Werbung

Nachricht vom 24.09.2018 - 12:26 Uhr    

Klavier-Solorezital mit Wiener Klavierprofessor Klaus Sticken

Die Gäste werden Werke von Johannes Brahms, Ludwig van Beethoven und Alban Berg hören. Wann? Am 5. Oktober im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen. Zu Gast ist der Wiener Klavierprofessor Klaus Sticken, der auf Einladung des Freundeskreises der Kreismusikschule Westerwald dort spielt.

Klaus Sticken ist am 5. Oktober im Keramikmuseum zu Gast. (Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung)

Höhr-Grenzhausen. Der Freundeskreis der Kreismusikschule Westerwald präsentiert am 5.Oktober den Wiener Klavierprofessors Klaus Sticken. Er ist Absolvent der Hochschule für Musik in Hannover und wurde unter anderem von György Sebök und Alfred Brendel unterrichtet. Hochgelobte CD-Produktionen bei bekannten Klassiklabels wie CPO und Thorofon sowie Konzerte mit bekannten Orchestern demonstrieren seine Kunst. Die Gäste werden an diesem Abend Werke von Johannes Brahms, Ludwig van Beethoven und Alban Berg hören. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr und findet im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Arbeit der Kreismusikschule wird gebeten. (PM)





Interessante Artikel




Kommentare zu: Klavier-Solorezital mit Wiener Klavierprofessor Klaus Sticken

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Uli Schmidt schlägt Gründung einer „Wäller Kulturgenossenschaft“ vor

Region. Dies fordert Uli Schmidt, der als Vorsitzender der Kleinkunstbühne Mons Tabor und in verschiedenen kommunalpolitischen ...

Freikarten für Musik in alten Dorfkirchen für Jugendliche

Westerburg. Larsen gilt als einer der herausragenden Geiger auf dem gesamten Kontinent. Mit seinem Trio präsentiert der mit ...

Tanja Kinkel liest bei den Westerwälder Literaturtagen

Altenkirchen. Mit ihrem Roman „Das Spiel der Nachtigall“ setzte die erfolgreiche Autorin Tanja Kinkel dem berühmtesten Minnesänger ...

Weltmusik und Welttanz in Selters - Sedaa verzauberte Zuhörer

Selters. Alte Gesangstechniken der nomadischen Vorfahren und nachgeahmte Laute vom Rauschen des Grases im Wind und von Pferden ...

Premiere der "jungen Oase": Picknick im Felde

Montabaur. Briefe von Soldaten an ihre Angehörigen, gespielte Szenen, Texte und Tagebuchaufzeichnungen des eigenen Großvaters ...

Momente „Déjavu“ - Kunstausstellung im Quartier Süd

Montabaur. Simone Carole Levy sagt von sich, dass der Werkstoff Holz sehr früh von ihr bevorzugt wurde. Da sie sich gerne ...

Weitere Artikel


Informationsabend zum Thema Ausbildung

Dierdorf. Nach einer Präsentation zu den Ausbildungsberufen Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Med.- Techn. Radiologieassistenz, ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 8 zwischen PKW und LKW

Wahlrod. Am Montagnachmittag gegen 15.15 Uhr, ereignete sich auf der B 8 zwischen den Ortschaften Wahlrod und Höchstenbach ...

Energiegipfel ganz weit oben: Mit Pellets gegen den Klimawandel

Langenbach/Anzère (CH). Der Westerwälder Ökounternehmer und Hobby-Alpinist Markus Mann aus Langenbach bei Kirburg steigt ...

Zeichen für den freien Tag: Banner und Fahnen werben für den Sonntagsschutz

Selters/Westerwald. Der Wandel in der Arbeitswelt und veränderte Einkaufsgewohnheiten haben auch Folgen für den Sonntag. ...

Heimische Rollski-Fahrer auf Erfolgskurs

Emmerzhausen. Der Skiverein Stegskopf Emmerzhausen e.V. (SVS) berichtet über die Teilnahme seiner Aktiven an den jüngsten ...

Marienthaler Forum spricht „Über das Wesen der Außenpolitik“

Wissen. „Über das Wesen der Außenpolitik“ spricht das Marienthaler Forum am nächsten Samstag, den 29. September. Beginn der ...

Werbung