Werbung

Nachricht vom 10.08.2018    

Sieben Azubis starten in eine berufliche Zukunft mit Perspektive

Bei der Beyer-Mietservice KG starteten zu Monatsbeginn sieben junge Frauen und Männer ihre Ausbildungen als Industriekaufleute und als Land-und Baumaschinenmechatroniker. In einer Vorstellungsrunde und einem anschließenden Rundgang durch alle Bereiche lernten die Azubis sich, ihre zukünftigen Mit-Auszubildenden und Kollegen sowie das Unternehmen mit allen Abteilungen kennen. Beim gemeinsamen Grillen ließen die Berufsstarter den Tag ausklingen.

Die neuen Beyer-Azubis beim Kennenlerntag am Unternehmenssitz. (Foto: Beyer-Mietservice KG)

Roth/Etzbach. Sieben junge Frauen und Männer starteten am 1. August ihre Ausbildung bei der Beyer-Mietservice KG mit Sitz in Roth. Der erste Tag der Ausbildung stand für die neuen Azubis unter dem Motto „Kennenlernen“. In einer Vorstellungsrunde und einem anschließenden Rundgang durch alle Bereiche lernten die Azubis sich, ihre zukünftigen Mit-Auszubildenden und Kollegen sowie das Unternehmen mit allen Abteilungen kennen. Beim gemeinsamen Grillen ließen die Berufsstarter den Tag ausklingen. Louis Uebach, Jessika Tchaika und Anne Sara Bente werden am Standort Etzbach zu Industriekaufleuten ausgebildet, Tobias Broich und Bassel Ibrahim erlernen ebenfalls in Etzbach den Beruf des Land-und Baumaschinenmechatronikers. Robin Jung wird in diesem Beruf am Beyer-Standort Hilgert ausgebildet, Yonas Tesefamariam Hidru in Lünen. Beide waren eigens zum Kennenlerntag angereist.

Beyer-Mietservice auf der ABOM kennenlernen
Ausbildung hat bei Beyer einen hohen Stellenwert. Auch auf der diesjährigen Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (ABOM) am 12./13. September wird das Unternehmen wieder präsent sein. An diesen beiden Tagen öffnet die ABOM zum zehnten Mal ihre Pforten in der Eventhalle Burgwächter Matchpoint Altenkirchen. Beyer-Mietservice wird wie in den Jahren zuvor ein breites Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten und beruflichen Perspektiven im Unternehmen vorstellen. Die Besucher erfahren in persönlichen Gesprächen mit Fachkräften und Azubis alles Wissenswerte rund um das Ausbildungsangebot: Neben qualifizierten Ausbildungen in kaufmännischen und technischen Bereichen für zukünftige Industriekaufleute, Land- und Baumaschinenmechatroniker, Marketing-Kaufleute und Fachinformatiker bietet Beyer-Mietservice auch das duale Studium für den Bachelor of Arts (B.A.) im Bereich Business Administration in Kooperation mit der ADG Business School in Montabaur an. Über die Website des Unternehmens haben Interessierte jederzeit Zugriff auf Ausbildungsangebote und offene Stellen.

Wichtige Orientierungshilfe auf dem Weg zum Wunschberuf
Auch für Schülerinnen und Schüler, die in Sachen Berufsziel noch in der Orientierungsphase sind und testen möchten, welcher Ausbildungsberuf zu den eigenen Fähigkeiten, Talenten und Stärken passt, gibt es Angebote: Beyer-Mietservice bietet Praktikumsphasen an, in denen zukünftige Schulabgänger einen Einblick in den beruflichen Alltag, in die Abteilungen und Aufgabenbereiche erhalten. Zudem bietet das Praktikum im Unternehmen eine tolle Möglichkeit, schon vorab die vielleicht zukünftigen Kollegen kennenzulernen.

Umfassende Förderung von sozialen und fachlichen Kompetenzen
„Dem Fachkräftemangel in der Region gezielt entgegenwirken und zugleich langfristige berufliche Perspektiven für Berufsanfänger, aber auch für Fachkräfte und Quereinsteiger schaffen: Das sind für Beyer-Mietservice wichtige Anliegen und damit sieht sich das Unternehmen auch und insbesondere als Ausbildungsbetrieb in der Verantwortung. Die fundierte Ausbildung beinhaltet die Vermittlung von sozialen und beruflichen Kompetenzen gleichermaßen. Eine ganzheitliche Ausbildung versteht das Unternehmen als wichtigen Faktor für eine positive menschliche Entwicklung. Bei entsprechenden Leistungen und Engagement profitieren Azubis nach Ende der Ausbildung von sehr guten Übernahmechancen“, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sieben Azubis starten in eine berufliche Zukunft mit Perspektive

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 30.11.2020

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


54-Jähriger aus VG Hachenburg stirbt an Folgen von Corona

Heute Morgen (1. Dezember) erhielt das Gesundheitsamt erneut eine traurige Nachricht. In der Nacht verstarb ein 54-jähriger Mann aus der VG Hachenburg an den Folgen einer Covid19-Erkrankung. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer im Westerwaldkreis auf 30.


Wirtschaft, Artikel vom 01.12.2020

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg hat sich dieses Jahr zur Adventszeit eine ganz besonders flotte Marketingidee ausgedacht und sorgt damit seither für Aufsehen. Jeden Abend zur Dämmerzeit fährt Vertriebsmitarbeiter (Niko-) Klaus Strüder in seinem aufwändig und eigens dafür umgebauten „Aromahopfen-Taxi“ los, um in Westerwälder Kellern bei Überraschungsbesuchen nach Hachenburger Bier zu suchen. Was er an Kästen vorfindet, verdoppelt er dabei.


Witterungsbedingte Verkehrsunfälle nach einsetzendem Schneefall

Im Bereich der Polizeiautobahnstation Montabaur ereigneten sich in der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember auf den Autobahnen 3 und 48 durch einsetzenden Schneefall fünf Verkehrsunfälle mit einem geschätzten Sachschaden von 15.000 Euro.


Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Der Blick aus dem Fenster und aufs Außenthermometer verheißt nichts Gutes: Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Nebelschwaden liegen über dem Land. Der richtige Winter hat sich mit dem ersten leichten Schneefall angesagt. Und dennoch: Die Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach ist zeitlich gesehen noch nicht ins Hintertreffen geraten.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer auch in Corona-Zeiten

Montabaur. Dazu bietet das Starterzentrum der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur Einzelgespräche mit einem Steuerberater ...

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Hachenburg. Und das macht er keineswegs leise: rundum beleuchtet, mit Tannenbaum, Weihnachtsmusik und Riesen-Nikolaus ausgestattet, ...

Regionale Unternehmen arbeiten in der Vorweihnachtszeit zusammen

Bad Marienberg/Hof/Oberroßbach. Konditormeister Erich Buchner, Eigentümer des Cafés Wäller, berichtet über den Beginn des ...

Arbeitslosigkeit in der Region sinkt auf 3,4 Prozent

Montabaur. Agenturchef Elmar Wagner sieht eine positive Tendenz, jedoch auch Risiken für die kommenden Monate: „Die Arbeitslosenquote ...

Zurück im Job: "Die Krankheit soll mein Leben nicht diktieren"

Bad Ems/Montabaur. Die Diagnose MS bekam die gelernte Bauzeichnerin nach monatelanger medizinischer Spurensuche mit 21 Jahren, ...

"hähnelsche Buchhandlung" Preisträger beim Deutschen Buchhandlungspreis 2020

Berlin/Hachenburg. Die Preisverleihung fand pandemiebedingt als hybride Veranstaltung statt und wurde als Livestream übertragen. ...

Weitere Artikel


Viele Jahrzehnte im Dienst für die Genossenschaftsbank

Hachenburg/Westerwald. Die einen sind noch nicht allzu lange unterwegs auf der Karriereleiter, andere blicken zurück auf ...

Australian International Beer Awards: Gold für Westerwald-Bräu

Hachenburg. Die Jury bei den Australian International Beer Awards ist sich sicher: Westerwald-Bräu gehört zu den besten Bieren ...

Eine kleine Sensation: Seidenreiher an der Westerwälder Seenplatte

Qurinbach/Westerwälder Seenplatte. Eine hübsche und seltene Reiherart lässt sich derzeit an der Westerwälder Seenplatte beobachten, ...

Westerwaldkreis erteilt keine Genehmigung zum Schächten

Montabaur. Das islamische Opferfest (türkisch: Kurban Bayrami) wird in diesem Jahr vom 21. bis 25. August begangen. Die Kreisverwaltung ...

Gegen den Klimawandel ist entschlossenes Handeln notwendig

Altenkirchen/Montabaur/Neuwied. Das Regionalbüro Westerwald der Energieagentur Rheinland-Pfalz lädt zum Regionalforum 2018 ...

Stromausfall nach Unwetter

Westerwaldkreis. Während im Bereich der Umspannanlagen Hünenfeld und Goldhausen nur jeweils für kurze Zeit der Strom ausfiel, ...

Werbung