Werbung

Nachricht vom 22.07.2018 - 10:40 Uhr    

Kleintransporter verbrannt, Fahrer gerettet

Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Kleintransporters, dessen Fahrzeug während des Mittagsschlafs des Fahrers Feuer fing. Der Mann wurde noch rechtzeitig wach, um sich mit leichten Verbrennungen aus dem Fahrzeug zu retten. Der lichterloh brennende Kleintransporter wurde durch die Feuerwehr abgelöscht.

Symbolfoto

Unnau. Am Samstagnachmittag, kurz nach 13 Uhr, kam es in Unnau, Bahnhofstraße zum Vollbrand einen Fahrzeuges. Der Fahrer eines Kleintransporters hatte zu diesem Zeitpunkt in seinem Fahrzeug geschlafen, wurde vom Brandgeruch wach und konnte sich noch aus dem Fahrzeug retten. Er zog sich leichte Verbrennungen zu. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Durch die Feuerwehr konnte das lichterloh brennende Fahrzeug gelöscht werden. Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.
(PM Polizeidirektion Montabaur)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Selbstbehauptungs-Workshop für Kinder

Höhr-Grenzhausen. Neben dem Distanzaufbau spielt die Selbstbehauptung in diesem Programm eine zentrale Rolle. Der Einsatz ...

Hund brachte Frau zu Fall

Dernbach. Am Freitag, den 15. Februar, gegen 12 Uhr, wurde eine Spaziergängerin beim Gassi gehen mit ihrem Hund in der Elgendorfer ...

Spender können Krebstod verhindern

Selters/Hachenburg. Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation der ...

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Selters. Die jährlich wechselnde Liturgie unter dem Bibelvers „Kommt! Alles ist bereit!“ aus dem Lukas-Evangelium haben in ...

Wer haftet bei Spielplatz-Unfällen?

Koblenz/Region. Nunmehr verlangt er, vertreten durch seine Eltern, von der beklagten Stadt Schadensersatz wegen einer Verletzung ...

Frischluft muss rein – aber wie?

Montabaur. Die Fensterlüftung ist die kostengünstigste Lösung – erfordert aber aktives Mitdenken. Wie lange mache ich die ...

Weitere Artikel


Westerburg: Die Arbeiten am neuen Dekanatssitz gehen gut voran

Westerburg. Die Entscheidung für Westerburg fiel vor rund anderthalb Jahren, nachdem sich eine Kommission rund 30 verschiedene ...

Oldtimer-Trial in Hergenroth international besetzt

Hergenroth. Einmal im Jahr wird der Stadtteil von Westerburg zum europaweiten Mekka der Classic-Trial-Freunde. Einer Sportart ...

Westerwaldverein Bad Marienberg zu Gast beim Rosenfest

Bad Marienberg. Dann stand ein Besuch des Rosenmuseums auf dem Plan. Vom „Rosengeschirr“ bis zu einem dornenbesetzten Stuhl ...

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Hardt. Am Samstagmittag, 21. Juli gegen 12:37 Uhr, befuhr die Geschädigte die Kreisstraße 56 aus Langenbach bei Bad Marienberg ...

Minibagger beschädigt und Trampolin geklaut

Bad Marienberg: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 19. auf 20. Juli, kam es in Bad Marienberg, Kirburger Straße, zur ...

Schubert im Keller

Montabaur. Im Jahre 1820 veröffentlichte Wilhelm Müller seine Sammlung „Sieben und siebzig Gedichte aus den hinterlassenen ...

Werbung