Werbung

Nachricht vom 24.09.2018    

Informationsabend zum Thema Ausbildung

Einen erfreulichen Verlauf nahm der Informationsabend zum Thema Ausbildung, der vom Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters und dem Seniorenzentrum Uhrturm in Dierdorf gemeinschaftlich veranstaltet wurde. Nicht nur ein kurzfristig freigewordener Ausbildungsplatz zur Gesundheits- und Krankenpflegerin ab Oktober konnte vermutlich besetzt werden, es ergaben sich auch konkrete Anfragen für verschiedene Praktika.

Das Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters und das Seniorenzentrum Uhrturm in Dierdorf haben einen Infoabend zum Thema Ausbildung veranstaltet. Foto: Veranstalter

Dierdorf. Nach einer Präsentation zu den Ausbildungsberufen Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Med.- Techn. Radiologieassistenz, Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen (Krankenhaus) sowie Altenpfleger/in, Altenpflegehelfer/in und Hauswirtschafter/in (Seniorenzentrum) konnten die Teilnehmer Fragen stellen. Dieses Angebot nutzen vor allem die Eltern, für die die Einladung zur Veranstaltung ebenfalls galt. So ergaben sich zusätzliche Informationen, wie die ständige Überprüfung der Strahlenbelastung im Röntgenbereich, eine Hospitation der/des Verwaltungs-Auszubildenden auch auf Station sowie die Fahrmöglichkeiten zur Bildungswerkstadt nach Limburg.

Moritz Joos, Auszubildender zum Gesundheits- und Krankenpfleger betonte aus seiner Sicht die Vorteile, in einem kleineren Haus zu arbeiten. „Man ist auch als Auszubildender direkt Teil des Teams, man kennt sich und sowohl Pflegepersonal als auch Ärzte erklären uns Azubis Alles und wir dürfen auch Vieles direkt mitmachen“. Da er momentan ein Praktikum in einem größeren Haus mache, habe er die Unterschiede täglich vor Augen.

Krankenhaus-Geschäftsführer Thomas Schulz ließ es sich nicht nehmen und zählte einige Besonderheiten auf, auf die sich Auszubildende im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters freuen können, wie zum Beispiel zwei Tage zusätzlichen Urlaub bei einem Zeugnisdurchschnitt von mindestens 2,5, Nutzung des Azubi-Mobils oder Fahrtkostenbeteiligung.

Maren Schneider, Praxisanleiterin im Seniorenzentrum Uhrturm, zog ebenfalls ein positives Resümee. Sie teilte nähere Details zu den genannten Berufen mit. So werden zum Beispiel Nachtdienste während der Ausbildung nur auf Wunsch und nur in Begleitung einer Praxisanleitung durchgeführt, so dass die Auszubildenden behutsam in solche Tätigkeiten eingeführt werden.

Auch das Seniorenzentrum erhielt im Anschluss an die Veranstaltung konkrete Anfragen, verbunden mit einem möglichen Praktikum mit anschließender Ausbildung ab August 2019. Die Übernahme bei bestandener Abschlussprüfung ist sehr hoch und man kann mit der Ausbildung zur/zum Altenpfleger(helfer/in) und Hauswirtschafter/in mit einer dauerhaften Beschäftigung in der procuritas Gruppe rechnen.

Interessierte für Ausbildungs- und Praktikumsplätze können sich jederzeit an die Pflegedirektorin des Krankenhauses (Sabine Schmalebach, Telefon: 02626/762-5740), die Personalleiterin des Krankenhauses (Ellen Schmitz, Telefon: 02689/27-307) oder an Tamara Hetzert, Einrichtungsleitung des Seniorenzentrums (Telefon: 02689/929-222) wenden. Das ambulante Medizinische Versorgungszentrum mit den Standorten in Dierdorf und Selters bietet zudem die Möglichkeit zur Ausbildung als Medizinische Fachangestellte.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Informationsabend zum Thema Ausbildung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona-Pandemie - Am MTG werden 51 Personen in Quarantäne geschickt

Am Donnerstag, den 3. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.897 (+19) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 218 aktive Fälle. Der Inzidenzwert sinkt weiter auf 58,9. Ein Todesfall in der VG Bad Marienberg.


Corona-Pandemie – 28 neue Fälle im Westerwaldkreis

Am Mittwoch, den 2. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.878 (+28) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 223 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 61,4.


Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Der Blick aus dem Fenster und aufs Außenthermometer verheißt nichts Gutes: Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Nebelschwaden liegen über dem Land. Der richtige Winter hat sich mit dem ersten leichten Schneefall angesagt. Und dennoch: Die Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach ist zeitlich gesehen noch nicht ins Hintertreffen geraten.


LKW mit ungesicherten Betonplatten und abgeschnittenem Gurtschloss

Am Mittwoch, 2. Dezember 2020 kontrollierte die Schwerverkehrsgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der A 3, Rastplatz Montabaur gegen 18:15 Uhr einen LKW eines deutschen Transportunternehmens. Dessen Fahrt war wegen ungesicherter Ladung, einem abgeschnittenen Gurtschloss und Lenkzeitüberschreitung auf dem Rastplatz zu Ende.


Lastzug mit ungesicherten Säure-Kanistern stillgelegt

Weil Beamten der Verkehrsdirektion Koblenz an einem Lastzug einer deutschen Spedition eine nicht ordnungsgemäß befestigte Gefahrguttafel auffiel, wurde dieser am Mittwoch, 2. Dezember 2020 gegen 20:45 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur einer Kontrolle unterzogen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona-Pandemie - Am MTG werden 51 Personen in Quarantäne geschickt

Montabaur. Es gibt leider erneut einen Todesfall im Westerwaldkreis. Ein 89-jähriger Mann aus der VG Bad Marienberg ist heute ...

Gastkommentar zu Wölfen im Westerwald: Herausforderungen lösbar

Bei meinen Begegnungen mit dem Wolf habe ich gesehen: der Wolf hat keinerlei Interesse am Menschen. Sie ignorieren uns. Sie ...

LKW mit ungesicherten Betonplatten und abgeschnittenem Gurtschloss

Heiligenroth. Die Kontrolleure stellten zunächst fest, dass der Fahrer zum Kontrollzeitpunkt bereits circa 6 Stunden ohne ...

Lastzug mit ungesicherten Säure-Kanistern stillgelegt

Heiligenroth. Bei genauerer Betrachtung stellten die Kontrolleure fest, dass zwar die an der Fahrzeugfront des LKW befestigte ...

Pflegeschule Hachenburg beantragt Geld für Onlinelehre

Hachenburg. Auszubildende Loreen Röhle erledigt die Aufgaben größtenteils auf dem Smartphone. Der Auszubildende Martin Schwarz ...

Digitale Lernplattform für Feuerwehrkräfte der VG Selters

Selters. „Um die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr sicherzustellen, ist auch der praktische Übungsbetrieb herunterzufahren, ...

Weitere Artikel


Schwerer Verkehrsunfall auf der B 8 zwischen PKW und LKW

Wahlrod. Am Montagnachmittag gegen 15.15 Uhr, ereignete sich auf der B 8 zwischen den Ortschaften Wahlrod und Höchstenbach ...

Energiegipfel ganz weit oben: Mit Pellets gegen den Klimawandel

Langenbach/Anzère (CH). Der Westerwälder Ökounternehmer und Hobby-Alpinist Markus Mann aus Langenbach bei Kirburg steigt ...

Helfen und Gewinnen: Lions stellen Adventskalender 2018 vor

Betzdorf/Westerwald. Die Lions sind ein Begriff, sie sind eine der größten Hilfsorganisatoren der Welt und sehen ihre Aufgabe ...

Klavier-Solorezital mit Wiener Klavierprofessor Klaus Sticken

Höhr-Grenzhausen. Der Freundeskreis der Kreismusikschule Westerwald präsentiert am 5.Oktober den Wiener Klavierprofessors ...

Zeichen für den freien Tag: Banner und Fahnen werben für den Sonntagsschutz

Selters/Westerwald. Der Wandel in der Arbeitswelt und veränderte Einkaufsgewohnheiten haben auch Folgen für den Sonntag. ...

Heimische Rollski-Fahrer auf Erfolgskurs

Emmerzhausen. Der Skiverein Stegskopf Emmerzhausen e.V. (SVS) berichtet über die Teilnahme seiner Aktiven an den jüngsten ...

Werbung