Werbung

Nachricht vom 23.07.2018    

Schneepflugtreffen im Wildpark Bad Marienberg

Anlässlich des Familientags im Wildpark Bad Marienberg wollen die Verantwortlichen des Fördervereins Wildpark Bad Marienberg nun das beliebte Event wieder auf die Marienberger Höhe holen. Am Sonntag, den 9.September, ab 11 Uhr heißt es „kommen, sehen, staunen“. Bis zu 80 Schneepflüge haben in den letzten Jahren bei den Veranstaltungen teilgenommen.

Foto: Veranstalter

Bad Marienberg. In fünf Kategorien gibt es tolle Preise zu gewinnen: Der Stärkste, der Größte, der Kleinste, der Gepflegteste, der Ungepflegteste und der mit der weitesten Anreise werden ausgezeichnet.

Mitmachen kann jedes Fahrzeug, was einen Schneepflug angebaut hat. Auch Kinder mit ihren Tret-Traktoren sind herzlich willkommen.

Die Teilnehmergebühr von 10 Euro kommt in voller Höhe dem Förderverein Wildpark zu Gute. Kinder bis 17 Jahre sind frei.

Rund um das Treffen gibt es natürlich viel Rahmenprogramm. Der Kletterwald, das Wildparkhotel, die Steig-Alm und natürlich die vielen Tiere im Wildpark warten mit allerlei Überraschungen auf. Ab 15 Uhr spielen die Öllinger Blasmusikanten auf.

Für das leibliche Wohl wird durch die ansässigen Gastronomiebetriebe gesorgt. Auch diese werden einen Teil ihrer Tageseinnahmen dem Förderverein spenden.

Anmeldungen und Informationen findet man unter. www.steig-alm.de. (PM)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Krankenhaus Kirchen: Schließung der Neurologie und ausgedünnte Personaldecke

Kirchen. Laut Aussage der DRK Trägergesellschaft Süd-West vom 17. Juli kommt es nicht nur in Altenkirchen zu weiteren Nachjustierungen, ...

Sparkasse überreicht Spende an erfolgreiche Fußballvereine in der Region

Westerburg. In lockerer Runde tauschte man sich über Themen wie Transfers, gegnerische Vereine, Buskosten et cetera aus. ...

Stadtgutschein Wissen auch von KeepLocal-Insolvenz betroffen

Wissen/Betzdorf/Region. Nicht nur die Stadt Wissen ist vom Insolvenzantrag des Gutscheinanbieters KeepLocal betroffen. Betzdorf ...

Gefährliche Schlangenlinien: Alkoholisierter Autofahrer in Dreikirchen gestoppt

Dreikirchen. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten ein Fahrzeug, das unsicher und mit starken Schlangenlinien auf der Strecke ...

Betrugsmaschen im Netz: Wie Verbraucher auf Online-Plattformen abgezockt werden

Region.Zwei Verbraucher schilderten ihre Erfahrungen mit Betrügern auf der Plattform "kleinanzeigen.de". Eine Verbraucherin ...

Freiherr-vom-Stein Schule und Heinrich-Roth-Schule gewinnen beim Wettbewerb der evm

Nentershausen/Montabaur. Mit der Förderaktion "Balkonkraftwerk macht Schule" unterstützt der regionale Energieversorger evm ...

Weitere Artikel


Die Kuriere präsentieren am Donnerstag Hanne Kah

Hachenburg. Erst Ende des vergangenen Jahres performte Hanne Kah mit dem mehrfach für den Oscar nominierten Komponisten James ...

Betrunkenen Autofahrer aus Verkehr gezogen

Rennerod. Am 22. Juli um 0.45 Uhr wurde in der Renneroder Hauptstraße ein PKW kontrolliert. Bei dem 38-jährigen Fahrer aus ...

"NoBordersCup": Kein Platz für Rassismus im Westerwald

Giesenhausen. Am Cup beteiligten sich insgesamt zehn Mannschaften aus dem Koblenzer Raum bis zum Siegerland, darunter auch ...

Jona – ein Musical von Angst und Hoffnung

Selters. Aber nicht nur die Lieder hatten es den Kindern angetan: In dem einwöchigen Sommerferienprogramm „Kindermusical“ ...

Kostenfreie geführte Wanderung an sechs Hütten vorbei

Höhr-Grenzhausen. Man wandert von Schutzhütte zu Schutzhütte durch den Naturpark Nassau: Strüthen-Hütte | Dellewegshütte ...

Kinderfest im Zoo Neuwied

Neuwied. Welches Tier kann tiefer tauchen: Seehund oder Pinguin? Was können andere Tiere besonders gut? Diesen und anderen ...

Werbung