Werbung

Nachricht vom 12.10.2018    

Auf Höhe Großmaischeid: ICE-Brand auf der Strecke Köln-Frankfurt

(AKTUALISIERT, 12.06 Uhr) Auf der ICE-Strecke Köln-Frankfurt kam es auf Höhe der Ortschaft Großmaischeid bei Dierdorf am heutigen 12. Oktober gegen 6.30 Uhr zum Brand eines ICE-Waggons. Rund 510 Personen wurden evakuiert, verletzt wurde niemand. Die Bahnstrecke ist gesperrt, die benachbarte Autobahn A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt ebenfalls. Für Reisende zwischen Montabaur, Limburg Süd und Frankfurt Flughafen bereitet die Bahn derzeit eine Pendelverbindung vor.

Auf der ICE-Strecke Köln-Frankfurt geriet ein ICE-Waggon in Brand. (Foto: privat)

Großmaischeid. Am heutigen Freitag, 12. Oktober, geriet gegen 6.30 Uhr ein Waggon eines ICE auf der Strecke Köln-Frankfurt in Brand. Der ICE 511 kam auf Höhe Großmaischeid zum Stehen. Rund 510 Personen konnten den Zug weitgehend unversehrt verlassen. Es gab nach Polizeiangaben fünf Leichtverletzte. Neben Kreislaufproblemen gab es Verstauchungen sowie in einem Fall einen Sprunggelenksbruch. Sie alle wurden zunächst ins Dorfgemeinschaftshaus im Dierdorfer Stadtteil Giershofen gebracht, dort betreut und versorgt, und konnten dann von Montabaur aus weiterreisen. Der ICE war auf dem Weg von Köln nach München.

Mittlerweile sind die Löscharbeiten nach Angaben eines Feuerwehr-Sprechers beendet. Der betroffene ICE-Waggon ist völlig ausgebrannt. Rund 300 Einsatzkräfte aus den Landkreisen Neuwied, Westerwald und Altenkirchen sind beziehungsweise waren vor Ort. Derzeit, so hieß es auf der Pressekonferenz in Dierdorf, befindet sich lediglich noch eine 20 Einsatzkräfte starke Sicherheitswache vor Ort. Der Waggon muss im Zuge der Aufräumarbeiten von den Gleisen gehoben werden. Ob die Gleise selbst beeinträchtigt sind, ist noch nicht zu erkennen. Die Oberleitung ist allerdings auf einer Länge von rund 400 Metern beschädigt. Zur Brandursache gibt es noch keine Informationen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Bahnstrecke ist wegen der Aufräum- und Reparaturarbeiten auf unbestimmte Zeit gesperrt, die Fernverkehrszüge werden nach Angaben der Deutschen Bahn in beiden Fahrtrichtungen umgeleitet. Für Reisende zwischen Montabaur, Limburg Süd und Frankfurt Flughafen bereitet die Bahn derzeit eine Pendelverbindung vor. Bahnfahrer müssen mit Verspätungen von 90 Minuten rechnen. Die benachbarte Bundesautobahn A 3 ist in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen Dierdorf und Ransbach-Baumbach noch gesperrt, Umleitungen sind eingerichtet. (PM/as)







Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 65 neue Fälle und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 5. Mai 6.788 (+65) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 568 aktiv Infizierte, davon 342 Mutationen.


Sieben Westerwälder und Westerwälderinnen erhalten Ehrennadel

Sieben Bürgerinnen und Bürger des Westerwaldkreises sind mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Landrat Achim Schwickert übersandte die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehene Auszeichnung.


Bundesstraße 414 wird beim Bahnhof Ingelbach voll gesperrt

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass ab Montag, 17. Mai, mit den Bauarbeiten auf der B 414 im Bereich um den Bahnhof Ingelbach zwischen der L 265 und L 290 begonnen wird. Die Bundesstraße soll auf einer Länge auf rund 280 Meter abgefräst und mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen werden.


SPD-Fraktionsvorsitz: Das sagt Bätzing-Lichtenthäler zu ihrer Nominierung

Für das neue Kabinett der rheinland-pfälzischen Landesregierung rotieren Köpfe und Ressortzuschnitte. Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete wird bald keine Gesundheitsministerin mehr sein. Stattdessen soll sie zur Anführerin ihrer Fraktion gewählt werden. Die Kuriere sprachen mit ihr.


Region, Artikel vom 06.05.2021

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Die Polizei Neuwied sucht die 15-jährige Lea Emmerich aus Neuwied, die seit Dienstag, den 4. Mai 21, ab 14:30 Uhr, vermisst wird.




Aktuelle Artikel aus der Region


Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Neuwied. Lea nutzt gerne Bus und Bahn und ist gerne im Bereich Neuwied und auch im Raum Koblenz unterwegs.

Personenbeschreibung ...

Seniorenresidenz will Mütter ehren

Bad Marienberg. Um allen Müttern in den Alloheim Senioren-Residenzen „Am Kurpark“ und „Anna Margareta“ am 9. Mai ein herzliches ...

Blaulatzsittiche sind im Zoo Neuwied eingezogen

Neuwied. „Über die Blaulatzsittiche freue ich mich sehr, denn sie haben für den Zoo Neuwied eine besondere Bedeutung", sagt ...

Bundesstraße 414 wird beim Bahnhof Ingelbach voll gesperrt

Ingelbach. Aufgrund dieser Bauarbeiten muss der Streckenabschnitt der B 414 für den Durchgangsverkehr voraussichtlich bis ...

Corona im Westerwaldkreis: 65 neue Fälle und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 87-jährige Frau aus der VG Montabaur verstorben ist. Der ...

Siegener Kinderklinik macht bei Aktion Saubere Hände 2021 mit

Siegen. Nach über einen Jahr Pandemie sollten wir es ja inzwischen alle wissen, wie es geht und es auch korrekt umsetzen: ...

Weitere Artikel


IHK-Herbstumfrage: Dynamik lässt trotz guter Lage nach

Koblenz/Region. Trotz anhaltender weltwirtschaftlicher und handelspolitischer Unsicherheiten zeigt sich die Konjunktur im ...

Ohne Baustelle und ohne Umleitung zum Spielspaß beim Barbarafest

Betzdorf. „Ich bin froh, dass alles im Plan gehalten werden konnte“: Das sagte Bürgermeister Bernd Brato mit Blick auf die ...

Ab Samstagabend: Freie Fahrt in Betzdorf

Betzdorf. Man kann die Stunden jetzt zählen, bis es in Betzdorf wieder „Freie Fahrt!“ heißt. Aktuell informiert der Landesbetrieb ...

Arzt-Patienten-Seminar

Dernbach/Westerwald. Das Leitbild der Orthopädie ist Bewegung und das Ziel der orthopädischen Therapie die Wiedererlangung ...

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 413 bei Herschbach

Herschbach. Am Donnerstagnachmittag, 11. Oktober, ereignete sich, im Bereich Herschbach, auf der B 413 ein schwerer Verkehrsunfall. ...

Freizeit mit Mandoline: Unterwegs in Cochem

Ötzingen. Nachdem die Schulranzen fürs erste in die Ecke gestellt wurden, ging es auch schon los. Mit dem Bus erreichte die ...

Werbung