Werbung

Nachricht vom 14.08.2018    

ICE-Strecke Frankfurt-Köln an zwei Wochenenden gesperrt

Die Deutsche Bahn (DB) modernisiert im Abschnitt zwischen Limburg/Süd und Willroth gut 6,6 Kilometer Gleise auf der Schnellfahrstrecke Frankfurt-Köln. An zwei Wochenende Ende August und Anfang September wird die Strecke daher gesperrt. Dann halten auch keine Züge in Montabaur. Ein Ersatzangebot mit Bussen ist nicht vorgesehen.

Wegen Bauarbeiten an der Schnellfahrstrecke Frankfurt-Köln halten in den nächsten Wochen an zwei Wochenenden keine ICE-Züge am Bahnhof Montabaur. (Foto: Nitz Fotografie)

Montabaur. Wegen Bauarbeiten an der Schnellfahrstrecke Frankfurt-Köln halten in den nächsten Wochen an zwei Wochenenden keine ICE-Züge am Bahnhof Montabaur. Betroffen sind die Zeiträume von Freitag, 31. August, ab 22.30 Uhr, bis Montag, 3. September, um 4 Uhr, sowie Freitag, 7. September, ab 22.30 Uhr, bis Montag, 10. September, um 3.00 Uhr. Darüber informieren Stadt und Verbandsgemeinde Montabaur per Pressemitteilung.

Der Grund für die Sperrung: Die Deutsche Bahn (DB) modernisiert im Abschnitt zwischen Limburg/Süd und Willroth gut 6,6 Kilometer Gleise und sorgt damit für eine leistungsfähige und verlässliche Infrastruktur in der Region. Rund 4,6 Mio. Euro investiert das Unternehmen nach eigenen Angaben in die Baumaßnahme.

Für die Bauarbeiten ist eine Vollsperrung der Schnellfahrstrecke erforderlich. Die DB weist darauf hin, dass es deshalb im Fernverkehr zu Ausfällen, Teilausfällen, Fahrzeitverlängerungen und veränderten Abfahrzeiten kommen wird. Ein Ersatzangebot mit Bussen ist nicht vorgesehen. Der Regionalverkehr der Hessischen Landesbahn auf der Strecke Limburg-Siershahn ist von den Bauarbeiten nicht betroffen, die Züge verkehren regulär. An den Bahnhöfen Limburg/Süd und Siegburg/Bonn halten in den genannten Zeiträumen ebenfalls keine ICE-Züge.



Bereits Ende Juni hatte die DB die Streckensperrung in ihre Fahrplan- und Buchungs-systeme eingearbeitet. Bahnkunden werden gebeten, sich vor Reiseantritt in den Auskunftsmedien der DB zu informieren und längere Reisezeiten einzuplanen. Die Fahrkarten für die betroffenen Verbindungen gelten auch auf den Umleitungsstrecken. Fahrkarten mit den im Sperrungszeitraum nicht angefahrenen Start- oder Zielbahnhöfen Limburg Süd, Montabaur und Siegburg/Bonn sind auch in den Zügen des Nahverkehrs (inkl. Hessische Landesbahn) nach Limburg Hauptbahnhof, Montabaur und Siegburg/Bonn gültig. Detaillierte Informationen zum Fahrplan gibt es online unter www.bahn.de. (PM)





Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Überfall in Nastätten: Mutiger Juwelier vertreibt bewaffneten Räuber

Nastätten: Um 17.25 Uhr ereignete sich der versuchte Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis). ...

Open-Air zum Ausbildungsplatz: Dritte Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in Montabaur

Montabaur. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein bunter Branchenmix - vom produzierenden Gewerbe über Handwerk ...

Waldbrandserie in Ransbach-Baumbach: Jugendlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ransbach-Baumbach. Nach den teils verheerenden Waldbränden in der Region Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Köppel, ...

Planungen zum dritten Wäller Fahrradkongress am 21. September in Wirges laufen auf Hochtouren

Wirges. Damit soll der WFK ein Forum und Impulsgeber für den weiteren Ausbau des Radverkehrs im Westerwald sein und gleichzeitig ...

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Spielvergnügen am 7. Juli in Hachenburg

Hachenburg. Mit ganz besonderen Aktionen überraschen die Vereine und Verbände in der Hachenburger Innenstadt die Besucher ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Weitere Artikel


Ferienbetreuung der Kreisjugendpflege war ein voller Erfolg

Montabaur/Westerwaldkreis. Drei Wochen herrliches Sommerwetter: Das war auch für die Organisatoren der diesjährigen Ferienbetreuung ...

Pflegekammer-Chef fordert Entlastung und bessere Bezahlung für Pflegekräfte

Wirges. Mit den Problemstellungen, die es bisher in der Pflege zu meistern gilt, sowie zukünftig zu erwartenden Herausforderungen ...

Harmonie und gute Stimmung bei der Kirmes in Nentershausen

Nentershausen. Alles in allem waren die Kirmestage in Nentershausen von einem harmonischen Verlauf mit vielen Besuchern im ...

Ab Freitag im Stöffel-Park: „Dat is en Dampfmaschin!“

Enspel. Wer Technik mag, riesige Maschinen liebt oder auch nur ein wenig neugierig ist, kann am Freitag, 17. August, voraussichtlich ...

Behindertenbeauftragter besucht Einrichtung im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. „Leben, Arbeiten, Wohnen – Inklusion im Westerwald“. Dies war das Motto einer Sommerreise, die den rheinland-pfälzischen ...

„Auf den Spuren der Wildkatze" durch den Naturpark

Neuwied. Eine spannende Familienwanderung für Groß und Klein: Für die Exkursionsleitung konnte die Wildkatzenexpertin Gabriele ...

Werbung