Werbung

Nachricht vom 03.08.2018    

Waldbrand zwischen Wittgert und Nauort

VIDEO | Am Donnerstagabend, den 2. August wurden die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach zu einem Brand im Wald zwischen Wittgert und Nauort alarmiert. Dort drohte das Feuer sich auf weitere Flächen des Waldes auszudehnen. Dies konnte jedoch verhindert werden.

Foto und Video Uwe Schumann

Ransbach-Baumbach. Aufgrund der hohen Temperaturen und der Trockenheit, nicht nur in unserer Region, wurde eine Warnmeldung für Waldbrandgefahr herausgegeben. Die Bevölkerung wird gebeten keine Zigarettenkippen oder Glas achtlos wegzuwerfen. Dies reicht schon aus um einen Brand enormer Größe zu entfachen.

Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Waldstück an der L306 zwischen Wittgert und Nauort, Nähe Rembserhof alarmiert. Es brannte ein Stapel Holzscheite. Ein Großaufgebot wurde aufgefahren. Es war zunächst unklar, ob und wie weit sich die Flammen schon ausgebreitet hatten und wie die Wasserversorgung im Wald zu realisieren sei. Beim Eintreffen der Kameraden der Feuerwehr Haiderbach fing bereits ein Nadelbaum Feuer. Dieser wurde schnell abgelöscht, um schlimmeres zu verhindern.

"Wären wir nur etwas später gekommen, stünde nicht nur der Baum in Flammen, sondern auch der Wald", berichtete Sven Hoffmann, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Haiderbach. "Zum Glück konnte man den Brand von der Straße aus sehen. So konnten Autofahrer diesen schnell melden und wir hatten die Möglichkeit, schnell zu reagieren. Schwierig wäre es geworden, wären die Flammen auf Bäume und den weitere Wald übergegriffen. Dann hätten wir Herausforderungen wegen der Wasserversorgung gehabt. Ein großer Waldbrand konnte jedoch verhindert werden." Uwe Schumann


Video von der Einsatzstelle





Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Inzidenzwert im Westerwaldkreis aktuell auf 48,5 gestiegen

Am 23. Oktober meldet der Westerwaldkreis 790 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 595 wieder genesen. 853 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis steht mittlerweile kurz vor der Warnstufe „rot“. Landrat Schwickert kündigt für die kommende Woche einschneidende Maßnahmen an.


Region, Artikel vom 23.10.2020

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

Von einer guten Idee ist eine Hilfsaktion gestartet, die im Westerwald gut angenommen wird. „Umsonst-Lädchen“ steht auf einem Schild an der Brückenstraße 30 in Nistertal. Für zahlreiche Dauerkunden eine eingeführte und willkommene Hilfseinrichtung, aber noch nicht bekannt genug.


Region, Artikel vom 23.10.2020

Verkehrsunfallflucht in Rehe

Verkehrsunfallflucht in Rehe

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenhinweise zu einem weißen Mercedes, möglicherweise des Modells "C-Klasse" und älteren Baujahrs, mit einem WW-Kennzeichen. Dieses Fahrzeug verursachte am Donnerstag einen Unfall am Ortseingang Rehe aus der Fahrtrichtung Emmerichenhain kommend. Der Fahrer flüchtete.


Bürgerinitiative für sozialverträglichen wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag

In Goddert regt sich innerhalb der Bürgerschaft erheblicher Widerstand gegen den Gemeinderatsbeschluss vom 25. August 2020. Hier wurde durch die Mehrheit des Gemeinderates und des Ortsbürgermeisters Peter Aller beschlossen, nun in den Jahren 2020/2021 mit dem Ausbau zweier weiterer Straßen zu beginnen, obwohl im Jahr 2020 der Straßenausbau einer Straße zu sehr hohen Kosten geführt hatte.


Nils Ahlborn zum neuen Wehrführer in Freilingen gewählt

Die aktiven Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden der örtlichen Einheit Freilingen haben im Rahmen einer Dienstversammlung am 15. Oktober 2020 ihren Wehrführer neu gewählt. Nachdem Nicki Ahlborn im November letzten Jahres zum stellvertretenden Wehrleiter der Verbandsgemeinde Selters vereidigt wurde, gab er bekannt, das Amt als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Freilingen niederzulegen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

Hochmoderner Spezialarbeitsplatz für die Urologie

Limburg. „Unser neues Uroskop ermöglicht uns besonders schonende Untersuchungen und Therapien bei sehr geringer Strahlenbelastung“, ...

Wärmegewinne möglich machen

Montabaur. Die optimale Zahl, Größe und Ausrichtung von Fenstern wird meist rechnerisch ermittelt, um das beste Verhältnis ...

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

Nistertal. „Was ist das für ein Laden, wie kann es sein, dass man dort kostenlos einkaufen kann ohne Nachweis auf Bedürftigkeit“? ...

Inzidenzwert im Westerwaldkreis aktuell auf 48,5 gestiegen

Montabaur. Wie inzwischen Deutschland-weit, in Rheinland-Pfalz und auch in den Nachbarkreisen erkennbar, werden die Infektionszahlen ...

Weitere Artikel


Kleiderhaus hilft seit drei Jahren Bedürftigen

Selters. Ein Montagmorgen in der Selterser Bahnhofstraße 7: Ein halbes Dutzend Frauen sortieren Hosen, Oberteile, Jacken. ...

Senioren-Union und Junge Union vertiefen Zusammenarbeit

Dieblich/Westerwald. Im Zuge einer Intensivierung der Beziehungen zwischen Senioren-Union (SU) und Junger Union (JU) im Bezirk ...

NABU-Exkursion zum Panzerübungsplatz Westerburg

Hundsangen/Westerburg. Der NABU Hundsangen lädt alle interessierten Natur- und Heimatfreunde für Sonntag, den 12. August, ...

Wood Vibrations im Kultur-Keller in Montabaur

Montabaur. Kontrabass trifft auf Saxophon - mal energetisch und rhythmisch, mal zart und filigran, immer überraschend und ...

Jona Bird und Wendja beim Treffpunkt Alter Markt in Hachenburg

Hachenburg. Bürgermeister Stefan Leukel hatte das Privileg, die Fortsetzung der Reihe „Treffpunkt Alter Markt“ im nächsten ...

Moderne Klänge, historische Momente: 600. Geburtstag in Wied

Wied. Ein Fest für die Bürger und die Freunde des Ortes am Samstag, ein historischer Markt mit so mancher nicht alltäglichen ...

Werbung