Werbung

Nachricht vom 24.08.2018    

111 klangvolle Stimmen: Konzert der drei Fraser-Chöre in Marienrachdorf

Was ist schon der Limburger Dom, wenn man in der Kirche Maria Himmelfahrt in Marienrachdorf auftreten kann? Die drei Chöre von Chorleiter und Organist Fraser Gartshore tun es am 8. September. 111 klangvolle Stimmen kommen zusammen. Die gemeinsamen Proben machen Lust auf mehr und alle freuen sich riesig.

Die drei Fraser-Chöre singen am 8. September in Marienrachdorf. (Foto: Chöre)

Marienrachdorf. Es begann damit, dass Chorleiter und Organist Fraser Gartshore eine Zusage für seine drei Chöre der Pfarrei St. Anna erhielt, am Samstag, dem 8. September den Festgottesdienst zum Tag der Ehejubiläen im Limburger Dom musikalisch zu begleiten. Alle stimmten begeistert zu, Lieder wurden ausgewählt und Busse bestellt. Und dann kam die Nachricht aus Limburg: „Wir haben in diesem Jahr so unerwartet viele Jubelpaar-Anmeldungen, dass im Dom leider kein Platz mehr für über 100 Sänger ist.“

Die Enttäuschung währte nur kurz, denn Fraser Gartshore hatte eine Idee: ,,Wir stellen am geplanten Tag ein gemeinsames Konzert dieser drei Chöre in der Kirche Marienrachdorf auf die Beine!“ Beteiligt sind die 39 Sängerinnen und Sänger des altbewährten, aber junggebliebenen Kirchenchores St. Antonius Hartenfels, der regelmäßig seine Stimmen in der Hartenfelser Kirche erklingen lässt und dessen Adventskonzerte mittlerweile ein Publikumsmagnet geworden sind. Ebenso die 46 Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores Cäcilia Marienhausen/Maroth, der in diesem Jahr sein 90-jähriges Jubiläum feierte. Der zu diesem Anlass ins Leben gerufene Projektchor hat im Mai in einem wunderbaren Konzert sein Können unter Beweis gestellt.



Und schließlich sind da die 23 Sängerinnen plus drei mutige Sänger der Gospel Voices St Anna. Als Projektchor gestartet, ist der Gospelchor seit 2014 fester Bestandteil in vielen Gottesdiensten im pastoralen Raum und gern gesehener Gast bei vielen Events. Wer mitgezählt hat, kommt auf 111 klangvolle Stimmen. Die gemeinsamen Proben machen Lust auf mehr und alle freuen sich riesig auf den 8. September. Fraser Gartshore wird dann ab 19.30 Uhr mit allen Beteiligten ein tolles 90-minütiges Konzert in der Kirche Maria Himmelfahrt in Marienrachdorf präsentieren.

Anschließend wird es in der Kirche einen kleinen Umtrunk mit Snacks zum gemütlichen Miteinander von Sängern und Gästen geben. Der Eintritt ist frei. Die Chöre freuen sich über freiwillige Spenden, die sie zu einem guten Teil einem wohltätigen Zweck zukommen lassen wollen. (PM)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: 111 klangvolle Stimmen: Konzert der drei Fraser-Chöre in Marienrachdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


39. Töpfermarkt und 9. Oldtimertreffen in Ransbach-Baumbach kämpften mit dem Wetter

Ransbach-Baumbach. Plötzlich waren die Marktzone, der Marktplatz und der Parkplatz vor der Stadthalle voll mit Menschen, ...

Ransbach-Baumbach erlebte die Reinkarnation von Udo Jürgens

Ransbach-Baumbach. Um die Reminiszenz an Udo Jürgens verstehen zu können, muss man sich mit der Person von Hubert „Hubby“ ...

Buchtipp: „Totensilber“ – Westerwaldkrimi von Micha Krämer

Kausen. Die historische Erzählung beginnt 1749 mit dem Suizidversuch einer verzweifelten Mutter, die nach ihrem Mann nun ...

Liebe geht schmerzhafte Wege - "Die Zijeiner" spielen wieder!

Roßbach. In dem Theaterstück "Liebe geht schmerzhafte Wege" aus der Feder von Erich Koch geht es um den Hof von Harry und ...

Kulturzentrum "Zweite Heimat": Johannes Flöck mit "Entschleunigung - aber zack, zack!"

Höhr-Grenzhausen. "Einige unter uns kommen doch heute vor lauter Yoga gar nicht mehr zum Entspannen." In einer Leistungsgesellschaft, ...

In Betzdorf wird Westerwälder Kulturpreis an Graf von Walderdorff vergeben

Betzdorf/Wallmerod. Es war eine ganz besondere Veranstaltung am frühen Samstagabend in der Stadthalle in Betzdorf. Michael ...

Weitere Artikel


Ärztlicher Vortrag: "Das Knie – das unverstandene Gelenk"

Das Kniegelenk ist nicht nur das größte Gelenk des menschlichen Körpers, sondern auch das komplexeste. Als das zentrale Gelenk ...

Fahrt nach Taizé beeindruckte die Jugendlichen

Marienstatt/Taizé. 4500 Jugendliche sitzen in einer Kirche auf dem Boden, singen und beten gemeinsam – was wie eine Utopie ...

Gemeinde, das sind Menschen: 125 Jahre CVJM Bad Marienberg-Langenbach

Bad Marienberg/Langenbach. „Rückblick-nach Vorne“– unter diesem Motto stand das diesjährige Jahresfest des CVJM Bad Marienberg-Langenbach. ...

IHK-Sommerabend der Wirtschaft: Nicht bequem machen!

Koblenz/Region. Mehr als 600 Gäste sind der Einladung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz am Donnerstag (24. August) ...

Behindert im Job: Berufsbegleitender Dienst der Diakonie hilft

Westerwaldkreis. Menschen mit einer Behinderung haben es im Beruf oft schwer: Dinge, die ihren Kollegen leicht fallen, stellen ...

Nachbarschaftsinitiativen tauschten sich aus: „Da will man gerne wohnen!“

Montabaur. Bereits zum zweiten Mal kamen auf Einladung der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises rund 40 bürgerschaftlich ...

Werbung