Der Autor Huub Hilgenberg nimmt seine Leser mit auf eine Wanderung durch die Landschaften des Denkens. Philosophie und Wissenschaft, Aberglauben und Denkfehler, Fakten und Fake News: Es ist ein abwechslungsreiches Panorama.

Der homo sapiens, das Tier das denken kann, wird ab seinen ersten Schritten bis in die moderne Zeit beschrieben und kritisch kommentiert. Unterwegs kommen grundsätzliche Fragen auf: Wer ist der Mensch? Sind wir zum Guten oder zum Bösen geneigt? Kann der Mensch wollen, was er will? Wie gerecht kann eine Gesellschaft sein? Keine Fragen, die man schnell beantwortet, die aber die Mühe wert sind, sich darüber Gedanken zu machen.

Der Autor wird am 13. November Passagen aus seinem Buch lesen und dazwischen breiten Raum für Diskussionen mit dem Publikum lassen. Huub Hilgenberg, Jahrgang 1950, ist Wissenschaftler und Philosoph. Er meint, dass nur grenzüberschreitendes Denken die richtige Perspektive bietet, sich mit den wichtigen Lebensfragen auseinanderzusetzen. Die Lesung findet auf Einladung der Volkshochschule Hachenburg und der Stadtbücherei Werner A. Güth im Löwensaal des Vogtshofes statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Eine Wanderung durch das Denken mit Huub Hilgenberg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


Region, Artikel vom 17.01.2020

Traktorfahrer geflüchtet – Zeugen gesucht

Traktorfahrer geflüchtet – Zeugen gesucht

Wegen eines im Dunkeln unbeleuchteten Traktors musste ein Autofahrer bei Ettinghausen ausweichen und kollidierte in der Folge dieses Manövers mit einem PKW. Der Traktorfahrer fuhr weiter, daher bittet die Polizei um sachdienliche Zeugenaussagen.


Mehrere verletzte Personen durch Missachtung der Vorfahrt

Am Abend des 16. Januar, gegen 17.30 Uhr, kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der L288, Höhe Abfahrt Kloster Marienstatt. Hier gab es zwei Schwerverletzte und einen leichtverletzen Fahrer. Polizei dankt Ersthelfern.


Polizei legte technisch marode Kleintransporter mit Anhänger still

Am 15. Januar kontrollierte die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der Bundesstraße 49 in Höhe von Montabaur gegen 15:30 Uhr einen mit Altfahrzeugen beladenen Kleintransporter mit Anhänger. Das in einem südosteuropäischen Staat zugelassene Gespann zeigte erhebliche technische Mängel.


Politik, Artikel vom 17.01.2020

Windpark Hartenfelser Kopf erweitert

Windpark Hartenfelser Kopf erweitert

Der derzeit größte Windpark innerhalb des Westerwaldkreises, der Windpark Hartenfelser Kopf, kann um zwei weitere Windenergieanlagen erweitert werden. Damit kann der Anteil erneuerbarer Energien an der Energieerzeugung weiter erhöht werden. Nach Fertigstellung kann der Windpark Hartenfelser Kopf den Energiebedarf von knapp 210.000 Menschen decken.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Heinrich-Roth-Realschule plus: ECDL-Prüfungen bestanden

Montabaur. Als ECDL-Prüfungszentrum bietet die Heinrich-Roth-Realschule plus in Montabaur ihren Schülerinnen und Schülern ...

Konzert im Keramikmuseum: „Romantische Leidenschaft“

Höhr-Grenzhausen. Die musikalische Epoche der Romantik ist reich an Höhepunkten. Jedoch zählt Antonin Dvoráks Klavierquintett ...

Kulturkalender 1/2020 der Stadt Montabaur ist da

Montabaur. Für (fast) jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei. Die Veranstaltungen werden von der Stadt, den Kirchengemeinden, ...

Stadtbücherei Selters zählt Erfolge

Selters. 5.003 Menschen besuchten die Stadtbücherei Selters im Jahr 2019, das sind fast 1.000 mehr als im Vorjahr. Die Zahl ...

Die bewegende Geschichte einer Demenz als Familienroman

Montabaur. In dem eindrucksvollen Werk ist der „Riese“ jemand, der vergisst und der auch schon einiges vergessen hat. Als ...

Bläserkonzert in Selters

Selters. Darunter sind Zehnjährige, die ihren ersten öffentlichen solistischen Auftritt bestreiten, aber auch Jugendliche ...

Weitere Artikel


Westerwälder Oktoberfest mit der Königin von Mallorca

Wissen. In ihrer Werbung hatten die Veranstalter des Westerwälder Oktoberfestes in Wissen geschrieben, es sei das größte ...

Gesperrte ICE-Strecke: So fahren die Züge heute und ab Montag

Montabaur. Die Deutsche Bahn hat am heutigen Sonntag (14. Oktober) über den ab Montag, den 15. Oktober, geltenden Pendelverkehr ...

Bestmögliche Behandlung für ältere Patienten im Westerwald

Dernbach. Der demografische Wandel im Land sorgt für einen massiv ansteigenden Bedarf an Alterstraumatologischen Zentren. ...

Heiligsprechung in Rom: Pilger feiern gemeinsame Vesper

Rom/Dernbach. Am Vorabend der heutigen Heiligsprechung von Katharina Kasper gab es am Samstag (13. Oktober) eine Vesper in ...

Gleis-Schäden nach ICE-Brand: Sperrung bis Ende der Woche

Dierdorf/Westerwald. Analysen durch Fachleute haben am späten Samstagnachmittag (13. Oktober) ergeben, dass die Schnellfahrstrecke ...

Friedhof Baumbach erhält neues Gesicht

Ransbach-Baumbach.Die Friedhofsverwaltung der Stadt Ransbach-Baumbach teilt mit: „Zum Teil werden die Hecken einer neuen ...

Werbung