Werbung

Nachricht vom 14.08.2018    

Harmonie und gute Stimmung bei der Kirmes in Nentershausen

Ein volles Kirmeszelt wurde schon am Freitag gemeldet, als die „Münchner Zwietracht“ aufspielte bei der KIrmes in nentershausen. Und auch „Die Schilehrer“ aus dem Stubaital sorgen einen Tag später für ein „volles Haus“. Am Sonntag stand dann in St. Laurentius die Kirchweih im Mittelpunkt. Und am Abend sorgte eine Summertime-Party für Stimmung. Also drei erfolgreiche, erste Tage. Der Montag begann wetterbedingt eher holprig.

Thomas Weidenfeller und Roger Weimar (von links) sorgten am Kirmesmontag für das Kirmesbier. (Foto: kdh)

Nentershausen. Alles in allem waren die Kirmestage in Nentershausen von einem harmonischen Verlauf mit vielen Besuchern im Festzelt und auf dem Kirmesplatz „gesegnet“. So wurde ein volles Kirmeszelt schon am Freitag gemeldet, als hier die „Münchner Zwietracht“ aufspielte. Und auch „Die Schilehrer“ aus dem Stubaital sorgen einen Tag später für ein „volles Haus“. Am Sonntag stand dann in St. Laurentius die Kirchweih im Mittelpunkt. Und am Abend sorgte eine Summertime-Party für Stimmung. Also drei erfolgreiche, erste Tage.

Nicht so der Kirmesmontag, der traditionell mit dem Kirmesmarkt auf den Gassen rund um den Kirmesplatz beginnt. Hier stellte sich am Kirmesmontag Regen ein, der zum Teil so stark war, dass einige Händler ihre Stände wieder abbauten und auf ein Geschäft in Nentershausen verzichteten. Auf ein Kirmesbier musste beim Frühschoppen am Montag nicht verzichtete werden. Denn der Männergesangverein (MGV) ließ es sich nicht nehmen und baute das traditionelle „Bierfäßchen“ auf, um anschließend das Bier unter die Frühschoppengäste zu verteilen.



Damit aber das Bier dann auch in die Krüge floss, musste erst einmal der große Hammer in die Hand genommen werden um das Fass anzustechen. Diese Aufgabe wurde durch den Geschäftsführer des MGV Roger Weimar an Ortsbürgermeister Thomas Weidenfeller übergeben, der seine ganze Routine spielen ließ und nach den ersten drei Schlägen das Bier fließen konnte. Und auch der Regen sollte anschließend noch nachlassen. Daher stand dem großen Kirmesumzug am Nachmittag nichts mehr im Wege und die Kirmes wurde gemütlich ausklingen lassen. (kdh)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Überfall in Nastätten: Mutiger Juwelier vertreibt bewaffneten Räuber

Nastätten: Um 17.25 Uhr ereignete sich der versuchte Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis). ...

Open-Air zum Ausbildungsplatz: Dritte Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in Montabaur

Montabaur. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein bunter Branchenmix - vom produzierenden Gewerbe über Handwerk ...

Waldbrandserie in Ransbach-Baumbach: Jugendlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ransbach-Baumbach. Nach den teils verheerenden Waldbränden in der Region Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Köppel, ...

Planungen zum dritten Wäller Fahrradkongress am 21. September in Wirges laufen auf Hochtouren

Wirges. Damit soll der WFK ein Forum und Impulsgeber für den weiteren Ausbau des Radverkehrs im Westerwald sein und gleichzeitig ...

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Spielvergnügen am 7. Juli in Hachenburg

Hachenburg. Mit ganz besonderen Aktionen überraschen die Vereine und Verbände in der Hachenburger Innenstadt die Besucher ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Weitere Artikel


Frechblech gastierte in Wölferlingen

Wölferlingen. Sommerlich-flotte Musik und zahlreiche Gäste in der heiteren barocken Kirche am Wölferlinger Weiher: Wieder ...

Tierquälerei: Verwahrloste Katzen im Karton gefunden

Berod. Die Polizeiinspektion Altenkirchen informiert über einen Fall von Tierquälerei. Am Freitag vergangener Woche (10. ...

Farmers wollen in Wiesbaden Aufwärtstrend bestätigen

Montabaur. Die Hessen haben am vergangenen Wochenende mit dem Heimsieg gegen die Straubing Spiders einmal mehr ihre Stärke ...

Pflegekammer-Chef fordert Entlastung und bessere Bezahlung für Pflegekräfte

Wirges. Mit den Problemstellungen, die es bisher in der Pflege zu meistern gilt, sowie zukünftig zu erwartenden Herausforderungen ...

Ferienbetreuung der Kreisjugendpflege war ein voller Erfolg

Montabaur/Westerwaldkreis. Drei Wochen herrliches Sommerwetter: Das war auch für die Organisatoren der diesjährigen Ferienbetreuung ...

ICE-Strecke Frankfurt-Köln an zwei Wochenenden gesperrt

Montabaur. Wegen Bauarbeiten an der Schnellfahrstrecke Frankfurt-Köln halten in den nächsten Wochen an zwei Wochenenden keine ...

Werbung