Werbung

Nachricht vom 07.09.2018    

Westerwälder Firmenlauf 2018: Noch eine Woche bis zum Start

Bereits zum achten Mal startet am 14. September der Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf. Nahezu 900 Meldungen aus rund 60 Unternehmen melden die Veranstalter dieser Tage, Tendenz steigend. Der Startschuss für den Hauptlauf über 5,5 Kilometer fällt um 19 Uhr vor dem Rathaus. Schon um 18.30 Uhr startet der Schülerlauf über 1,1 Kilometer, der nach der erfolgreichen Premiere 2017 erneut angeboten wird. Online-Anmeldungen sind bis zum 13. September möglich.

Die Vertreter der Organisatoren und Sponsoren des 8. Westerwälder Firmenlaufs freuen sich auf den 14. September. (Foto: Westerwald Bank)

Betzdorf. Der Countdown läuft bis zum Startschuss für den 8. Westerwälder Firmenlauf am nächsten Freitag, den 14. September, in Betzdorf. Nahezu 900 Meldungen aus rund 60 Unternehmen melden die Veranstalter dieser Tage. Damit dürfte die 1.000er Marke erneut fallen. 2017 starteten sogar über 1.200 Läuferinnen und Läufer. Martin Hoffmann vom Ausrichter Anlauf Siegen ist sicher, dass da noch mehr kommt in den Tagen bis zum Lauf. Das zeige auch die Erfahrung der Vorjahre.

Ein Lauf für alle Generationen
Am Erfolgskonzept des vom Betzdorfer Turnverein veranstalteten Laufs wird daher auch nichts geändert: Der Erfolg des Westerwälder Firmenlaufs, so Bürgermeister Bernd Brato bei der letzten Pressekonferenz in Betzdorf, liege in seiner familiären Ausrichtung: „Jeder kann dabei sein, jeder kann mitlaufen, alle Altersklassen gehören dazu.“ Wilhelm Höser, Vorstandssprecher des Hauptsponsors Westerwald Bank, lobte das Engagement aller Beteiligten. „Das tolle Management rund um den Lauf ist auch ein Grund dafür, dass der Firmenlauf mittlerweile eine feste Größe in der Region ist.“ Apropos Management: Die Brückenbaustelle in Betzdorf wird laut Bürgermeister Brato keine Probleme machen. Es gebe eine ausreichende Zahl von Parkplätzen rund um die Laufstrecke, die Verkehrsbehinderungen seien überschaubar.

Wieder ein Schülerlauf
Der Startschuss für den Hauptlauf über 5,5 Kilometer am 14. September fällt um 19 Uhr vor dem Rathaus. Schon um 18.30 Uhr startet der Schülerlauf über 1,1 Kilometer, der nach der erfolgreichen Premiere 2017 erneut angeboten wird. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Schulformen. Es gibt eine Wertung für die Altersklassen der Grundschulen, die Klassen 5 bis 7, 8 bis 10 und die Klasse 11 und höher.

Siegerehrung rückt ins Partygeschehen
Erstmals wird die Bühne bei Start und Ziel nicht an der Rathausseite aufgestellt, sondern auf der gegenüberliegenden Seite der Hellerstraße. Damit soll insbesondere die Siegerehrung weiter ins Partygeschehen nach dem Lauf rücken. Erstmals gibt es eine große Fotowand, an der sich Teams und Einzelläufer ablichten lassen können. Neben den schnellsten Akteuren, den teilnehmerstärksten Teams, dem originellsten Outfit und kreativen Teamnamen soll in diesem Jahr auch der oder die älteste Starter/in ausgezeichnet werden.



Für Stimmung ist gesorgt
An der Strecke durch die Betzdorfer Innenstadt ist auch in diesem Jahr wieder für Stimmung gesorgt, verschiedene Musikgruppen feuern die Läuferinnen und Läufer an und unterhalten das Publikum, und zwar auf der Bühne mit DJ Tim Knoll, am Elefantenklo in der Fußgängerzone mit DJ Maro, am Bahnhof mit einer weiteren Musikstation, am Ende des Busbahnhofs mit dem Ausdauer-Shop und an der Friedrichstraße mit der Trommelgruppe Bateristas del Siegtal.

Was jetzt noch wichtig ist
Anmeldungen sind grundsätzlich bis zum 13. September möglich, und zwar online, per Fax oder direkt im Ausdauer-Shop in Betzdorf. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind eingeschränkt bis 18 Uhr am Infobüro des Rathauses möglich. Die Startgebühren betragen 13 Euro (mit Baumwollshirt) bzw. 19 Euro (mit Funktionsshirt). Starter der 2018er Firmenläufe in Siegen, Koblenz und Bad Marienberg erhalten einen Rabatt von 2 Euro. Schüler und Menschen mit Behinderung erhalten 50 Prozent Ermäßigung. Die Startgebühren für den Schülerlauf betragen nur 5 Euro, Baumwollshirt inklusive. Die Ausgabe der Startunterlagen an die Multiplikatoren und Vertreter der Teams – nicht an einzelne Starter – findet am Mittwoch und Donnerstag, 12./13. September, im Ausdauer-Shop statt (Wilhelmstraße 16). Starter, die kein Team haben, können sich ab sofort im Ausdauer-Shop im „Gästeteam“ anmelden und die Startunterlagen direkt dort mitnehmen. (as)

Hier geht es zur Online-Anmeldung für den 8. Westerwälder Firmenlauf.







Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwälder Firmenlauf 2018: Noch eine Woche bis zum Start

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Waldbrandtragekörbe bei den Feuerwehren angekommen

Die SPD in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg hatte im VG-Rat beantragt, dass die Feuerwehren mit Waldbrandtragekörben ausgestattet werden. Die Antragsteller haben die langen und heißen Sommer der vergangenen Jahre nicht vergessen.


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

LESERMEINUNG | Kürzlich hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die "Vorgänge" rund um den geplanten Klinikneubau in Müschenbach kritisiert. Die vom Land favorisierte Einheitslösung vor Hachenburg sei nicht überzeugend. Eine Gegenrede des Arztes Tıp Dr. Türkei Michael Blees.


Region, Artikel vom 10.04.2021

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

LESERMEINUNG | Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellte verstärkte Maßnahmen für sicheren Kita-Betrieb vor: Ausweitung der Maskenpflicht, weniger Durchmischung und Teststrategie. Hierzu erreicht uns ein Leserbrief eines Kita-Leiters, der die Situation aus seiner Sicht schildert.




Aktuelle Artikel aus der Sport


VC Neuwied wird Meister und steigt in 1. Volleyball-Bundesliga auf

Neuwied. Dirk Groß hatte für den erhofften Showdown am viertletzten Spieltag noch einmal sein ganzes Team auf der Mannschaftsmeldeliste ...

FC Mündersbach erweitert sein Online-Angebot

Mündersbach. Neu im Kursangebot ist „Morgen-Gymnastik“ mittwochs von 9 bis 10 Uhr.
Sport ist wichtig für das Herz-Kreislauf-System, ...

„Schnelle Wällerin“ erreicht 5. Platz beim „Preis von Stuttgart“

Hardert. Saisonstart auf dem Hockenheimring
Endlich durfte sie sich wieder ans Steuer ihres geliebten Boliden Formel Ford ...

VC Neuwied will gegen TV Dingolfing vorzeitig Meister werden

Neuwied. Klar ist, dass dieser Punktgewinn im letzten Heimspiel am Samstag, den 10. April gegen den Tabellensiebten aus Dingolfing ...

Das Saisonaus der Rockets in der Chronologie

Limburg. Corona hat die Rockets ausgebremst. Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres fällt die Krönung einer erfolgreichen ...

Kirburg in Bewegung - Machen Sie mit!

Kirburg. Um die Rheinland-Pfälzer zu mehr Bewegung zu motivieren, wurde die Landesinitiative "Land in Bewegung" ins Leben ...

Weitere Artikel


Kunderter auf Entdeckungstour in der Landeshauptstadt

Kundert/Mainz. Auf Einladung des SPD-Abgeordneten Hendrik Hering besuchte der gemischte Chor Kundert den Landtag in Mainz. ...

Sieger im Landesentscheid 2018 stehen fest

Region. Die interdisziplinär besetzten Jurys von jeweils fünf Personen in der Haupt- (erstmalig im Landesentscheid) und Sonderklasse ...

Mehrfache Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht sowie Alkoholeinfluss

Montabaur. Der Fahrzeugführer habe zunächst im Bereich Montabaur einen anderen Verkehrsteilnehmer mit deutlich überhöhter ...

Fahrerin nach Unfall mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Rennerod. Dem derzeitigen Ermittlungsstand der Polizei nach wollte eine 21-jährige Fahrzeugführerin von der B54 auf die B255 ...

Es begann 1968: Petz wird 50 Jahre alt

Wissen. Sie stehen für einen Aufbruch in eine neue Zeit, die so genannten 68er. So war es just in diesem politisch-gesellschaftlich ...

Woche des Handwerks bei der CDU: Top-Thema Fachkräftemangel

Stockum-Püschen. „Die Bekämpfung des Fachkräftemangels ist eine der zentralen Herausforderungen für die rheinland-pfälzische ...

Werbung