Werbung

Nachricht vom 02.10.2018    

Brand in Mehrfamilienhaus in Maxsain mit hohem Schaden

Am Mittwochmorgen, den 2. Oktober wurde der Polizei gegen 4:50 Uhr der Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Heidestraße in Maxsain gemeldet. Die Feuerwehren Maxsain, Weidenhahn, Herschbach und Selters waren mit 63 Feuerwehrangehörigen im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Fotos: Feuerwehr VG Selters

Maxsain. Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen ist der Brand in der Erdgeschosswohnung des Dreiparteienhauses ausgebrochen. Die Wohnungen sind derzeit unbewohnbar. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf circa 100.000 Euro. Ein Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Es besteht keine Lebensgefahr.

Neben den Feuerwehren Maxsain, Weidenhahn, Herschbach und Selters mit 63 Kräften war der Regelrettungsdienst mit einem Rettungswagen sowie dem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort. Zur Betreuung der Betroffenen und zur Schutzstellung für die Feuerwehr war der DRK-Ortsverein Selters mit vier Kräften im Einsatz. (woti)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schlossgarde Montabaur und GK Heiterkeit: Miniatur-Karnevalszug für Montabaur

Montabaur. Unter dem Motto “Corona - ha - du kannst uns mal, die Narren feiern Karneval! Und wenn's in groß halt nicht kann ...

Programm des Jugendzentrums Hachenburg im Februar

Hachenburg. Der Februar wird bunt! Das Jugendzentrum Hachenburg hat sich einiges einfallen lassen, dass es niemandem langweilig ...

Kinderschutzbund: Wie haben Kinder die Wochen des Lockdowns erlebt?

Höhr-Grenzhausen. Trotz der zeitweisen Schulschließungen ist die Zahl der Gespräche mit Kindern an den 15 Grundschulen der ...

Anmeldung der Kann-Kinder in der Verbandsgemeinde Hachenburg

Hachenburg. In der Verbandsgemeinde Hachenburg können auch für das kommende Schuljahr wieder Kann-Kinder zum Schulbesuch ...

Auftaktveranstaltung zum Klimaschutzkonzept

Westerwaldkreis. Am Mittwoch, den 2. Februar, um 19 Uhr findet die digitale Auftaktveranstaltung zum Klimaschutzkonzept für ...

Corona - Absonderungsregeln in Schulen und Kitas werden angepasst

Mainz. „Das zeigt deutlich: Impfen hilft und verhindert schwere Krankheitsverläufe. Deshalb werben wir auch noch einmal ganz ...

Weitere Artikel


Ferkelkastration: Bauernpräsident begrüßt verlängerte Übergangsfrist

Koblenz/Region. Die Koalitionsspitzen von CDU/CSU und SPD haben im Hinblick auf die ab dem 1. Januar 2019 bestehende Betäubungspflicht ...

Unfall in Langenhahn: Mit Alkohol und Drogen in die Mauer

Langenhahn. Am heutigen Mittwoch (3. Oktober) kam es gegen 8.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss ...

Ausgelassene Stimmung beim Hachenburger Hopfenpflückerfest

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei bedankte sich mit diesem Fest für die gute Zusammenarbeit des vergangenen Jahres bei ...

Flyer zur Deutschen Limesstraße in Rheinland-Pfalz erschienen

Hillscheid. Der Obergermanisch-Raetische Limes in Deutschland, mit einer Länge von 550 Kilometer, ist das längste Bodendenkmal ...

„Strukturen“ in der Hachenburger Stadtbücherei

Hachenburg. Unter dem Titel „Strukturen“ stellt die in Hattert geborene und lebende Hobbykünstlerin Petra Mischlich derzeit ...

Jugendfeuerwehren übten den Ernstfall in Wallmerod

Wallmerod. Zehn Jugendfeuerwehren sind in der Verbandsgemeinde gemeldet und sorgen mit ihren Jugendlichen für die Zukunft ...

Werbung