Werbung

Nachricht vom 20.08.2018    

Höchstes Nivau: Süddeutsche Fotomeisterschaft im Westerwald

Die Westerwälder Foto-Freunde hatten die Süddeutsche Fotomeisterschaft 2018 nach Enspel geholt. Es war eine große Aufgabe für den Verein, der in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert. Aber er bewältigte das Prozedere mit Eleganz. Die Reden blieben kurz, dafür wurden am Nachmittag der Ausstellungseröffnung alle Bilder per Beamer in Supergroßaufnahme präsentiert. Zwischen den Ehrungen wurde das Medium genutzt, um den Verein selber und die Region Westerwald vorzustellen. Passende Musik hatte Frank Becher auch dazu gefunden.

Siegerehrung: (von links) DVF-Landesvorsitzender Bernd Krause, DVF-Präsident Wolfgang Rau, der Süddeutsche Fotomeister Horst Bellmann und DVF-Wettbewerbsbeauftragter Franz-Rudolf Klos. (Foto: Thomas Jäger)

Enspel. Eine sehenswerte Ausstellung ist bis zum 27. Oktober in Enspel zu sehen. 75 exzellente Bilder aus drei Sparten – Schwarz-Weiß-Aufnahme, Farbe und das Sonderthema „Wegwerfgesellschaft“ – beschäftigen im Stöffel-Park das Auge, das ästhetische Empfinden und den Verstand. Die Betrachter profitieren hier von der Tatsache, dass der Verein der Westerwälder Foto-Freunde die Süddeutsche Fotomeisterschaft 2018 in Enspel ausrichtete. Es war eine große Aufgabe für den Verein, der in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert. Aber er bewältigte das Prozedere mit Eleganz. Die Reden blieben kurz, dafür wurden am Nachmittag der Ausstellungseröffnung alle Bilder per Beamer in Supergroßaufnahme präsentiert. Zwischen den Ehrungen wurde das Medium genutzt, um den Verein selber und die Region Westerwald vorzustellen. Passende Musik hatte Frank Becher auch dazu gefunden.

150 Fotografen traten an
An der Süddeutschen Fotomeisterschaft des DVF (Deutscher Verband für Fotografie) nehmen Teilnehmer aus Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Sachsen und Hessen sowie Rheinland-Pfalz teil. In 2018 haben sich 150 Fotografen dem Wettbewerb gestellt. Ein Jugendfotomeister konnte nicht ermittelt werden, da mindestens zehn Teilnehmer erforderlich gewesen wären. Süddeutscher Fotomeister wurde Horst Bellmann vom Fotoclub Völkingen. Den zweiten Platz erreichte Ursula Bruder, den dritten Platz erlangte Dieter Walter. Die Fotogruppe Blende 11 Saar belegte den ersten Platz in der Klubwertung, gefolgt von AKF Kaufbeuren und der Fotogruppe Bickenbach. Bernd Krause, DVF-Landesvorsitzender Hessen/RLP, dankte den Organisatoren um Uwe Rose, Vorsitzender der Westerwälder Foto-Freunde, für die „hervorragende Arbeit“ und dem Stöffel-Park-Team für die Gastfreundlichkeit. Dem schloss sich auch DVF-Präsident Wolfgang Rau an.



Begeisterung für den Westerwald
Die Veranstaltung war und ist ein Aushängeschild für den Westerwald und das Wäller Land. Zwei Führungen mit Gästeführer Egon Negd öffneten den weitgereisten Besuchern auch die Augen für die Schönheiten des Stöffel-Parks, dazu kam das Essen im Café Kohleschuppen. Derart umsorgt und vom Sonnenschein gewärmt, ließen es sich die Gäste gut gehen. Einige waren positiv überrascht von der Wäller Gastfreundlichkeit und Offenheit sowie von der Urlaubsqualität des Westerwaldes. Die Westerwälder Foto-Freunde freuten sich über die positive Resonanz seitens der Teilnehmer. Ein Mann aus Saarlouis drückte gleich schriftlich sein „allerhöchstes Lob“ aus, sprach von einer sehr gelungenen Präsentation im Tertiärum und schrieb abschließend: „Wir hoffen, dass zahlreiche Menschen diese Ausstellung besuchen und so Ihre Arbeit ebenfalls belohnen.“

• Die Ausstellung im Stöffel-Park ist bis Samstag, 27. Oktober, täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Kontakt zum Stöffel-Park: www.stoeffelpark.de, Tel. 02661-9809800; Kontakt und Infos zum Fotoverein: www.ww-foto-freunde.info (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Höchstes Nivau: Süddeutsche Fotomeisterschaft im Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.


Trotz Corona: Kirmesgesellschaft Hachenburg präsentiert gut durchdachte Alternative

Wie schon im vergangenen Jahr lässt auch 2021 die Corona-Pandemie eine breit aufgestellte Kirmes nicht zu. Unter strengen Auflagen darf die Kirmesgesellschaft Hachenburg e.V. immerhin einen Konzertabend und einen der beliebten Frühschoppen im Burggarten durchführen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wieder da: Bad Marienberger Sommerfestival 2021 kommt!

Bad Marienberg. Im vergangenen Jahr musste das Bad Marienberger Sommerfestival leider komplett ausfallen und auch in diesem ...

Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises bleibt damit einstweilen bei 6,4 stabil (Stand: 23. Juli, 15 Uhr) und liegt ...

Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Region. Für Freitag, 23. Juli (2021) ist noch Hochdruckeinfluss angesagt. Hoch Dana, aktuell mit ihrem Zentrum über der nördlichen ...

Montabäurer Mären: Wandern auf den Spuren der Sagen und Mythen des Westerwalds

Montabaur. Wahrlich sagenhaft ist er, der Montabäurer Mären Wanderweg von Nentershausen nach Montabaur. Stolze 22 Kilometer ...

Krankenhaus Dierdorf/Selters: "Der Patient muss wieder in den Mittelpunkt"

Dierdorf/Selters. Vertreter des KHDS-Verwaltungsrates und der Geschäftsführung gaben Dr. Machalet einen praxisnahen Einblick. ...

Libellen in der "Hasenwiese" bei Guckheim entdeckt

Guckheim. Unter den entsprechenden Coronavorgaben war eine begrenzte Anzahl von 20 jungen und erwachsenen Libellenforschern ...

Weitere Artikel


Konzert der Dekanatskantorei: So belebend können Lieder über den Tod sein

Montabaur/Westerwaldkreis. Es ist ein anspruchsvolles Projekt, das sich die Dekanatskantorei Montabaur vorgenommen hat: Für ...

Tour der Blicke: Kultur- und Verkehrsverein Limbach lädt zur Sonntagswanderung

Limbach. Für kommenden Sonntag, den 26. August, lädt der Kultur- und Verkehrsverein (KuV) Limbach zur nächsten flott geführten ...

Selterser Stadtfest lädt zum Mitbruzzeln ein

Selters. Am Sonntag, den 2. September ,blickt Selters nicht nur in die heimischen Töpfe, sondern auch weit über den Tellerrand ...

Historische Bausubstanz wird freigelegt: Baubeginn an der Alten Kellerei

Montabaur. Die Alte Kellerei in der Judengasse in Montabaur soll ab dem Frühjahr 2019 umfassend saniert werden. Zur Vorbereitung ...

SG Grenzbachtal verliert in Puderbach

Marienhausen. In der ersten Halbzeit gab es ein paar vereinzelte Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Durch einen Doppelschlag ...

Erste Ransbach-Open sorgten für Spannung

Ransbach-Baumbach. Im Wettbewerb Herren Einzel setzten sich in wirklich bemerkenswert hochklassigen Spielen die von den Leistungsklassen ...

Werbung