Werbung

Nachricht vom 10.09.2018    

20-Jährige wurde bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Montag, 10. September kam es gegen 12.45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 8 zwischen Wallmerod und Herschbach/Oww. Die 20-jährige Fahrerin wurde schwer, aber glücklicherweise nicht lebensgefährlich, verletzt.

Der PKW wurde komplett beschädigt. Fotos: Ralf Steube

Bilkheim. Am Montag, 10. September, gegen 12.45 Uhr befuhr eine 20 Jahre alte PKW-Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Westerburg mit ihrem PKW die Bundesstraße B 8 von Richtung Wallmerod kommend in Richtung Herschbach/Oww.

Ausgangs einer Linkskurve kam sie vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr auf einer Strecke von etwa 60 Meter den Straßengraben und prallte dann auf einen betonierten Gullyeinlauf. Der PKW wurde hochgeschleudert und kam 12 Meter weiter auf einem Feldweg zum Stillstand.

Die Fahrerin wurde hierbei schwer, zum Glück jedoch nicht lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der PKW wurde komplett beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 12.500 Euro geschätzt.

--
PM Polizei Westerburg


Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Hachenburg: Mit 1,85 Promille etwas "unorthodox" gefahren

Es war 2.10 Uhr in der Nacht, als Beamte der Polizeinspektion Hachenburg in der Saynstraße der Stadt einen Fahrzeugführer ...

Austausch über Situation im ärztlichen Bereitschaftsdienst - was muss passieren?

Region. Die Zuständigkeit hierzu obliege der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) im Rahmen ihrer Selbstverwaltung. Die Situation ...

Caritas unterstützt Menschen in der Energiekrise

Westerwaldkreis. Die Vergabe des Geldes erfolgt über die Strukturen der Caritas im Bistum Limburg. Auch der Caritasverband ...

"Een jecke Blutspend - Wenn net jitz, wann dann!?‘" - Blutspenden über Karneval

Selters/Weidenhahn. Leider verlassen sich 97 Prozent der deutschen Bevölkerung auf die nur drei Prozent der Mitbürger, die ...

Freilingen: Autofahrer stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Freilingen. Am Samstag (4. Februar) gegen 1.45 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei einen 29-jährigen Pkw-Fahrer in der ...

Hachenburg: Mann schlägt 22-jährigen Frau mit der Faust ins Gesicht

Am Samstag (4. Februar) um 2.20 Uhr wurde der Polizeiinspektion Hachenburg eine körperliche Auseinandersetzung in der Fußgängerzone ...

Weitere Artikel


Zoll führt bundesweite Mindestlohnsonderprüfung durch

Koblenz/Region. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls (FKS) führt am 11. und 12. September eine bundesweite Mindestlohnsonderprüfung ...

WW-Lit auf den Gleisen: Mit der „Baumfresserin“ durch den Westerwald

Au/Westerburg. Schon der Einstieg im Bahnhof Au, wo sich Publikum, Veranstalter, Helfer, die Autorin und der Musiker auf ...

Ganz großes Kino im Spiegelzelt in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Auftritt von Denis Wittberg und seinen Schellacksolisten kann getrost als einer der Höhepunkte des Jubiläumsfestivals ...

Wichtige Ausbildung zum zertifizierten Praxisanleiter erfolgreich abgeschlossen

Hachenburg. Praxisanleiter sind examinierte Pflegefachkräfte, die für die praktische Ausbildung und Anleitung von Auszubildenden ...

Lesesommer wird für manche Kinder zum Wettbewerb

Selters. 79 Schülerinnen und Schüler erhielten im Rahmen des Stadtfestes in Selters ihre Urkunden über die erfolgreiche Teilnahme ...

Licht interessiert: Viele Teilnehmer beim Montabaurer Bemusterungsrundgang

Montabaur. Die Musterlaternen in der Altstadt und entlang der Weserstraße in Montabaur sorgen seit ein paar Tagen für Gesprächsstoff ...

Werbung