Werbung

Nachricht vom 05.09.2018    

Westerwald Holztage in Herschbach/Oww. mit großem Programm

Die Westerwald Holztage finden vom 28. bis 30. September in Herschbach/Oww. statt und werden von den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis mit Unterstützung des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz durchgeführt. Wie bereits im Jahre 2012 übernimmt die Verbandsgemeinde Wallmerod in Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde Herschbach/Oww. die Koordination der Veranstaltung.

Logo: Veranstalter

Herschbach. Das Thema Holz steht im Mittelpunkt einer dreitägigen Messe, um das Bewusstsein zu schärfen und gerade in Zeiten der Globalisierung den Blick auf die regionalen Güter zu lenken. Holz- und Forstwirtschaft bieten interessante Ausbildungs- und Arbeitsplätze und sind Garant für eine lebenswerte Region. Nicht zuletzt deshalb tragen die Holztage in diesem Jahr den Untertitel „Hier wächst Zukunft“.

Die Westerwald Holztage sind als kompakte Informations-, Werbe- und Aufklärungsveranstaltung rund um Holz und Wald konzipiert, die alle damit verbundenen Akteure, Angebote und Möglichkeiten vorstellen möchte. Und natürlich als Erlebniswochenende, an dem die Bevölkerung diesen Schatz des Westerwalds sinnlich erfahren kann. Und das Konzept geht auf: Es ist gelungen, in relativ kurzer Zeit mehr als fünfzig Aussteller aus den unterschiedlichsten Bereichen der Holz- und Forstwirtschaft für die Westerwald Holztage zu gewinnen.

Das Spektrum reicht dabei von großen Unternehmen über institutionelle Partner bis hin zu mittleren und kleineren regionalen Betrieben. Im Rahmen der Aktion „Hände hoch fürs Handwerk“ (einer gemeinsamen Initiative der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH, Wir Westerwälder, der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald und der HWK Koblenz) präsentiert sich die Zimmerer-Innung Rhein-Westerwald mit ihrer „Lebenden Werkstatt“. Die Innung baut zusammen mit Jugendlichen ein Spielhaus für den Herschbacher Kindergarten.

Programm Westerwald Holztage 2018 (Stand 4. September)
Freitag, 28. September:
• 10.30 Uhr Eröffnung der Westerwald Holztage 2018 mit Ministerin
Ulrike Höfken, Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten
• 10.30 bis 15.30 Uhr Fachtagung „Die Zukunft der Holzvermarktung im Westerwald – Fluch oder Sägen?“
• 18 Uhr: Konzert des Blasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Meudt, des Musikvereins „Edelweiß“ Salz und des Musikvereins Hadamar „Stadt und Land“ auf der Bühne an der Mehrzweckhalle in Herschbach

Samstag, 29. September:
• 10 Uhr Eröffnung der Holztage durch Klaus Lütkefedder und Veranstalter
• 10.30 Uhr geführte Pedelec-Tour
• 12 Uhr Grußwort von Landrat Achim Schwickert, Westerwaldkreis, anschließend Eröffnung des Herschbacher Holzlehrpfads
• 14 Uhr „Hände hoch fürs Handwerk“ mit Landrat Achim Hallerbach, Landrat Achim Schwickert und dem 1. Kreisbeigeordneten Konrad Schwan, Landkreis Altenkirchen
• auf der Bühne: Unternehmenspräsentationen zum Ausbildungstag, unter anderem mit
Landesforsten RLP
Daniel Wirges, Fachbetrieb für Baumpflege Wirges
Loth Haus



• 14 bis 16 Uhr „Azubi-Infobörse“ in Halle 2 – Auszubildende informieren Jugendliche
• 14.30 Uhr geführte Pedelec-Tour
16.30 Uhr Traditionelles Richtfest für das Kindergarten-Spielhaus mit Richtkrone, Richtspruch und Zimmererklatsch.

Sonntag, 30. September:
• 10 Uhr Eröffnung des Backesdörferfestes durch Klaus Lütkefedder, Bürgermeister VG Wallmerod, und Gerhard Loos, Bürgermeister VG Westerburg
• anschließend Frühschoppen
• 10.30 Uhr Seniorentanzgruppe des Gymnastikvereins Salz und Rote Funkengarde Herschbach
• 10 bis 17 Uhr Backesdörferfest
• Live: Bau einer DLRG-Schutzhütte für das Freibad in Hundsangen – gebaut von den Schülern der Realschule Plus in Salz und Mitarbeitern der Firma Schlag & Pröbstl

Ganztägig am Samstag und Sonntag:
• Zum ersten Mal in der Region: Spektakuläres 4 x 4- Offroad-Rodeo des Autohauses Lothar Kegler inklusive Präsentation der neuen Suzuki-Offroad-Modelle
• Baumklettern für Jung und Alt
• Ausstellung historischer Motorsägen
• Ausstellung der Traktor- und Unimogfreunde Herschbach und der Traktorfreunde Kannenbäckerland
• Am Stand von Landesforsten RLP:
„Hier wächst Zukunft“:
– Unsere Forstämter stellen sich vor
– Wald im Wandel - Herausforderungen der Zukunft
– Nachwuchsinitiative von Landesforsten
– „Wald bewegt“ - Walderlebnis für die ganze Familie
– Einsatzmöglichkeiten von Holz
– Holzenergieberatung – Mobiles Bio-Wärme-Zentrum
• Probefahrten mit verschiedenen Elektro-Autos
• Segway-Parcours der EVM
• 10 x 10 Meter Allianz-Hüpfburg

Und noch ein Tipp für alle Obstliebhaber:
Am Sonntag werden ab 18 Uhr alle Obstbäumchen, die während der Westerwald Holztage als „Standnummer-Träger“ im Einsatz waren, für 20 Euro verkauft. (woti)




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwald Bank spendet 10.000 Euro an "neue arbeit e. V." in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit nunmehr 35 Jahren engagiert sich neue Arbeit an den Standorten Altenkirchen und Wissen für sozial benachteiligte ...

Stadtbibliothek Montabaur ermöglicht Online-Zahlungen

Montabaur. Es ist nun möglich, die Jahresgebühr von zwölf Euro (ohne Ermäßigung) online zu bezahlen, ohne dass ein Besuch ...

"Treffpunkt Wissen" regiert schnell auf KeepLocal-Insolvenz

Wissen/Betzdorf/Region. Kürzlich berichteten "Die Kuriere" zum Insolvenzantrag des Gutscheinabieters KeepLocal GmbH hier. ...

Hausverkauf ohne Makler - na klar!

Altenkirchen. So begab sich Otto Meier in das Abenteuer Hausverkauf und fertigte einen Verkaufstext für das Objekt. Für die ...

Westerwald-Brauerei verdient zum neunten Mal in Folge das begehrte Slow Brewer Siegel

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg ist seit 2016 Slow Brewer. Dass die Familienbrauerei aus dem Westerwald ...

Sparkasse überreicht Spende an erfolgreiche Fußballvereine in der Region

Westerburg. In lockerer Runde tauschte man sich über Themen wie Transfers, gegnerische Vereine, Buskosten et cetera aus. ...

Weitere Artikel


Die Region in neuem Entwicklungsprozess

Kreis Neuwied/Linkenbach. Schon vor zehn Jahren war es den Gründern der Gemeinschaftsinitiative klar: Im Wettbewerb der Regionen ...

Wettbewerbsausstellung 2018 der Uhrturm-Galerie Dierdorf

Dierdorf. Bei diesem Wettbewerb, den die Uhrturm-Galerie Dierdorf in Verbindung mit der Sparkasse Neuwied für Kunstschaffende ...

Vollsperrung der Rheinstraße (L307) in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach Aufgrund der besonderen örtlichen Gegebenheiten werden verschiedene Bauabschnitte gebildet. Grundsätzlich ...

Wunderbare Lesung mit Mariana Leky in Linz

Linz. Michael Au, der Literatur- und Theaterreferent des Landes Rheinland-Pfalz, moderierte in lockerer Weise den Abend und ...

„Selters bruzzelt“: Exotische Leckereien beim Stadtfest angeboten

Selters. Ein knappes Dutzend Flüchtlinge und Einheimische haben sich für das Selterser Stadtfest „Selters bruzzelt“ ins Zeug ...

Mit Querschnittstechnologien Energie und Kosten sparen

Hartenfels. Was sind eigentlich Querschnittstechnologien und wie kann ich damit Energie und Kosten sparen? Mit diesen Themen ...

Werbung