Werbung

Nachricht vom 27.07.2018    

Campingseelsorge bietet Kindern tolles Ferienprogramm

Auf dem Reher Campingplatz „Welters Camping- und Freizeitparadies “ gehört sie dazu wie die Krombachtalsperre: die Campingseelsorge des Dekanats Westerwald. Seit mehr als 30 Jahren hat das Team nicht nur ein offenes Uhr für die Camper, sondern auch deren Nachwuchs im Blick. Auch in diesen Sommerferien bietet es wieder ein tolles Ferienprogramm für Kinder an.

Gemeinsames fröhliches Gestalten. Fotos: Peter Bongard

Rehe. So auch an diesem heißen Hochsommertag. Es ist 11 Uhr, und rund 30 Jungen und Mädchen treffen sich zur morgendlichen Kinderstunde. Sie setzen sich in einen Kreis, singen, erzählen, lachen. Danach wird gebastelt: Fantasietiere aus Papprollen, Jonglierbälle aus Luftballons und Sand, bunte Traumfänger, Kunstwerke aus Steinen und Farbe.

Katrin Hooper betreut die jungen Gäste. Sie ist die Tochter der langjährigen Campingseelsorge-Leiterin Ingrid Schäfer und durch die Arbeit der immer noch aktiven Mutter auf den Campingplätzen der Region großgeworden. „Für mich waren diese täglichen Veranstaltungen ein sehr schönes Ritual, und bei den Kindern, die zu uns kommen, ist das genauso“, sagt sie. Sicher auch wegen des gemeinsamen Singens und Betens, glaubt Katrin Hooper: „In den Liedern geht’s natürlich auch um Gott und seine Schöpfung. Für die Kinder ist das völlig normal – auch wenn sie ansonsten nur wenig mit dem Thema Glauben zu tun haben. Für sie ist das oft eine tolle Gelegenheit, ihre Freude und Dankbarkeit über die schönen Tage auf dem Platz auszudrücken.“

Denn die haben für die jungen Urlauber meist einiges auf Lager: Nach dem Morgenrunden geht’s an den Nachmittagen oft an den Strand zum Schwimmen, Frisbee- oder Fußballspielen. Wenn das Wetter durchwachsen ist, warten Brettspiele und Bücher im Raum der Campingseelsorge auf die jungen Leute. Und manchmal wartet auch eine spannende Campingplatzrallye auf die kleinen Gäste.

Der Abend endet mit dem „Betthupferl“: Alle Kinder kommen noch einmal zusammen und lassen den Tag mit ruhigen Liedern und einer Geschichte ausklingen. Danach bietet die Campingseelsorge manchmal noch einen entspannten Tagesabschluss für Erwachsene an. „Das sind besonders schöne Momente. Denn dann kommt man mit den Menschen auch mal tiefer ins Gespräch“, sagt Katrin Hooper.

Das Team der Campingseelsorge ist in den hessischen Schulferien vom Frühjahr bis zum Herbst auf dem Platz in Rehe. Danach wird’s ruhiger, und Ingrid Schäfer, Katrin Hooper und die anderen Seelsorger brechen wieder in Richtung Heimat nach Darmstadt auf. Während der Ferien sind sie in ihren Wohnwagen aber immer ansprechbar. „Campingseelsorge ist eben mehr als Ferienbetreuung“, sagt sie. „Wir sind eine freundliche Meute und merken, dass sich die Kinder und Erwachsenen bei uns wohlfühlen.“ Kinder wie die elfjährige Samyra, die schon im vergangenen Sommer mit dabei war: „Mir macht’s hier immer viel Spaß. Denn während der Treffen kann ich eine Menge ausprobieren.“ Und für die neunjährige Marie wäre der Urlaub auf dem Platz ohne die Campingseelsorge nur halb so schön: „Hier basteln wir jeden Tag Tiere und andere tolle Sachen. So wird’s mir bestimmt nicht langweilig.“ (bon)

Die Campingseelsorge bietet noch bis zum Ende der hessischen Schulferien auf dem Campingplatz „Welters Camping- und Freizeitparadies“ in Rehe ein Programm für junge Menschen an. Es können auch Kinder an den Morgen- und Nachmittagsrunden teilnehmen, die nicht auf dem Campingplatz Urlaub machen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Campingseelsorge bietet Kindern tolles Ferienprogramm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 06.03.2021

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

Der Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens AstraZeneca hat ein schlechtes Image und wird als Impfstoff zweiter Klasse abgestempelt. Viele halten ihn gar für minderwertig und wollen sich nicht mit einem ihrer Ansicht nach schlechteren Vaccin impfen lassen.


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


Arbeitsreiches Wochenende für Polizeiautobahnstation Montabaur

Fünf Verkehrsunfälle ereigneten sich am Freitag, drei davon in der Baustelle Bendorfer Brücke. Bei Kontrollen stellten die Autobahnpolizisten diverse Straftaten bei kontrollierten Fahrern fest.


Region, Artikel vom 07.03.2021

Straßensperrung in Ebernhahn

Straßensperrung in Ebernhahn

Im Zeitraum 15. März 2021 bis 16. April 2021 ist die Landesstraße 300 (= Kirchstraße und Dernbacher Straße) in Ebernhahn wegen Rohrsanierungsarbeiten (Kanal) beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt.


Kulturlandschaft unter Naturschutz – wie geht das?

GASTBEITRAG | Wo angeblich „über den Höhen der Wind so kalt“ pfeift, hat sich dank des subozeanisch-subkontinentalen Klimas eine arten- und individuenreiche Pflanzen- und Tierwelt entfaltet. Ein Gastbeitrag von Dr. Hermann Josef Roth.




Aktuelle Artikel aus der Region


Mehrsprachige Brustkrebs-Information per breastcare App

Region. Pink Ribbon Deutschland setzt sich seit über zehn Jahren für mehr Brustkrebs-Früherkennung in Deutschland ein. Nun ...

Straßensperrung in Ebernhahn

Ebernhahn. Umleitungsstrecken über Wirges – Siershahn – Ransbach-Baumbach und umgekehrt werden entsprechend ausgeschildert.

Die ...

Wieder Gottesdienste in der Stiftskirche in Gemünden

Gemünden. Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln. Ein Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zum Sitznachbarn ist einzuhalten. ...

Arbeitsreiches Wochenende für Polizeiautobahnstation Montabaur

Montabaur. Verkehrsunfälle:
Am Freitag, 5. März 21, ereigneten sich auf der A 48, im Bereich der Baustelle Bendorfer Brücke, ...

Vilsbiburger Talentschuppen überfordert

Neuwied. Es war schon faszinierend, was die 16-jährigen Rabenküken an spielerischen Mitteln auspackten, wie sie kämpften, ...

Nicole nörgelt… über die Corona-Achterbahn-Fahrt

Dierdorf. Jaaaa, gleich haben wir es geschafft, da oben ist der höchste Punkt – und dann…. Huiiii! Abwärts!

Kommen Sie ...

Weitere Artikel


Batnight: Fledermausexkursion des NABU Montabaur

Holler. Holler. Am Freitag, 24. August ab 19 Uhr bis 22 Uhr. Treffpunkt: 56412 Holler, NABU-Naturschutzzentrum, Alte Schule, ...

Schwerer Verkehrsunfall, Motorradfahrerin schwer verletzt

Giesenhausen. Giesenhausen. Am Freitagmittag, 27. Juli gegen 12.30 Uhr, befuhren die Unfallbeteiligten die Landesstraße 290 ...

Zukunftsweisende Ferienaktion in Hachenburg

Hachenburg. Marc Wisser machte sich schon lange Zeit Gedanken darüber, dass, obwohl der Westerwald sich zu einem expandierenden ...

WWV Bad Marienberg wandert beim Sterntreffen in Dillenburg mit

Bad Marienberg/Dillenburg. Wanderung 1 Wacholderweg – Rothaarsteig Spur: Streckenlänge circa 16 Kilometer, circa 4 Stunden, ...

Kindergeld online beantragen

Montabaur. Das Angebot, das laufend erweitert wird, steht auf www.familienkasse.de und ist auch mit dem Handy abrufbar. Der ...

PKW brannte auf Parkplatz – Zeugen gesucht

Westerburg. Am 27. Juli, um 4.54 Uhr wurde der Polizei Westerburg ein brennender PKW auf einem Parkplatz in der Brückenstraße ...

Werbung