Werbung

Nachricht vom 24.07.2018    

Nach Brand Haus nicht mehr bewohnbar

Am Montagabend, den 23. Juli gegen 20.45 Uhr kam es innerhalb der Ortslage Nordhofen zu einem Wohnhaus- und Scheunenbrand. Personen wurden nicht verletzt. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Über 100 Rettungs- und Einsatzkräfte waren vor Ort.

Symbolfoto

Nordhofen. Der Eigentümer hielt sich im Haus auf, als er einen lauten Knall vernahm. Anschließend musste er feststellen, dass die an das Haus angrenzende Scheune in Flammen stand. Das Feuer griff auf das ältere Einfamilienhaus über und konnte schließlich von den Feuerwehren aus den VGs Selters und Wirges gelöscht werden.

Es entstand erheblicher Gebäudeschaden und das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Beim Ausbruch des Brandes befanden sich lediglich der Eigentümer und dessen Hund im Haus. Beide konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Über die Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei wird die Ermittlungen aufnehmen. Im Einsatz befanden sich 107 Kräfte der Feuerwehr, Polizei und DRK-Ortsverband.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Mit dem Umweltkompass durch die Natur des Westerwaldes

Montabaur. Diesen überreichen die drei Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis auch für das Jahr 2020 im Rahmen ...

Nötigung im Straßenverkehr - Zeugen gesucht

Unnau - B414 / Kirburg. Am 10. Dezember wurde ein geschädigter Verkehrsteilnehmer auf der B 414 zwischen der Abfahrt Norken ...

Zweimal Verkehrsunfallflucht - Zeugenhinweise erbeten

Hachenburg. Am 11. Dezember ereignet sich zwischen 17 Uhr und 17:30 Uhr auf dem Parkplatz der Bäckerei Hehl in der Graf-Heinrich-Straße ...

Limburg-Kalender ausverkauft: 4.000 Euro für St. Vincenz-Hospital

Limburg. Der Andrang auf den Kalender mit den farbenfrohen Motiven der Limburger Altstadt war so groß, dass die ersten 300 ...

Verkehrsunfallflucht in Dreikirchen

Dreikirchen. Am 11. Dezember kam es in der Zeit zwischen 18 Uhr und 19:10 Uhr in der Ringstraße in Dreikirchen zu einer Verkehrsunfallflucht. ...

Weihnachtsmarktfahrt nach Düsseldorf

Ransbach-Baumbach. An wunderschön geschmückten Buden gab es Glühwein, heiße Schokolade und ein wahres kulinarisches Erlebnis. ...

Weitere Artikel


Trunkenheitsfahrt mit anschließender Schlägerei

Herschbach Oberwesterwald. Am Montag, 23. Juli, um 22:45 Uhr, wurde von Zeugen in der Waldstraße in Herschbach/Oberwesterwald ...

Gesprächskonzert in Wahlrod: Musik und Lesung

Wahlrod. Mit virtuoser Barockmusik unter anderem von Francesco Mancini, François Couperin, Henry Purcell und Michel Pignolet ...

Bach und Tango auf Ehrenbreitstein

Neuwied/Koblenz. Man versteht, warum auch der Argentinier Piazzolla und der Brasilianer Villa-Lobos in den Sog der Bachschen ...

Lagerhalle in Nistertal völlig abgebrannt

Nistertal. Auch die Feuerwehr Hachenburg wurde mit zwei Tanklöschfahrzeugen angefordert, damit ein Löschwasser-Pendelverkehr ...

Zukunftswerkstatt der Kulturschaffenden

Westerwaldkreis. Kunst und Kultur sind schön, machen aber viel Arbeit und kosten Geld. So hat es schon der unvergessene Karl ...

SG Union Berod-Wahlrod gewinnt 7. EnWaTec-Cup

Hattert. Das Spiel um den dritten Platz konnte die SG Müschenbach/H. souverän gegen die SG Atzelgift/N. mit 7:1 für sich ...

Werbung