Werbung

Nachricht vom 28.06.2018    

Vier Tage „Wasser & Wandern“ mit Westerwald-Verein

Eine Entdeckungsreise auf dem Wasser-Erlebnis-Pfad bei Alpenrod, eine Entdeckungsreise auf dem Wasser-Erlebnis-Pfad am Kloster Marienstatt, auf schmalen Pfaden und einem Klettersteig über das Weltende bei Stein-Wingert hinaus sowie eine Wanderung über die Westerwälder Seenplatte mit sechs Weihern erwarten die Teilnehmer der vier Tages-Wanderungen des Westerwald-Vereins Montabaur.

Symbolfoto

Montabaur. Auch in diesem Jahr lädt der Hauptverein zu einer Vier-Tages-Wanderung ein. In der Zeit von Donnerstag 19. Juli bis Sonntag 22. Juli 2018 findet täglich eine Wanderung statt und „Wasser“ ist dabei ein stetiger Begleiter. Die Wanderungen starten immer um 10 Uhr. Bei allen Wanderungen wird Rucksackverpflegung empfohlen, bitte ausreichend Getränke mitnehmen. Ein gemeinsamer Abschluss darf natürlich nicht fehlen. Gäste sind herzlich willkommen.

Kurzbeschreibung der vier Tages-Wanderungen:
Wanderung 1 am Donnerstag, 19. Juli von Alpenrod aus: Treffpunkt Wanderparkplatz, rechts der Straße zu „Jöckels Hütte“, 10 Uhr. „Entdeckungsreise auf dem Wasser-Erlebnis-Pfad“ (mittelschwer, circa 11 Kilometer, 200 Höhenmeter ↑↓). Infos im Internet auf www.westerwaldverein.de oder beim Wanderführer Rainer Lemmer unter Telefonnummer 0178 4628694 oder E-Mail: rainer.lemmer@lemmerhome.com.

Wanderung 2 am Freitag, 20. Juli von Marienstatt aus: Treffpunkt Parkplatz vor der alten Steinbrücke am Kloster Marienstatt, 10 Uhr. „Schöne Aussichten, Meditation, Bacherlebnispfad und Braukunst“ (mittelschwer, circa 10 Kilometer, 230 Höhenmeter ↑↓). Infos bei Wanderführer Rainer Lemmer unter Telefonnummer 0178 4628694 oder E-Mail: rainer.lemmer@lemmerhome.com.

Wanderung 3 am Samstag, 21. Juli von Stein-Wingert aus: Treffpunkt Parkplatz am Friedhof in Stein-Wingert, 10 Uhr. „Auf schmalen Pfaden und einem Klettersteig über das Weltende hinaus“ (schwer, circa 11 Kilometer, 240 Höhenmeter ↑↓). Besonderheit: Führung der ARGE Nister/Obere Wied e.V. durch die Flussperl-Muschel-Aufzuchtanstalt mit vielen interessanten Informationen rund um die Nister. Hinweis: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich! Infos bei Wanderführer Rainer Lemmer unter Telefonnummer 0178 4628694 oder E-Mail: rainer.lemmer@lemmerhome.com.

Wanderung 4 am Sonntag, 22. Juli von Freilingen aus: Treffpunkt Parkplatz gegenüber dem Campingplatz in Freilingen, 10 Uhr. „Westerwälder Seenplatte mit sechs Weihern“ (leicht bis mittelschwer, circa 17 Kilometer, 60 Höhenmeter ↑↓).

Bei Fragen melden sich Interessenten bitte beim Wanderführer Rainer Lemmer (Mobil: 0178 4628694 oder E-Mail: rainer.lemmer@lemmerhome.com). (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vier Tage „Wasser & Wandern“ mit Westerwald-Verein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (19. Januar) insgesamt 3.760 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 194 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 69,8.


Wirtschaft, Artikel vom 20.01.2021

ALDI SÜD schließt das Zentrallager in Montabaur

ALDI SÜD schließt das Zentrallager in Montabaur

Die Schließung des Lagers Montabaur Ende Februar begründet die Firmenleitung mit in den letzten Jahren in Breite und Tiefe stark verändertem Sortiment und gestiegenen unternehmerischen Anforderungen an die Regionalgesellschaften und die Komplexität der Logistik.


Region, Artikel vom 19.01.2021

B 414 nach umgekipptem LKW gesperrt

B 414 nach umgekipptem LKW gesperrt

Die B 414 musste wegen eines umgekippten Lastkraftwagens zwecks Bergung des Gespanns für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Fahrer blieb unverletzt.


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle und zwei Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (19. Januar) insgesamt 3.739 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 187 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 86,2.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Ein Tipp von einem Senior für Senioren

Langenhahn. Er möchte, dass auch möglichst viele ältere Menschen im Westerwald davon erfahren und sich nicht scheuen, Kontakt ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

MACH MIT im Kannenbäckerland hilft bei Fragen zur Corona-Impfung

Hilgert. Wann und wo können sich Personen impfen lassen? Welche Bürgerinnen und Bürger haben Priorität bei der Impfung? Wer ...

Biber-Sonntage - Auf den Spuren des Bibers im Westerwald

Freilingen. Kinder und Erwachsene erfahren hier viel Wissenswertes über die Lebensweise des Bibers, sehen Spuren seiner Tätigkeit ...

Weitere Artikel


„555 Schritte“: Sommerprogramm startet mit „Wald-Café“

Horbach / Buchfinkenland. Natürlich gibt es neben frischem Kaffee auch kalte Getränke. Dazu wird wieder ein Heimatquiz vorbereitet, ...

Lions-Club Montabaur-Hachenburg unterstützt Ruandahilfe

Hachenburg. Mit einer Spende von 1.000 Euro aus seinem Hilfswerk unterstützt der Lions Club Montabaur-Hachenburg die Arbeit ...

Handwerkerparty: Hachenburger Brauerei bedankt sich nach Umbau

Hachenburg. Rund eineinhalb Jahre waren die Techniker in der Brauerei zusätzlich gefordert. Diese Zeit bedurfte es, um die ...

Gut besuchter Seniorennachmittag in Hellenhahn-Schellenberg

Hellenhahn-Schellenberg. Man freute sich auf ein Wiedersehen mit Dorfbewohnern, die man ansonsten eher im Ort trifft, tauschte ...

Zusätzlicher Stand bereichert Caaner Wochenmarkt

Caan. Damit bietet die Ortsgemeinde Caan der Bevölkerung, auch aus den umliegenden Ortschaften Stromberg und Nauort, eine ...

Fertigstellung und Widmung der Verkehrsfläche „Ahornweg“

Ransbach-Baumbach. Der „Ahornweg“ verläuft von der „Osterfeldstraße“, einschließlich Wendehammer und der südlich verlaufenden ...

Werbung