Werbung

Nachricht vom 12.07.2018    

Virtuose Teufelsgeiger auf dem Alten Markt in Hachenburg

Beim Treffpunkt Alter Markt präsentierten die Kuriere einen weiteren Superlativ: Gefühlvolle und rasante Gypsy-Musik live vom weltweit berühmtesten und erfolgreichsten russischen Roma-Ensemble „Loyko“. Das Trio aus Sankt Petersburg wirbelte auf zwei Violinen und einer Gitarre und versetzte das Publikum sowohl mit seiner variantenreichen Instrumentalmusik als auch mit Gesang in Verzückung.

Loyko in Hachenburg. Fotos: Wolfgang Tischler

Hachenburg. An der Seite des Stargeigers und Gründers, Sergey Erdenko, zeigten Artur Gorbenko und Michael Savichev bei sehr angenehmem Wetter ihr Können auf Geigen und Gitarre. Wie die Musiker-Dynastie Reinhardt in Deutschland, gehören in Russland die Mitglieder der Erdenko-Dynastie zu einer Roma Musiker-Dynastie mit einer 300-jährigen Geschichte. Seit dem zarten Alter von fünf Jahren spielt Erdenko bereits Violine.

Das Trio brachte mitreißende Melodien zu Gehör, die mal modern arrangiert waren mit folkloristischen und jazzigen Anleihen, mal klassisch-operettenhaft und mal russisch-melancholisch klangen. Die rein instrumentalen Stücke überzeugten durch Tempo und Ausdrucksstärke. Pizzicato ließ Rhythmus und Sanftheit zu, mit dem Bogen zauberten die Violinisten eine ganze Klangwelt auf die Bühne: Vogelgezwitscher, heulende Wölfe, Pferdegewieher, wilder Galopp und Jagd durch die Tundra und das Pfeifen des Transsibirien-Expresses. Der Gitarrist Michael Savichev ergänzte die Geräusche-Illusion und ließ Flamenco-Elemente mitschwingen.



Einige Lieder präsentierten die Künstler mit Gesang in der russischen Tradition der Roma-Musik, voll sehnsüchtiger Melancholie und klagender Sentimentalität. Folkloristische Zigeunermusik animierte die Zuhörer vor der Bühne zum Tanzen.

Das eingängige Schlusslied steigerte die Stimmung auf dem dicht bevölkerten Marktplatz noch und die erschöpften Musiker durften erst nach einer lautstark geforderten Zugabe die Bühne verlassen.

Einen ganz anderen Musikstil werden die Kuriere am kommenden Donnerstag, 19. Juli in Hachenburg präsentieren: "GReeeN", der mit hartem Gangsta-Rap bekannt geworden ist, wird die Bühne auf dem Alten Markt erobern. htv


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Kommentare zu: Virtuose Teufelsgeiger auf dem Alten Markt in Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren zeigt "Schachnovelle"

Hachenburg. Die Verfilmung der gefeierten Novelle von Stefan Zweig ist mit einem hochkarätigen Ensemble besetzt. Wien, 1938: ...

Buchtipp: „Klappe zu - Balg tot“ von Regina Schleheck

Dierdorf/Karlsruhe. Der Kindsvater will das ungeborene „Balg“ nicht haben. Der Begriff setzt sich in Marias Kopf fest und ...

Kebab-Weihnacht in Westerburg: Lesung mit Lale Akgün

Westerburg. Die Autorin Lale Akgün wird am 17. Dezember in Westerburg zu Gast sein und aus ihrem Buch „Kebab-Weihnacht“ lesen. ...

Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg: Kabarett mit Jürgen Becker

Bad Marienberg. Zweimal musste der Abend mit dem Kabarettisten Jürgen Becker am evangelischen Gymnasium Bad Marienberg bereits ...

Musikalische Zeitreise mit den "@coustics" im Capitol Montabaur

Montabaur. Die Band covert zwar Hits, die jeder kennt, aber die Auswahl ist trotzdem sehr speziell und anspruchsvoll. Manchmal ...

Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Malberg. Auch die diesjährige Vorweihnachtszeit wird wieder überschattet von einem dynamischen Pandemiegeschehen und zahlreichen ...

Weitere Artikel


Wohnmobil in Mudenbach ausgebrannt

Mudenbach. Die Leitstelle Montabaur alarmierte am Donnerstag gegen 20.45 Uhr, die freiwilligen Feuerwehren aus Mudenbach, ...

Europäischer Keramikmarkt Höhr-Grenzhausen in 2019 früher

Höhr-Grenzhausen. Um hier den Ausstellern die Möglichkeit zu geben beide Märkte zu besuchen, hat man sich entschlossen auf ...

Erlös Großholbacher Kirmestombola an Hospiz St. Thomas

Dernbach. Da sich in diesem Jahr keine Kirmesgesellschaft gegründet hat, haben Marcel Jacobi und Maik Gerlach das Ruder in ...

EVM schließt 158 Ortsgemeinden ans Glasfasernetz an

Montabaur. Exakt 158 Ortsgemeinden wurden im Westerwaldkreis an das Glasfasernetz angeschlossen und surfen jetzt mit Hochgeschwindigkeit ...

Zuschuss für Sanierung auf Jugendcampingplatz in Heuzert

Heuzert. Daher hat die Ortsgemeinde das Untergeschoss des Gebäudes, in dem sich auch ein beliebtes Café mit Biergarten befindet, ...

Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz!

Region. Endlich stehen die lang ersehnten Sommerferien vor der Tür! Zeit, sich zu verabreden, die Seele baumeln zu lassen ...

Werbung