Werbung

Nachricht vom 13.09.2018    

20 Jahre Garden of Delight: Jubiläumskonzert in Wissen

Garden of Delight feiert Geburtstag: Vor unglaublichen 20 Jahren gründete Mastermind Michael Jung die mehrfach national und international preisgekrönte Sensationsband, nun zelebrieren die Musiker ihr Jubiläum mit ihren beiden Jubiläumsalben „Gods in Motion – Chapter one“ und „Gods in Motion - Chapter two“. Deutschlands erfolgreichste Celtic-Rock und Irish-Folk-Band kommt zum großen Jubiläumskonzert am Samstag, dem 29. September, ins Wissener Kulturwerk.

Deutschlands erfolgreichste Celtic-Rock und Irish-Folk-Band kommt zum großen Jubiläumskonzert am Samstag, dem 29. September, ins Wissener Kulturwerk. (Foto: Christoph Hamacher Fotografie)

Wissen. Eine ordentliche Prise Polka, drei Becher Country, zwei Esslöffel Gothic, etwas Mittelalter, einen Eimer voll Metal und einen ordentlichen Schuss Schottland und Irland und man erhält den unverkennbaren Sound von Garden of Delight, die vom ersten bis zum letzten Takt überraschen und zwischen großen Gefühlen und willenloser Party switchen. Am Samstag, dem 29. September, gibt es all das im Wissener Kulturwerk.

Klassiker aus allen Alben
Von Beginn an wird der charismatische Sänger und Bandleader Michael Jung von seinem Teufelsgeiger Dominik Roesch begleitet und die beiden bilden somit schon immer die Basis von Garden of Delight. Viele Musiker begleiteten die Band in den vergangenen 20 Jahren und natürlich werden viele dieser Musiker als Special Guests zum Jubiläumskonzert wieder dabei sein. Der zentrale Programmpunkt der über vierstündigen Show wird eine chronologische Zeitreise durch die Bandgeschichte sein. Innerhalb von zwei Stunden werden die Fans – ohne Pause – aus jedem der 20 Studioalben der Band jeweils einen Klassiker zu hören bekommen.

„Lord Of The Dance“ setzte auf G.O.D.
Garden of Delight in den 20 Jahren stehen für keltisch inspirierte Popmusik. Von Pub bis Stadion, von Deutschland bis Irland, von Firmenfest bis Rockertreffen, von akustisch bis hardrockig, von Geige bis E-Gitarre, von Radio bis TV, von Band des Jahres bis bester Live Act – die Band schafft es, das Publikum zu fesseln und jeden Einzelnen mitzureißen. Bei ihren bisherigen 2.400 Konzerten stand man unter anderem mit Nazareth, Chris de Burgh, The Kelly Family, Saltatio Mortis, Vonda Shephard, Marla Glen, Paddy Goes To Holyhead, Rodgau Monotones und vielen weiteren bekannten Künstlern auf der Bühne. Sogar für die Tänzer von „Lord Of The Dance“ spielte die Band bereits sehr erfolgreich.

Große Fangemeinde
Neun Jahre St. Patricks-Kult-Party im Rahmen der St. Patrick’s Days Horhausen, viele Jahre Celtic Summer im Schloss Friedewald, Celtic Summer im Stöffelpark, im Garten Molzberger in Wissen und im Klosterdorf Mariental, Celtic Night im Kulturwerk, Blackbeard- Show in Ransbach-Baumbach und Neitersen, Monsters Of Folk-Festival in Neitersen und natürlich auch die beiden Erfolgsmusicals „Finnegan und der Kobold“ und „Der Elfenprinz“ in der Rundsporthalle Hachenburg und in den Stadthallen in Ransbach-Baumbach und Montabaur – Garden Of Delight können in der Westerwaldregion auf eine große Fangemeinde blicken. Die Wahl des Kulturwerks in Wissen als Veranstaltungsort für das einmalige Jubiläumskonzert liegt daher nicht nur am einmaligen Ambiente des ehemaligen Weißblechwerkes.

Was man wissen muss
Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr, Einlass bereits ab 18 Uhr. Die Ticketpreise: Stehplatz: 16 Euro im Vorverkauf, 18 Euro an der Abendkasse, ermäßigt 12 bzw. 14 Euro. Ermäßigung erhalten Schüler, Studenten, Behinderte, Rentner; Kinder unter 8 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Eine begrenzte Anzahl an Sitzplatz-Tickets ist nur erhältlich über G.O.D. Sitzplatz: 20 Euro (Vorverkauf), 22 Euro (Abendkasse). Es gibt keine Ermäßigungen auf Sitzplatz-Tickets.

Vorverkauf: Online und telefonisch unter www.god-band.de (06254-308852), www.ticket-regional.de (0651-9790777) und www.kulturwerkwissen.de (02742 911664) sowie an allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen und Geschäftsstellen der Sparkasse Westerwald-Sieg in Altenkirchen, Bad Marienberg, Hachenburg, Montabaur und Wissen. Veranstalter ist Garden Of Delight in Kooperation mit WW-Events. Weitere Konzertinfos unter: www.ww-vents-online.de oder www.god-band.de. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: 20 Jahre Garden of Delight: Jubiläumskonzert in Wissen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.07.2020

Ein neuer Corona-Fall in der VG Selters

Ein neuer Corona-Fall in der VG Selters

Am 14. Juli gibt es 384 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 349 wieder genesen. 52 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Neue Feuerwehrfahrzeuge kommen bedarfsgerecht zum Einsatz

Seit Juni hat die Feuerwehr der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur vier neue Fahrzeuge in ihrem Bestand. Für die Standorte in Neuhäusel und Montabaur wurde je ein Mannschaftstransportwagen angeschafft, Nentershausen und Montabaur bekamen je ein Mehrzweckfahrzeug im Gesamtwert von etwa 480.000 Euro. Der VG-Rat hat die Anschaffung im Herbst 2017 beschlossen. Großer Wert wurde darauf gelegt, dass die Fahrzeuge möglichst vielfältig genutzt werden können.


Versuchter Raubüberfall auf Döner-Imbiss - Zeugen gesucht

Die Polizeidirektion Montabaur bittet um Zeugenhinweise zu einem jungen Mann, der gestern Abend Raubüberfall auf einen Döner Imbiss in der Koblenzer Straße in Nentershausen versuchte. Da der Inhaber lautstark die Herausgabe des Geldes verweigerte, ergriff der Räuber zu Fuß die Flucht. Eine Täterbeschreibung liegt vor.


Diebstahl von Weidezaungeräten, PKW-Brand und PKW-Überschlag

Die Polizei im Westerwald muss oft unterwegs sein: Gesucht werden Diebe, die bei Weidenhahn wiederholt Weidezaungeräte entwendeten. Bei Winkelbach geriet ein PKW in Brand und auf die L 294 bei Hahn bei Bad Marienberg wurden die Beamten gerufen, weil ein PKW auf dem Dach im Straßengraben lag.


Image-Film „Druidensteig – Das Abenteuer vor der Haustüre!“

VIDEO | Der Druidensteig ist in Corona-Zeiten beliebt wie nie. In den vergangenen Wochen ist die Nachfrage nach dem 98 Seiten umfassenden Wanderführer und Informationen auf der neuen Internetseite www.druidensteig.de rasant angestiegen. Nun hat die ARGE Druidensteig einen neuen Image-Film herausgebracht.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kinoprogramm- und Verleiherpreise vergeben

Berlin/Hachenburg. Als Auszeichnung der Kinos für ein kulturell herausragendes Jahresfilmprogramm vergibt die Staatsministerin ...

Stöffel-Gespräche: "Zur Entstehung der Hautfarbe"

Enspel. An diesem Sonntag heißt es: „Zur Entstehung der unterschiedlichen Hautfarben des Menschen – welche Rolle spielt die ...

Kleinkunstbühne Mons Tabor bekommt Fördermittel vom Bund

Montabaur. "Dabei hilft die Bundesregierung mit einem Zuschuss von 5.000 Euro aus dem Programm „Land aktiv“, der von den ...

2. Klappstuhl-Konzert am Wiesensee, mit „max is alright.“

Winnen. „Bei aller Freude und aller Euphorie, gilt es auch an diesem Abend sich an ein paar Regeln zu halten, dies hat aber ...

Viele Bäume zieren das Neuwieder Roentgen-Museum

Neuwied. Corona-bedingt entfiel eine offizielle Eröffnung mit vielen Menschen, doch die interessierten Besucher freuen sich ...

Fördermittel erlauben technische Aufrüstung im Stöffel-Park

Enspel. Gleich zwei besondere Projekte können hier durch den Geldsegen finanziert werden – die technische Modernisierung ...

Weitere Artikel


Westerwälder Tourismustag: Fachvorträge und Mitmachaktionen

Hachenburg. Am 19. September findet in der Westerwald Brauerei in Hachenburg der 3. Westerwälder Tourismustag statt, welcher ...

Flächenbrand bei Liebenscheid war schnell unter Kontrolle

Liebenscheid. Am gestrigen Mittwoch (12. September) gegen 15.35 Uhr wurde die Renneröder Feuerwehr über einen Waldbrand in ...

Halbseitige Sperrung: Bauarbeiten in der Hohen Straße in Montabaur

Montabaur. Die Hohe Straße in Montabaur wird ab Montag, den 24. September, 8 Uhr halbseitig gesperrt. Dort lassen die Verbandsgemeindewerke ...

16 künftige Genossenschaftsbänker bei der Westerwald Bank

Hachenburg/Region. Insgesamt 16 junge Frauen und Männer starteten im August ihre Ausbildungen bei der Westerwald Bank. Die ...

Viel zu besprechen: Montabaurer Einwohnerversammlung war gut besucht

Montabaur. Informationen aus erster Hand, live vorgetragen von der Stadtbürgermeisterin und die Möglichkeit, Fragen zu stellen: ...

Meldung der Staatsanwaltschaft Koblenz zu Tötungsdelikt in Pottum

Pottum. Am Montag, 10. September rief der Beschuldigte bei der Polizeiinspektion Westerburg an und teilte mit, er habe seine ...

Werbung