Werbung

Nachricht vom 01.10.2018    

Die Westerwald-Brauerei lädt zum Azubi-Karrieretag

Aus- und Weiterbildung schreibt man bei der Westerwald-Brauerei in Hachenburg seit jeher groß. Für den 16. Oktober lädt das Unternehmen Schülerinnen und Schüler aus der Region ein, im Rahmen des Azubi-Karrieretags 2018 Berufsbilder und Entwicklungsmöglichkeiten bei der Brauerei mit derzeit rund 90 Beschäftigten kennenzulernen.

Am 16. Oktober findet der Azubi-Karrieretag bei der Westerwald-Brauerei in Hachenburg statt. (Foto: roemo.de)

Hachenburg/Westerwald. Um junge Menschen bei ihrem Start in die Berufswelt zu unterstützen, bietet die Westerwald-Brauerei auch in diesem Jahr einen Informations- und Beratungstag an. Künftige Schulabsolventen sind am 16. Oktober in der Zeit von 15 bis 17 Uhr herzlich eingeladen, die Unternehmenskultur und -philosophie sowie die einzelnen Berufsbilder und Karrieremöglichkeiten kennenzulernen. Die Westerwald-Brauerei bietet neben der Ausbildung zum Brauer und Mälzer, Elektroniker für Betriebstechnik, Fachlagerist und zu Industriekaufleuten auch Praktikumsplätze für Absolventen der Fachoberschule an.

Wie sieht der Tagesablauf aus?
Mitarbeiter, Führungskräfte und die technischen sowie kaufmännischen Auszubildenden der Hachenburger Brauerei stehen allen interessierten Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und Lehrern, am 16. Oktober Rede und Antwort: Wie sieht der Tagesablauf eines Brauers und Mälzers aus? Was lernen Industriekaufleute? Wie lange dauert die Ausbildung und welche Abteilungen werden durchlaufen? Wie sehen Aufstiegs- und Karrierechancen aus? All diese Fragen und auch Themen rund um die Westerwald-Brauerei und ihre Produkte werden am Karrieretag beantwortet.

Aus- und Weiterbildung werden groß geschrieben
Ausbildung war und ist in der Brauerei schon immer ein Schwerpunkt. Aktuell hat das Unternehmen rund 90 Mitarbeitern, elf Auszubildende sowie zwei Praktikanten der Fachoberschule Hachenburg, die an drei Tagen in der Woche im Unternehmen vor Ort sind. Nach der Ausbildung hört das Lernen laut Pressemitteilung der Westerwald-Brauerei übrigens nicht auf: Aktuell besuchen zwei Mitarbeiter die Meisterschule zum Braumeister, drei Mitarbeiter studieren neben dem Job Betriebswirtschaft und zwei Mitarbeiter drücken die Schulbank, um die Fortbildung zum Fachkaufmann zu absolvieren. All dies ist Brauereichef Jens Geimer, der selbst seine Karriere in der Brauerei als Auszubildender starte und sich dann zum Chef hocharbeitete, sehr wichtig, um hervorragend ausgebildete Mitarbeiter, die immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung sind, zu beschäftigen.

Um Anmeldung wird gebeten
Um eine gute Qualität der Gespräche im persönlichen Rahmen zu erreichen, wird eine Anmeldung zum Karrieretag 2018 inklusive der persönlichen Kontaktdaten, Angaben zu Alter, Schule und Art des Schulabschlusses, Berufswunsch, sowie die Kontaktdaten der Begleitperson erbeten (Kontakt: Dunja Göbler, E-Mail: d.goebler@hachenburger.de, Tel. 02662-80835). (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Westerwald-Brauerei lädt zum Azubi-Karrieretag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


DM-Drogeriemarkt ruft Babygläschen „dmBio Hühnchenfleisch Zubereitung“ zurück

Region. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in das vor genannte Produkt kleine, blaue Folienteilchen ...

1.500 Euro Spende an drei Vereine aus Nisterberg

Nisterberg. Vor Kurzem übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der EVM, gemeinsam mit Bürgermeister Wolfgang Schneider ...

Landespreis für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen an Helmut Pehl GmbH

Holler. Am Montag, 28. Oktober um 13 Uhr, Gelbachstraße 9 in 56412 Holler wird der Geschäftsführer der Helmut Pehl GmbH, ...

Job-Coaching in Hachenburg am 30. Oktober

Hachenburg. Und das ist mehr als verständlich. Familienarbeit bedeutet in den meisten Fällen 24/7. Da bleibt wenig Luft, ...

Bürgerumfrage zur Energiewende: Jetzt noch mitmachen

Region. Ziel ist es, den aktuellen Stand der Energiewende in der Region abzubilden. Dazu arbeitet das Unternehmen mit über ...

Wieder Betrüger im Westerwald unterwegs

Koblenz. Aufgefallen sind achtsamen Bürgern solche dubiosen Vertreter zum Beispiel in den Verbandsgemeinden Wallmerod und ...

Weitere Artikel


Innerstädtische Sperrung wegen Erneuerung der Graf-Heinrich-Straße

Hachenburg. Seit dem heutigen Montag (1. Oktober) wird für rund drei Wochen ein Teilstück der Graf-Heinrich-Straße (Kreisstraße ...

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels: Würdigung im Westerwald

Rennerod. Die diesjährige Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels begleitet das Antiquariat Lang in Rennerod ...

Ferienglück auf dem Ponyhof

Region. Ein Bus, der von der Rheinischen Kraftwagen Gesellschaft (RKG) und der Carpe Diem Privatschule gesponsort wurde, ...

Schwerer Unfall zwischen Porsche- und Motorradfahrer

Montabaur. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei fuhr der aus Richtung Montabaur kommende Porschefahrer in einer ...

„Westerwälder Holztage“ in Herschbach/Oww eröffnet

Herschbach. Die Wichtigkeit für die Region des Westerwaldes unterstrich Klaus Lütkefedder folgendermaßen. „Was für Koblenz ...

Wirtschaftsempfang mit der Westerwald-Bank und der ISB

Heiligenroth. Dazu waren sehr kompetente Gäste und Redner erschienen. Zuerst sei die Staatssekretärin im Wirtschaftsministeriumministerium, ...

Werbung