Werbung

Nachricht vom 09.08.2018 - 12:42 Uhr    

FCK-Fan-Club Kuhnhöfen/Arnshöfen spendet an Hospiz St. Thomas

Bundesliga für den guten Zweck: Der FCK-Fan-Club Kuhnhöfen/Arnshöfen spendet den Erlös aus dem jährlichen Bundesliga-Tippspiel an das Hospiz St. Thomas. Alle Tipper zahlen 10 Euro, davon werden 20 Prozent an einen guten Zweck gespendet. Über die beachtliche Summe von 1876 Euro darf sich das Hospiz St. Thomas in Dernbach freuen.

Spendenübergabe des FCK-Fan-Clubs. Foto: privat

Dernbach. „511 Leute haben in diesem Jahr am Tippspiel teilgenommen. Am Schluss hatten wir 130 Gewinner und 1.000 Euro für den guten Zweck. Zudem stellen wir immer noch eine Spendenbox auf, wenn wir die Gewinner des Tippspiels bei der Siegerehrung feiern. Dort sind dieses Mal zusätzlich 500 Euro zusammen gekommen“, erklärt Gerhard Hehl, Vorsitzender des FCK-Fan-Clubs, die Zusammensetzung der Spendensumme. Neben den 1.500 Euro aus dem Tippspiel nahm die Jugend bei einem Weihnachtskonzert in der Kapelle Kuhnhöfen durch Getränkeverkauf und freiwillige Spenden Geld ein. Einen Teil dieser Einnahmen in Höhe von 376 Euro ließen die Jugendlichen ebenfalls dem Hospiz St. Thomas zu Gute kommen. Damit spendet der FCK-Fan-Club die beachtliche Summe von 1876 Euro an die Dernbacher Einrichtung.

Bereits in den beiden vergangenen Jahren konnte der Fanclub aus den beiden Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Wallmerod den Neubau des Hospizes mit einer Spende von 5.300 Euro unterstützen. Die beachtliche Summe ist nicht zuletzt auf die große Beliebtheit des Tippspiels zurückzuführen: „Wir finden die Arbeit des Hospizes bemerkenswert und freuen uns, dieses Projekt unterstützen zu können“, so Hehl.

„Ich bin wirklich sehr froh und dankbar, dass man auf das Engagement der Westerwälderinnen und Westerwälder vertrauen kann“, freut sich Eva-Maria Hebgen, Leiterin des Hospiz St. Thomas.

Tipps für die aktuelle Saison werden bis 24. August 2018 in Empfang genommen. (PM)


Kommentare zu: FCK-Fan-Club Kuhnhöfen/Arnshöfen spendet an Hospiz St. Thomas

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Selbstbehauptungs-Workshop für Kinder

Höhr-Grenzhausen. Neben dem Distanzaufbau spielt die Selbstbehauptung in diesem Programm eine zentrale Rolle. Der Einsatz ...

Hund brachte Frau zu Fall

Dernbach. Am Freitag, den 15. Februar, gegen 12 Uhr, wurde eine Spaziergängerin beim Gassi gehen mit ihrem Hund in der Elgendorfer ...

Spender können Krebstod verhindern

Selters/Hachenburg. Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation der ...

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Selters. Die jährlich wechselnde Liturgie unter dem Bibelvers „Kommt! Alles ist bereit!“ aus dem Lukas-Evangelium haben in ...

Wer haftet bei Spielplatz-Unfällen?

Koblenz/Region. Nunmehr verlangt er, vertreten durch seine Eltern, von der beklagten Stadt Schadensersatz wegen einer Verletzung ...

Frischluft muss rein – aber wie?

Montabaur. Die Fensterlüftung ist die kostengünstigste Lösung – erfordert aber aktives Mitdenken. Wie lange mache ich die ...

Weitere Artikel


Weltmusikreihe mit Cigdem Aslan in Nordhofen

Nordhofen. Zum vierten Konzert der diesjährigen Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ im Kultursommer Rheinland-Pfalz kommt ...

Schwere Gewitter und Sturm sind heute möglich

Region. Der Wetterdienst informiert, dass ab dem frühen Nachmittag eine erhöhte Unwettergefahr besteht. „In Verbindung mit ...

Erfolgreiche Premiere: 44 Starter beim ersten Hachenburger Biermarathon

Hachenburg/Marienstatt. „Oh du schöner Westerwald, über deinen Höhen pfeift der Wind so kalt", das konnte beim ersten Hachenburger ...

Reinhard Lehmler erhielt die Ehrennadel des Landes

Horbach. „Was wäre unsere Gesellschaft ohne das Ehrenamt? Zahlreiche Sparten der Gesellschaft, die wir kennen, würden ohne ...

„Brot für die Welt“: Wäller Christen spenden fast 55.000 Euro

Westerwaldkreis. Die Spendenfreudigkeit der Wäller ist ungebrochen: Rund 54.500 Euro haben die Kirchenbesucher der Region ...

Kulturpreis Westerwald geht an die Montabaurer Lauschvisite

Montabaur/Westerwaldkreis. Vor fünf Jahren riefen die sieben Service-Clubs im Westerwald – die Lions Clubs Altenkirchen-Friedrich ...

Werbung