Werbung

Nachricht vom 20.09.2018    

Dritter Westerwälder Tourismustag in Hachenburg

In diesem Jahr war der Tourismustag erstmals auch für die Öffentlichkeit zugänglich, nachdem in den Jahren 2014 und 2016 nur Fachbesucher aus dem Bereich Gastronomie, Hotellerie und Ferienwohnungen eingeladen waren. Viele interessierte Besucher nutzten die Gelegenheit, sich über die Region zu informieren. Auf dem Gelände der Westerwald-Brauerei präsentierten zahlreiche Touristinformationen aus dem geografischen Westerwald sich und ihre vielfältigen Angebote.

Von links: Johannes Bell (Bürgermeister VG Brohltal), Achim Schwickert (Landrat Westerwaldkreis, Sarah Radermacher (VG Brohltal), Achim Hallerbach (Landrat Kreis Neuwied), Anne-Carin Ebel (Westerwald Touristik-Service), Mike Mohr (Feratel media technologies AG, Rotkreuz, Schweiz), Christoph Hoopmann (Geschäftsführer Westerwald Touristik-Service) und Klaus Strüder (Vertriebsleiter Westerwald-Brauerei Hachenburg). Foto: Olaf Nitz

Hachenburg. Aktivthemen wie Wandern und Radfahren waren die meist gefragten Themen, aber auch Fragen nach Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen konnten von den anwesenden Touristik-Fachleuten beantwortet werden. Vorab konnten sich Touristiker und Vertreter aus der Politik Anregungen in Vorträgen über Online-Buchbarkeit und die Einrichtung von Tourismus Service-Centern wie im Beispiel der Region Maria Laach holen.

Nachmittags wurden Fachvorträge rund um die Themen Tourismus, Marketing, Gastronomie und Servicequalität angeboten. Besonders beliebt waren die Aktivangebote auf dem Außengelände. Die Besucher konnten sich beim Bogenschießen, Segway-Fahren und E-Bike-Fahren probieren. Bei Führungen durch die Brauerei und einem Beer-Tasting konnte auch das gute Hachenburger Bier verkostet werden.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dritter Westerwälder Tourismustag in Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 65 neue Fälle und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 5. Mai 6.788 (+65) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 568 aktiv Infizierte, davon 342 Mutationen.


Sieben Westerwälder und Westerwälderinnen erhalten Ehrennadel

Sieben Bürgerinnen und Bürger des Westerwaldkreises sind mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Landrat Achim Schwickert übersandte die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehene Auszeichnung.


Bacher Lay: Familienfreundliche Rundwanderung durch das Naturschutzgebiet

Die Rundwanderung „Bacher Lay“ ist eine familienfreundliche und rund sieben Kilometer lange Wanderung durch das wildromantische Naturschutzgebiet Bacher Lay. Mit Abstechern zur Marienquelle, dem imposanten Basaltsteinbruch und dem Pfaffenmal bietet die kurzweilige Strecke viel Abwechslung.


Corona im Westerwaldkreis: Höhepunkt der dritten Welle erreicht?

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 4. Mai 6.723 (+14) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 565 aktiv Infizierte, davon 378 Mutationen.


Trotz Schwerstbehinderung erstmal keine Corona-Impfung?

Wie ergeht es schwerstkranken Menschen, die zu Hause betreut werden, in der Corona-Krise? Gleichermaßen aufschlussreiche wie nachdenklich stimmende Einblicke in diese Thematik erhält, wer in der Woche vom 3. bis 8. Mai den CAP-Markt in Hillscheid besucht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Bundesstraße 414 wird beim Bahnhof Ingelbach voll gesperrt

Ingelbach. Aufgrund dieser Bauarbeiten muss der Streckenabschnitt der B 414 für den Durchgangsverkehr voraussichtlich bis ...

Corona im Westerwaldkreis: 65 neue Fälle und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 87-jährige Frau aus der VG Montabaur verstorben ist. Der ...

Siegener Kinderklinik macht bei Aktion Saubere Hände 2021 mit

Siegen. Nach über einen Jahr Pandemie sollten wir es ja inzwischen alle wissen, wie es geht und es auch korrekt umsetzen: ...

Harley-Davidson goes Stöffel-Park

Enspel. Sie ist die Gallionsfigur einer neuen Ära: Die Amerikaner steigen damit in das Segment der Reiseenduros ein. Damit ...

Trotz Schwerstbehinderung erstmal keine Corona-Impfung?

Hillscheid. Dort erzählen anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung (Inklusionstag) ...

Westerwälder Rezepte: Eierlikör und Eierlikörkuchen

Region. Zurzeit haben Hühnerhalter Eier im Überfluss, weil die Hennen fortpflanzungswillig eifrig legen. Der Eiersegen lässt ...

Weitere Artikel


Junge Union Rheinland-Pfalz: Alsdorfer soll ins Europaparlament

Mainz/Alsdorf. Der 30-jährige Malte Kilian aus Alsdorf ist Spitzenkandidat der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz für die ...

Weltkindertag: Kinder erobern den Marktplatz in Selters

Selters. Da war aber was gebacken: Etwa 300 Kinder bevölkerten den Marktplatz in Selters, um zusammen mit ihren Eltern, ihren ...

„Musik in alten Dorfkirchen“: Gaucho-Kultur zum Finale

Höhr-Grenzhausen. Renato Borghetti ist derzeit der große Exponent der Gaucho-Kultur in Südamerika. Der weltweit gefragte ...

Vollsperrung der L 304 innerhalb der Ortsdurchfahrt Selters

Selters. Der Verkehr wird über Marienrachdorf / Herschbach / Rückenroth (L 267, L 306, B 413 und L 305) umgeleitet. Die Anwohner ...

Alt und Jung überzeugen in Hachenburg und Bad Neuenahr-Ahrweiler

Dierdorf / Hachenburg. In der Altersklasse U14 waren Eileen Krischer und Lirijana Krasniqi (W 12) sowie Sidney Weyer (M12) ...

Steinerother Straße: Vollsperrung beeinträchtigt Buslinien

Betzdorf/Steinebach. Aufgrund der baustellenbedingten Vollsperrung der Steinerother Straße vom 1. bis 14. Oktober können ...

Werbung