Werbung

Nachricht vom 14.09.2018    

Blutspendemarathon: Hubschrauber-Rundflug winkt

Es gibt eine besondere Aktion für Blutspenderinnen und Blutspender am Samstag in Westerburg: Das DRK und Reiner Meutsch verlosen einen Hubschrauber-Rundflug über den Westerwald unter allen Menschen, die am Samstag beim Blutspendemarathon in Westerburg Blut spenden.

Westerwaldbotschafter Reiner Meutsch unterstützt den Blutspendemarathon und stiftet für die Veranstaltung einen Hubschrauberflug über den Westerwald. (Foto: privat)

Westerburg. Der „1. Westerwälder Blutspendemarathon“ steht vor der Tür. Am Samstag, 15. September, von 10 bis 18 Uhr hofft das Deutsche Rote Kreuz auf mehr als 500 Blutspenderinnen und -spender in der Berufsbildenden Schule in Westerburg. Gelingt es, mehr als 528 Personen zur Spende zu motivieren, wäre ein neuer Landesrekord aufgestellt. „Der Westerwald schafft das“, ist sich auch Landrat Achim Schwickert sicher, der die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hat.

Auch Westerwaldbotschafter Reiner Meutsch unterstützt diese besondere Aktion. Deshalb stiftet er für die Veranstaltung einen Hubschrauberflug über den Westerwald. „Ich freue mich, dass wir mit Reiner Meutsch einen bekannten Botschafter des Westerwalds als Partner an unserer Seite wissen“, erklärt Benjamin Albrecht, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland. Der Rundflug wird unter allen Menschen, die am Samstag beim Blutspendemarathon in Westerburg Blut spenden, verlost. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Blutspendemarathon: Hubschrauber-Rundflug winkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Montabaur und Niederelbert

VIDEO | Heute morgen kam es auf der B49 im Bereich der Abfahrt Montabaur-Horressen zu einem schweren Unfall mit drei Verletzten. Die Bundesstraße wurde für zwei Stunden voll gesperrt.


Zeugen gesucht: Fußgängerin bei versuchtem Raub verletzt

Bei dem brutalen Versuch die Tasche einer Fußgängerin von einem Roller aus zu entreißen, wurde eine 36-jährige Frau verletzt. Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe bei der Aufklärung.


Der Bundespräsident ist Mateo-Vincenzos Patenonkel

Mateo-Vincenzo aus Montabaur hat einen ganz besonderen Patenonkel: Der kleine Junge aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg ist das siebte Kind der Familie Romstadt-Demirel und bekommt somit eine Ehrenpatenschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.


Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Durch eine hohe Spende eines privaten Ehepaares an die Stadt Höhr-Grenzhausen werden im städtischen Waldgebiet noch in diesem Jahr rund 10.000 Bäume angepflanzt.


Quittung vor Gericht: Rabiater Vater verprügelt erwachsene Tochter

Es müssen nicht immer die medienwirksamen Strafverfahren wie Mord, Totschlag, Vergewaltigung und Raub sein, die das Interesse der Öffentlichkeit wecken. Nein, auch hinter verschlossenen Türen innerhalb von Familien spielen sich regelrechte Dramen ab, über die man auch mal sprechen sollte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Naturpark Nassau: Ein Beispiel für Naturschutzstationen

Montabaur. Der Zweckverbandsvorsteher Landrat Frank Puchtler (Rhein-Lahn-Kreis) und der stellvertretende Vorsteher Landrat ...

Zeugen gesucht: Fußgängerin bei versuchtem Raub verletzt

Hachenburg. Am Dienstag, den 27.Juli, 12.45 Uhr, ereignete sich in der Straße Lohmühle ein versuchter Handtaschenraub auf ...

Hochsaison bei der Schulbuchausleihe

Montabaur/Region: Die Vorbereitungen für das neue Schuljahr sind in vollem Gange, vor allem bei der Zusammenstellung der ...

Kunst ist cool - Ferienfreizeit in Schenkelberg

Schenkelberg. Bei der zweiten SOFA der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Selters konnten sich Kinder im Alter von sieben ...

Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Höhr-Grenzhausen. Aktuell unterstützt das Ehepaar Barbara Raffauf-Weiler und Udo J. Weiler die Stadt Höhr-Grenzhausen ...

Westerwälder Rezepte - Obstboden mit frischen Aprikosen

Region. Frische Aprikosen schmecken als Kuchenbelag immer lecker, aber vollreif und weich müssen sie sein. Wenn die Früchte ...

Weitere Artikel


Zu Gast am Europäischen Gerichtshof: CDU-Kreistagsfraktion auf Tour

Luxemburg/Westerwaldkreis. Informative und gesellige Anteile enthielt das Programm der Informationsfahrt der CDU-Kreistagsfraktion ...

Hörmobil der Fördergemeinschaft Gutes Hören in Hachenburg

Hachenburg. Die bundesweite Hörtour der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) bringt Interessantes und Wichtiges zur Hörvorsorge ...

Westerwälder Firmenlauf 2018: 1.251 Starter und ein paar Flamingos

Betzdorf. Der Spaß zählte. Zumindest bei den meisten Athleten. Und nicht die Zeit. Beim 8. Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf ...

Sparkassen-Vorstand dankt Jubilaren für langjährige Treue

Montabaur. Im Rahmen einer Feierstunde dankte der Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ...

Afrikanische Schweinepest in Belgien: Westerwaldkreis ist gerüstet

Montabaur. Die Feststellung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei zwei verendeten Wildschweinen in Südbelgien hat auch ...

Rhetorikseminar: Junge Union schult Mitglieder

Dieblich/Region. Mitglieder aus dem gesamten nördlichen Rheinland-Pfalz folgten dem Angebot der Jungen Union (JU) Koblenz-Montabaur, ...

Werbung