Werbung

Nachricht vom 09.09.2018    

Jahresversammlung und Familienfest waren ein voller Erfolg

Die Jahreshauptversammlung der Freien Wähler-Gruppe Selters bestätigte den amtierenden Vorstand und beim Familienfest gab es Informatives zum Thema Afrika. Die teilnehmenden Kinder des Familienfestes hatten viel Spaß bei den Fahrten mit der Pferdekutsche.

Fahrten mit der Pferdekutsche fanden großen Anklang. Foto: FWG


Sessenhausen. "Schön, dass es nach längerer Unterbrechung mal wieder ein solches FWG-Familienfest gab“ lautet das Fazit eines Teilnehmers nach den beiden Veranstaltungen der FWG der Verbandsgemeinde Selters am Samstag, 1. September. Das Familienfest hatte dabei eine Besonderheit zu bieten. Bernd Hilz aus Sessenhausen, Teilnehmer der Benefiz Rallye Hachenburg-Dakar-Banjul-Challenge, berichtete erstmals vor großem Publikum von seinen Abenteuern in Afrika.

Es gab tolle Bilder zu sehen und viele bleibende Eindrücke. Bernd Hilz machte deutlich, welche Unterschiede zwischen Arm und Reich in Afrika vorhanden sind. Dies wurde in seinem Bericht besonders hervorgehoben. Man konnte aber auch sehen und bestaunen, welche große Wirkung die Spendenerlöse in Banjul, der Hauptstadt von Gambia, erzielen konnten. Der Großteil der Spenden geht dort in örtliche Schulprojekte. Bernd Hilz berichtete mit Herzblut von seinen Erlebnissen mit den afrikanischen Kindern. Sein Vortag fand kräftigen Applaus der sehr großen Besucherschar.

Für die Kinder und die jungen Erwachsenen stand eine Pferdekutsche parat. Schon die Kinder hatten bei den Fahrten durch die Gemarkung Sessenhausen riesigen Spaß. Von den Erwachsenen hörte man dazu noch Steigerungen. Bis spät in den Abend wurde bei sehr guter Verpflegung und kühlen Getränken die Politik einmal als Nebensache angesehen. Alle freuten sich über das Wiedersehen mit der FWG-Familie.

Die Jahreshauptversammlung, die zuvor stattfand, bestätigte für die nächsten beiden Jahre den amtierenden Vorstand. Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzender Hanno Steindorf, Selters,

stellv. Vorsitzende Philipp Frensch, Herschbach, und Andreas Strüder, Hartenfels,

Geschäftsführerin Cornelia Dickopf, Selters,
stellv. Geschäftsführerin Sabrina Eiser, Sessenhausen,

Kassenwart Klaus Zacher, Selters und stellv. Kassenwart Carsten Garbers, Sessenhausen.

Zu Beisitzern wurden gewählt Jürgen Dönges, Maroth, Frank Eulberg, Weidenhahn, Alexander Hannuschke, Herschbach, Kai Kohlenberg, Goddert, Carolin Bruns, Schenkelberg und Stefanie Schmidt, Freilingen.

Breiten Raum in der Versammlung fand das Thema neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) seit dem 25. Mai 2018. Zwar wurde unisono der hohe Bürokratieaufwand bemängelt. Dennoch garantiert die Freie Wählergruppe (FWG) der VG Selters e.V. ihren Mitgliedern einen hohen Schutz der personenbezogenen Daten. Hier steht in der nächsten Zeit ein aktiver Austausch mit allen Mitgliedern an.

Ein zweites Schwerpunktthema der Versammlung war die Kommunalwahl am 26. Mai 2019. Intensiv diskutierten die Teilnehmer über das weitere Vorgehen. Auch hier wird sich die FWG der VG Selters sehr gut aufstellen.

Grußworte an die Versammlung richteten Ortsbürgermeister und Hausherr Werner, Eiser, VG-Bürgermeister Klaus Müller und der FWG-Kreisvorsitzende Stephan Bach. Die harmonische Versammlung ging nach ihrem Ende nahtlos in das Familienfest über.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jahresversammlung und Familienfest waren ein voller Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Kaum eine andere zum Kauf angebotene Immobilie in Hachenburg hat in den vergangenen Monaten die Gemüter so erhitzt, wie das zentral gelegene Gasthaus "Deutsches Haus", das als D-Haus über die Grenzen Hachenburgs hinaus bekannt war.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter unter 50

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 5. März insgesamt 4.589 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Schlafkabine bei LKW nur mit Klebemasse befestigt

Am Donnerstag, 4. März 2021 fiel den Kontrolleuren der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der A 3 ein LKW eines südosteuropäischen Unternehmens auf, welcher bereits an leichten Steigungen sehr stark an Geschwindigkeit verlor.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Online einkaufen – mit lokalen Partnern im Westerwald

Montabaur. Als fachkundige Gesprächspartner stehen Wendelin Abresch und Andreas Giehl von "Wäller Markt eG" zur Verfügung.

CDU-Fraktionsvorsitzender ...

Gemeinderat Hundsdorf belässt Steuerhebesätze unverändert

Hundsdorf. Unter Tagesordnungspunkt 1 hat der Ortsgemeinderat den Forstwirtschaftsplan 2021 in der vorgelegten Fassung beschlossen. ...

Sperrung Von-Bodelschwingh-Straße Montabaur ab 8. März

Montabaur. Dazu wird ab dem 8. März 2021 für etwa eine Woche die Von-Bodelschwingh-Straße unterhalb des Eingangs zum Mons-Tabor-Stadion ...

Kinderstadtdirektor soll Interessen der Kinder vertreten

Hachenburg. Denn dass die jüngere Generation kommunal sehr wohl etwas bewegen kann, wurde spätestens mit dem Hachenburger ...

Mittwoch Digtal: „Unser Wald von morgen“

Hachenburg. Bereits 2019 hat er erstmals Waldbesitzer und Experten zu einem Austausch zusammengerufen, um eine Bestandsaufnahme ...

CDU-Kreistagsfraktion für ganzheitliches Gesundheitskonzept

Montabaur. Die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Jenny Groß MdL erläuterte das CDU-Konzept zur Förderung der ärztlichen ...

Weitere Artikel


Verdi: Kita-Zukunftsgesetz in Rheinland-Pfalz unzureichend

Mainz. Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat das Kita-Zukunftsgesetz als „wichtigstes Gesetz" für sich definiert. ...

170 Chöre beim Landes-Chorfest 2019 in Mainz

Region. Am 31. August wurde die Anmeldemöglichkeit zum Landes-Chorfest 2019 „Rheinland-Pfalz singt!“ geschlossen. Mit 168 ...

Jungschwan durch Angelhaken verletzt

Ransbach-Baumbach. Als die Fachleute vom Veterinär- und Umweltamt der Kreisverwaltung am Gewässer eintrafen, bestätigte sich ...

Drei neue „TSF“ für Bannberscheid, Ebernhahn und Sainerholz

Wirges. Die VG Wirges hatte zur feierlichen Übergabe und Einweihung von drei TSF an die Freiwilligen Feuerwehren in Bannberscheid, ...

Buchtipp: „Henry rettet den Regenwald“ von Benni Over

Niederbreitbach. Seine Orang-Utan-Mutter hat Henry verloren, wahrscheinlich wurde sie bei der Suche nach Futter in einer ...

Mehrfache Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht sowie Alkoholeinfluss

Montabaur. Der Fahrzeugführer habe zunächst im Bereich Montabaur einen anderen Verkehrsteilnehmer mit deutlich überhöhter ...

Werbung