Werbung

Nachricht vom 21.07.2018    

Schubert im Keller

Falko Hönisch – Bariton und Volker Höh – Gitarre spielen am 31. Juli Schubertlieder im Historica-Gewölbe. Für heutige Konzertbesucher und CD-Hörer ist es überraschend, wenn Lieder der Frühromantik mit Gitarre erklingen. Tatsächlich wurden Schuberts Lieder schon zu seinen Lebzeiten mit Gitarrenbegleitung herausgegeben und aufgeführt.

Falko Hönisch und Volker Höh. Foto: Veranstalter

Montabaur. Im Jahre 1820 veröffentlichte Wilhelm Müller seine Sammlung „Sieben und siebzig Gedichte aus den hinterlassenen Papieren eines reisenden Waldhornisten“, deren Anfang die „Schöne Müllerin“ bildete. Von Oktober bis November 1823 komponierte Schubert die „Schöne Müllerin“, in dem Jahr, in dem er wegen seines kritischen Gesundheitszustandes viele Tage im Allgemeinen Krankenhaus in Wien zubringen musste. Vermutlich hatte Schubert seine Gitarre, ein Instrument von Johann Georg Stauffer, im Spital bei sich, die er beim Komponieren zur Hilfe nahm.

Da Schubert Zeit seines Lebens in finanziellen Nöten war, musste er oft bei Freunden wohnen, wo ihm nicht immer ein Pianoforte zur Verfügung stand. Die Gitarre dürfte häufig sein musikalischer und kompositorischer Wegbegleiter gewesen sein. Dennoch schrieb Schubert die Begleitung für all seine Lieder für Hammerklavier. Zudem zeigt der klangliche Vergleich, dass die Gitarre dem Schubert zur Verfügung stehenden Hammerklavier bedeutend näher kommt als unser moderner Flügel. Insbesondere dieser Zyklus, in dem ja auch eine Laute eine Rolle spielt, eignet sich in seiner intimen, naturverbundenen und oft volksliednahen Stimmung ausgezeichnet für den Einsatz der Gitarre. Zu Schuberts Zeiten war es eine übliche Aufführungspraxis, den Gesang mit der Gitarre zu begleiten.



Falko Hönisch und Volker Höh lassen an dem „krummen Dienstag“ diese wieder aufleben! Beginn ist um 19:30 Uhr im Historica-Gewölbe an der Stadtmauer in Montabaur. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen in der Region oder direkt über Ticket Regional, www.ticket-regional.de/kik und natürlich an der Abendkasse zum Preis von 12 Euro. Die Tiefgarage Süd steht allen Besuchern ab 17 Uhr kostenfrei zur Verfügung. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schubert im Keller

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ensemble Vocale Lindenholzhausen singt in der Basilika der Abtei Marienstatt

Streithausen. Der durch zahlreiche erste Preise und Golddiplome bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben in Riva ...

Ausstellungseröffnung über Künstlerin Franziska Lenz-Gerharz

Ransbach-Baumbach. Aufgewachsen in der traditionsreichen Töpferei "Gerharz & Manns" lernte Franziska Lenz-Gerharz dort das ...

Schönheit des Fachwerks: Westerwälder Foto-Freunde eröffnen Ausstellung im Stöffel-Park

Enspel. Mit einem leckeren Secco (Made in WällerLand) konnte jetzt auf das aufwändige Projekt angestoßen werden. Martin ...

KG Altenkirchen feierte den 50. Geburtstag in Oberwambach bei #mulidaheim

Oberwambach. Für viele Besucher war es ein seltsames Gefühl, dass bereits im September das Gardekostüm oder die Uniform angezogen ...

"Welthits op Kölsch" - Knittler und Band begeisterten im Spiegelzelt Altenkirchen

Altenkirchen. Wenn es heißt, dass "P/op Kölsch" zu Gast ist, wissen die Fans, was sie erwartet: Welthits von Pop bis Rock ...

Neuer Hotspot für die Kunst in Selters: Die Kreativscheune hat geöffnet

Selters. Gebürtig aus dem Taunus und schon immer kreativ, betrieb sie schon dort erfolgreich eine Malschule. Später trug ...

Weitere Artikel


Minibagger beschädigt und Trampolin geklaut

Bad Marienberg: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 19. auf 20. Juli, kam es in Bad Marienberg, Kirburger Straße, zur ...

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Hardt. Am Samstagmittag, 21. Juli gegen 12:37 Uhr, befuhr die Geschädigte die Kreisstraße 56 aus Langenbach bei Bad Marienberg ...

Kleintransporter verbrannt, Fahrer gerettet

Unnau. Am Samstagnachmittag, kurz nach 13 Uhr, kam es in Unnau, Bahnhofstraße zum Vollbrand einen Fahrzeuges. Der Fahrer ...

Betrunkener Fahrer gefährdete Verkehrsteilnehmer

Liebenscheid / Rennerod. Am Samstag, dem 21. Juli, im Zeitraum von 12:10 bis 12:25 Uhr, wurde ein dunkler Audi A4 mit polnischen ...

Darf die Anlage aufs Asbestdach?

Montabaur. Die Montage von PV- und Solaranlagen auf Asbestzementdächern ist grundsätzlich verboten, da diese weder begangen ...

Selbsthilfegruppe für Betroffene von Endometriose

Region. In der Selbsthilfegruppe können die betroffenen Frauen sich gegenseitig Mut machen, sich über ihre Erfahrungen austauschen, ...

Werbung