Werbung

Nachricht vom 19.07.2018    

GReeeN brachte Stimmung auf Hachenburger Alten Markt

Der donnerstägliche Treffpunkt Alter Markt ist regelmäßig gut besucht, aber am 19. Juli strömten massenhaft junge Leute zur Freiluftbühne, um die Newcomer-Sensation GReeeN Grinch Hill live zu erleben, den wir präsentierten. Über zwei Stunden lang unterhielt der Pfälzer das begeisterte Publikum gut gelaunt und energiegeladen mit seiner Show und begeisterte sich selbst für „schönes Wetter und frische Luft“ in Hachenburg.

Fotos: Wolfgang Tischler und wear(2)

Hachenburg. „Schau mal über’n Tellerrand“, ein positives Lied, „Ich hab's geschafft, ich wagte es. Ich lebe meine Fantasie“ ließ gleich die Arme der Fans vor dem Absperrgitter rhythmisch in die Höhe gehen. Ebenso beim Song „Die Perle“, der die Schönheit von Mutter Erde besingt, war „Training“ angesagt.

Kulturreferentin Beate Macht erntete tosenden Applaus für ihre Ansage, dass die Veranstaltung eine besondere Situation und nicht ganz jugendfrei sei wegen den Texten und der Lautstärke: „Wir wollen den Markt feiern!“

Noch mehr Applaus und Kreischen wurde dem Sänger für den Track „Ein gesundes Ego für ein schönes Leben“ zuteil. Das Publikum kannte die Texte und sang sie begeistert mit.

GReeeN bekannte, ein Anhänger der Farbe Grün und grünen Tees zu sein: „Der macht mich so wach.“ Und er erzählte, dass er auf dem Land aufgewachsen sei, in Neustadt an der Weinstraße und in Grünstadt. Der Hook des entsprechenden Songs „Meine Jugend“ enthält den Refrain: „Meine Jugend, nichts davon bereu' ich, keinen einzigen Joint den ich spliffte, Keine einzige Party. Was zählte war'n Freunde und Bitches.“

Für die Beats zeichnet Jochen, Künstlername „Slick“ verantwortlich: „Er baut die Musik im Keller.“ So auch beim Track „Kompassnadel“, zu dessen Refrain „Du bist King im Königreich Leben“ alle Zuschauer springen sollten. GReeeN selbst sprang konditionsstark die ganze Zeit auf den Boxen herum, hinunter und wieder hinauf und animierte das Publikum zum Mitmachen. Selbst der Hachenburger goldene Löwe schien seine Tatze zu schwingen zu „Süßes Cannabis“ und „Eis am Stiel“.

Vor dem Auftritt seines „bösen Bruders“ "Grinch Hill” mit hartem Battle-Rap warnte der Sänger, kleine Kinder sollten sich die Ohren zuhalten. Zwischendurch holte er einen Sänger aus dem Publikum auf die Bühne, der den Text von David Nine singen konnte, auch der spontane und mutige Matthias mit ebenfalls umgedrehter Kappe erntete reichlich Applaus. T-Shirts warf GReeeN in die laut kreischende Menge.



Seine Rap-Songs auf weichgespülte Reggae-Beats klangen eingängig. „Minimalistischer Beat“ sei „König der Lügner“. Er wolle mal was probieren und habe Bock auf Free-Style, „obwohl ich‘s nicht kann“ legte GReeeN direkt los und meinte hinterher: „Reime sind auch nur Vokabeln“. „Komplett stoned lauf ich durch den Wald“ sei „einfach rausgeflutscht“.

Sprünge strapazierten wieder die Boxen beim Hook „Auf ein wunderschönes Leben: bin fest davon überzeugt. Hab noch so viel zu geben. Ich mach Musik, weil du dich darüber freust!“ Sänger und Publikum gingen in die Hocke, um freudig auf und ab zu springen. GReeeN bekannte, er sei oft depressiv gewesen und habe sich durch gut gelaunte Lieder umprogrammiert.

Als Zugabe präsentierte der Rapper drei Tracks zum Mitsingen. Zum Schluss wurden T-Shirts ausgezogen, damit sie über den Köpfen gewedelt werden konnten. GReeeN ging von der Bühne in die Zuschauermenge, sang, sprang und wedelte gemeinsam mit seinen Fans und verabschiedete sich mit „Gun-Power“.

In der Pause und nach Konzertschluss stand GReeeN gut gelaunt für Selfies und Autogramme zur Verfügung. Die Party auf dem Alten Markt ging weiter.

Am kommenden Donnerstag werden die Kuriere wieder eine bekannte Künstlerin präsentieren: Hanne Kah, die mit selbst geschriebenen englischsprachigen Folk-Rock-Songs, die direkt ins Herz gehen, ihr Publikum auf dem Alten Markt verzaubern wird. htv


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       


Kommentare zu: GReeeN brachte Stimmung auf Hachenburger Alten Markt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwaldbank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

VG Westerburg: Energiesparmaßnahmen in Schulen und Sportstätten kommen

VG Westerburg. Die sogenannte "Kurzfristenenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverodnung - EnSikuMaV), die die Bundesregierung ...

Tierschutz Siebengebirge warnt: "Herbstzeit: Vorsicht, Wildtiere!"

Region. Gerade in den frühen Morgenstunden und bei Eintritt der Dämmerung ist die Gefahr einer Kollision besonders groß. ...

Ferien am Aubach: Kinder aus Staudt entdeckten die Unterwasserwelt

Staudt. Nach einer Übersicht der am häufigsten anzufindenden Tiergruppen zogen die Kinder in betreuten Kleingruppen mit Keschern, ...

Unterstützung für die Kinderhilfe Tschernobyl: Krankenhaus Dierdorf/Selters spendet Betten

Selters. Organisiert wurde der Transport von Christel und Hans-Peter Weißenfels von der Hilfsorganisation Kinderhilfe Tschernobyl, ...

"Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt "Mittagsstunde"

Hachenburg. "Mittagsstunde" Basiert auf Dörte Hansens gleichnamigen Bestsellerroman. Ingwer kehrt in sein Heimatdorf zurück, ...

Weitere Artikel


Fußball-Ferien-Camp machte Kids Spaß

Bad Marienberg. Zu den besonderen „Wiederholungstätern“ zählen Meils Kowalski und Silas Wilhelmi, die nach jahrelanger Teilnahme ...

Sachbeschädigungen durch Stahlkugeln

Westerburg. In Westerburg kam es in den vergangenen Tagen zu Sachbeschädigungen durch 8 Millimeter große Stahlkugeln, die ...

Baugenehmigung für den REWE XL liegt vor

Westerburg. „Wir sind froh, dass nun endlich Baurecht vorliegt“, so der Stadtchef. „Im August“, so informiert Seekatz weiter, ...

111. Weltmusikjubiläum mit Künstlern aus Afrika und Europa

Westerburg. Zu hören und zu erleben sind „Belem“ aus Belgien und die „Mandinka Band“ aus Westafrika (Gambia/Guinea/Senegal). ...

Den Profis bei der Tour de France begegnet

Montabaur/Nassau. Bretagne und der Termin im Juli wurden diesmal so gewählt, dass die Equipe die Tour de France der Profis ...

Autodiebe festgenommen, zwei gestohlene BMW sichergestellt

Wirges. Am 17. Juli kam es gegen 2:30 Uhr zum Diebstahl eines hochwertigen BMW M4 in Wirges. Der Besitzer hatte von seinem ...

Werbung