Werbung

Nachricht vom 01.08.2018    

Ortsgemeinderat Wittgert ändert Bebauungsplan „Wiesenpfad“

In der letzten öffentlichen Sitzung des Gemeinderates beschloss dieser nach Kenntnis verschiedener Planungsvarianten des geplanten Bebauungsplans „Wiesenpfad“, den Zuschnitt der Grundstücke so zu variieren, dass auf alle Grundstücke etwa 700 Quadratmeter Grundstücksfläche entfallen.

Wittgert. Der vorhandene Straßenteil soll komplett durchgezogen werden, was ebenfalls den daran anschließenden Fußweg beinhalten würde. Spezielle Fragen hierzu müssen noch mit der Verbandsgemeindeverwaltung erörtert werden. Der neue Straßenteil, der als Zufahrt für die Grundstücke fungiert, soll mit einem Wendehammer ausgestattet werden. Das Ingenieurbüro wird die Planung entsprechend anpassen und die Änderungen zu gegebener Zeit erneut vorstellen.

Bezüglich des Mischwasserkanals der Brunnenstraße könnte es laut Ingenieur Jung Probleme mit der Bachverrohrung geben. Durch etwaige Schäden in der Verrohrung ist es denkbar, dass austretendes Sickerwasser einen erhöhten Druck auf den Kanal ausübt und zu Schäden führt. Durch eine Verhärtung des Kanals, ob nun punktuell oder in der gesamten Länge, könnte das Gefahrenpotential für den Kanal beseitigt werden. Hierfür müssen schnellstmöglich Gespräche mit den Werken der Verbandsgemeinde geführt werden, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

Laut Ortsbürgermeister Hoffmann sollen Hinweisschilder aufgestellt werden, damit LKW die Bauarbeiten des Gewerbegebietes nicht mehr über die Schulstraße befahren. Anschließend beschloss der Rat, die Straßenlaternen am Fußweg des Gewerbegebietes derzeit noch nicht aufzustellen. Zur Schadensvermeidung sollen die vorhandenen Fundamente vorerst abgedeckt werden. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ortsgemeinderat Wittgert ändert Bebauungsplan „Wiesenpfad“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Appell des Landrats an die Westerwälderinnen und Westerwälder

Vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Fallzahlen auch im Westerwaldkreis wendet sich der Landrat an die Mitbürger und Mitbürgerinnen. Die Zahl der Appelle vieler Stellen und Personen häufen sich exponentiell zu den steigenden Fallzahlen. „Und auch ich habe mich dazu entschlossen, mich als Landrat unseres Westerwaldkreises an Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu wenden.“


Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Am 20. Oktober meldet der Westerwaldkreis 720 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 580 wieder genesen. 669 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „gelb“, allein von der Hochzeit in Altenkirchen kamen 21 positive Fälle dazu.


Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz führte mit Unterstützung des Umweltfachdezernats des Landeskriminalamtes und Mitarbeitern der Sonderabfall-Management-Gesellschaft aus Mainz am Dienstag, 20. Oktober 2020 in der Zeit von 11 bis 15:30 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, eine Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs durch.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

In den vergangenen Tagen häufen sich bei der Energieversorgung Mittelrhein (evm) Beschwerden von Kunden, die mit unlauteren Methoden am Telefon konfrontiert werden. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter des kommunalen Energie- und Dienstleistungsunternehmen aus und wollen Daten der Kunden einholen, um bei einer angeblich anstehenden Preiserhöhung einen günstigeren Tarif anbieten zu können.


Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass voraussichtlich ab dem 26. Oktober 2020 die Bauarbeiten der Gesamtmaßnahme des Ausbaues der Rheinstraße vom Kreisverkehrsplatz Pleurtuit bis zum Kreisverkehrsplatz „Süße Ecke“ in dem Unterabschnitt von der Masselbachverrohrung bis zur Bahnanlage beginnen werden.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Gemeinderat Sessenbach sagt Veranstaltungen bis März 2021 ab

Sessenbach. Da alle 800 Jahr Feiern in diesem Jahr abgesagt werden mussten, wurden unter TOP 3 die wichtigsten Termine für ...

Widmung von „Grauertseck“ und „St.-Floriansweg“ in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Der Stadtrat Ransbach-Baumbach hat in seiner Sitzung vom 28. September 2020 gemäß den Vorschriften des ...

Sitzung des Verbandsgemeinderates Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Anschließend berichtete Anna Weber von der Koordinierungs- und Fachstelle über die erst kürzlich gegründete ...

Gemeinsam unterwegs zum digitalen Schulunterricht

Hachenburg. Bereits im Laufe dieses Ausstattungsprozesses wurden Ergänzungen der technischen Möglichkeiten zum erweiterten ...

Verbandsgemeinderat Hachenburg nahm seine Arbeit wieder auf

Hachenburg. Maßnahmen der Verwaltung während der Corona-Pandemie
So wurde bereits zu Beginn des „Lockdowns“ ein Schichtdienst ...

Der Hachenburger Klimaschutzmanager informiert

Hachenburg. Haben Sie Fragen rund um das Thema Klimawandel und Energiewende?

Gibt es Fördergelder für eine neue Heizung, ...

Weitere Artikel


Klaus Robert Reuter neuer Fußball-Kreisvorsitzender

Neitersen. Der Kreistag selbst begann aber bereits mit einer herben Enttäuschung. Gerade einmal 34 Vereinsvertreter von 126 ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer bei der IHK

Montabaur. Das Thema Steuern sollte schon vor einer Unternehmensgründung oder -übernahme auf dem Plan stehen. Beispielsweise ...

Mit dem Fahrrad zur Schule: Worauf man achten sollte

Region. Die Teilnahme am Straßenverkehr ist und bleibt ein Risiko – besonders für Kinder. Verständlich, dass viele Eltern ...

Farmers reisen zum Auswärtsspiel nach Straubing

Montabaur. Die Westerwälder sind am Sonntag um 15 Uhr bei den Straubing Spiders zu Gast.

„Ich habe Verständnis für die ...

Höchste Waldbrandgefahr: Das ist jetzt zu beachten

Region. In Deutschland herrscht derzeit fast überall eine teils extrem hohe Waldbrandgefahr. Bricht ein Feuer aus, so ist ...

„Der neue Mensch“ in der Galerie H1: Autor Cyril Moog zu Gast

Höhr-Grenzhausen. Im Wust der historischen Romane, die 2018 schon erschienen sind, ging eine Perle beinahe unter: „Der neue ...

Werbung