Werbung

Nachricht vom 20.09.2018    

Alt und Jung überzeugen in Hachenburg und Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wieder einmal gab es viele persönliche Bestleistungen und Jahresbestleistungen für die Leichtathleten des TuS Dierdorf beim gut organisierten Basalt-Meeting in Hachenburg. Bereits einen Tag zuvor starteten Lirijana Krasniqi und Sidney Weyer in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Louisa Kölzer war im Hochsprung nicht zu schlagen. Foto: TuS Dierdorf

Dierdorf / Hachenburg. In der Altersklasse U14 waren Eileen Krischer und Lirijana Krasniqi (W 12) sowie Sidney Weyer (M12) am Start, ebenso starteten Amelie Kühnel und Lucy Kurth (W 13). Besonders in den Sprints über die 75 m waren die Dierdorfer erfolgreich, Lucy Kurth trug sogar den Sieg in 10,78 sec davon. Amelie wurde Fünfte in 11,18 sec. In der W 12 belegte Eileen Krischer in 1,55 sec Platz 3.

Sidney Weyer war in der Altersklasse M12 in 10,76 sec der Schnellste.
Im Hochsprung erreichte Lucy mit guten 1,32 m Platz 2, Amelie wurde mit 1,23 m Dritte. Auch Lirijana übersprang 1,23 m und wurde in der Altersklasse W 12 Zweite.
Eine besonders gute Leistung schaffte Lirijana bei ihrem Sieg im Kugelstoßen. Mit 8,09 m knackte sie die 8-Meter Marke und schaffte eine neue persönliche Bestleistung.

Bei den Jugendlichen traten Noel Schröder und Michael Boseck an (M15). Noel gewann in 12,35 sec über 100 m und übersprang als Sieger seiner Altersklasse 1,61 m im Hochsprung.

Dreifachsieg für Michael Boseck: Er konnte erneut seine bisherige Bestleistung im Diskuswerfen verbessern. Sie liegt nach dem heutigen Tag bei 37,92 m. Im Kugelstoßen war er mit 11,90 m besser als bei seinen beiden letzten Wettbewerben und gewann diese Konkurrenz ebenfalls. Beim abschließenden 300 m Lauf zeigte er erneut seine Klasse mit einer Zeit von unter 40 Sekunden (39,88 sec.)
In der Frauenklasse starteten Nora Kern und Louisa Kölzer. Nora lief im Vorlauf gute 13,50 sec, im zweiten Lauf war sie mit 13,35 sec sogar noch einmal deutlich schneller.

Über 200 m überzeugte Nora Kern mit einer Zeit von unter 28 Sekunden. Im Ziel blieb die Zeit bei 27,93 sec stehen. Louisa Kölzer war im Hochsprung wieder einmal nicht zu schlagen. Mit 1,61 m bewies sie ihr konstant hohes Leistungsniveau.

Trainer Ulrich Post (M60) bestritt seinen ersten Saisonwettkampf. Mit 10,76 m kam er im Kugelstoßen bis auf 5 cm an seine Saisonbestleistung aus dem Vorjahr heran und gewann den Wettbewerb. Auch mit seiner Speerwurfleistung von 33,53 m und dem 2. Platz war Ulrich zufrieden.

Bereits einen Tag zuvor starteten Lirijana Krasniqi und Sidney Weyer in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Lirijana belegte dort mit guten 1,30 m Platz 1 im Hochsprung. Im Weitsprung lief es nicht ganz so gut. Dort wurde sie mit 3,95 m Fünfte.
Sidney siegte über 75 m in 10,76 sec. Zweiter wurde er im Weitsprung mit 4,20 m. Sehr gut war sein 800 m Lauf, den er mit 2:44,46 min in persönlicher Bestleistung auf Platz 2 beendete.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Alt und Jung überzeugen in Hachenburg und Bad Neuenahr-Ahrweiler

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Weltweit gewinnen die Mediziner immer mehr Erkenntnisse zu der COVID-19-Infektion und auch zu deren Folgen. Internationale medizinische Netzwerke dienen zum Austausch und zur Erforschung des Virus. Erstmalig wurde ein Fallbericht aus Deutschland über das Guillain-Barre Syndrom nach SARS-CoV-2-Infektion dokumentiert und in diesen medizinischen Netzwerken publiziert - der Fall kam aus dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS).


Wirtschaft, Artikel vom 28.05.2020

Mit dem Elektroroller durch Bellingen

Mit dem Elektroroller durch Bellingen

Wenn die Mitglieder des Gemeinderates jetzt öfter auf zwei Rädern zu sehen sind, dann hat das einen besonderen Grund: Denn Ratsmitglied Christian Nilges hat beim Zukunftsforum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) im vergangenen Oktober einen elektrisch angetriebenen Roller für seine Gemeinde gewonnen. Jetzt wurde das Gefährt offiziell übergeben.


Politik, Artikel vom 28.05.2020

Baubeginn für schnelles Internet in Alsbach

Baubeginn für schnelles Internet in Alsbach

Die Telekom hat mit dem Ausbau von schnellen Internet-Anschlüssen in Alsbach begonnen. Damit werden die langjährigen Bemühungen der Ortsgemeinde belohnt, die sich schon viele Jahre darum bemüht hat, endlich auch in den Genuss von schnellem Internet zu kommen. Los ging es jetzt mit den ersten Tiefbauarbeiten.


Kultur, Artikel vom 28.05.2020

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Mit wöchentlich neuen Episoden möchten Ihnen die Autoren der Limburg-Krimis, Christiane Fuckert und Christoph Kloft, den Leserinnen und Lesern etwas Trost, Unterhaltung und hin und wieder vielleicht sogar ein Lächeln schenken, wenn Sie sehen, wie die schrullige Haushälterin Klara Schrupp und ihr gutmütiger Chef Pfarrer van Kerkhof ihren Alltag bewältigen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Siegen. Persönliche Gespräche finden derzeit nach telefonischer Terminvereinbarung statt. Dabei geben die Mitarbeiter einen ...

Landgericht zu verbotener versteckter Werbung von Influencer

Region. Auf dem Account werden Texte veröffentlicht, in denen Produkte positiv besprochen werden. Diese Fotos und Texte versieht ...

Kirchengemeinden präsentieren Videogottesdienst zu Pfingsten

Westerburg. Das Video ist ab Sonntag auf dem Youtube-Kanal des Evangelischen Dekanats Westerwald (evangelischimwesterwald), ...

PD Dr. Heuschen zum achten Mal mit dem Focus-Siegel ausgezeichnet

Limburg. Und wie die Jahre zuvor gilt auch jetzt: „Dies ist eine Auszeichnung für alle beteiligten Mitarbeiter – sie gilt ...

Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Region. Der betroffene Schüler besucht eine weiterführende Schule im Kreis Altenkirchen. Nachdem die Schulleitung Hinweise ...

Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Dierdorf/Selters. Im April suchte eine Patientin, die unter anderem eine Schwäche in den Beinen hatte, mit Symptomen wie ...

Weitere Artikel


Vollsperrung der L 304 innerhalb der Ortsdurchfahrt Selters

Selters. Der Verkehr wird über Marienrachdorf / Herschbach / Rückenroth (L 267, L 306, B 413 und L 305) umgeleitet. Die Anwohner ...

Dritter Westerwälder Tourismustag in Hachenburg

Hachenburg. Aktivthemen wie Wandern und Radfahren waren die meist gefragten Themen, aber auch Fragen nach Sehenswürdigkeiten ...

Junge Union Rheinland-Pfalz: Alsdorfer soll ins Europaparlament

Mainz/Alsdorf. Der 30-jährige Malte Kilian aus Alsdorf ist Spitzenkandidat der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz für die ...

Steinerother Straße: Vollsperrung beeinträchtigt Buslinien

Betzdorf/Steinebach. Aufgrund der baustellenbedingten Vollsperrung der Steinerother Straße vom 1. bis 14. Oktober können ...

Handwerk: Auftragslage gut, Berufsabitur kommt, Dieselskandal belastet

Koblenz/Region. Zur Herbstkonferenz des Deutschen Handwerkskammertages trafen sich die 53 Hauptgeschäftsführer aller deutschen ...

Heinz Ehrhard und Klaus Kinski sind ihre Vorbilder: Anna Overbeck startet durch

Wallmerod. „Ich will keine Schokolade“. Mit diesem Evergreen von Trude Herr, aus dem Jahre 1965, begann bei der Gala zum ...

Werbung