Werbung

Nachricht vom 25.06.2018    

Närrisches Jubiläum: Meudter Carnevalverein wurde 66

Ja, mit 66 Jahren ... Für einen Karnevalsverein ist diese Zahl zweifellos ein Grund zum Feiern. Also lud der Meudter Carnevalverein genau dazu ein. Allein: Weder Wetter noch Besucherzahlen spielten zunächst so richtig mit. Doch die Stimmung steigerte sich mit den ersten Klängen der Sambagruppe „Samba Pa Ti“ ganz gewaltig. Und ein gewisser Toni Kroos trug am Ende auch seinen Teil bei.

Die Westerburger Samba-Gruppe gehörten zu den Einheizern beim Jubiläum zum 66-jährigen Bestehen des Meudter Carnevalvereins. (Foto: kdh)

Meudt. Was gibt es für einen Karnevalsverein Schöneres, als den 66. Geburtstag im Kreise von Freunden zu feiern? Und wenn dann, wie beim Meudter Carnevalverein, mit einem riesigen Programm geworben wird, kann normalerweise nichts schief gehen. Doch es kam leider etwas anders als es sich die Rotjacken vorgestellt haben. Selbst zwei Stunden nach dem offiziellen Start in der Gangolfushalle waren nur ein paar Beharrliche zu finden, die sich den heimischen Karnevalisten bei deren Jubiläumsfeier anschließen wollten und die – als Open-Air-Veranstaltung angekündigt – auf Grund der kühlen Witterung in die Halle verlegt wurde.

Wie vom Vorsitzenden des Karnevalvereins Rainer Lamboy zu erfahren war, gehören dem Verein derzeit 120 Mitglieder an – in einem Verein, der sich am 27. Juni 1985 neu aufgestellt hat. Aufzeichnungen über das Jahr 1985 hinaus zeigen, dass es einen Karnevalprinzen im Verein schon im Jahr 1952 gab. Bis zu seiner Gründung als eingetragener Verein 1985, der auch Mitglied bei den Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. ist, war der Karneval in Meudt im Kulturring Meudt beheimatet, dem die Mitglieder Freiwillige Feuerwehr, Sportverein, Kolpingfamilie, Reiterverein, Gesangverein, Turnverein und Tennisverein angehören. Also eine lange Liste der Vereine, die in der Vergangenheit sich über den Kulturring im Karneval engagiert haben. Dies wäre also auch ein Garant für einen besseren Besuch gewesen. Denn die Stimmung steigerte sich mit den ersten Klängen der Sambagruppe „Samba Pa Ti“ ganz gewaltig. Und auch das anschließende Programm mit der Schlager- und Popsängerin Daniela Dilow, dem Kabarettisten Joachim Jung als „Liselotte Lotterlappen“ und Liveunterhalter Peter Heuser war hochrangig. Am Ende war es nur logisch, dass in diesem Zusammenhang dann auch die Wahl zum „Mister Bikini“ ausfallen musste. Die Stimmung war dann am Ende des Public Viewing mit dem Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden ganz oben und letztendlich ein erfreuliches Ende der Jubiläumsveranstaltung. (kdh)






Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Närrisches Jubiläum: Meudter Carnevalverein wurde 66

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Jubel, Trubel, Heiterkeit bei der Proklamation des Kinder-Prinzenpaares in Wirges

Wirges. Eine Neuerung mit Beginn der Veranstaltung hat sich ausgezahlt: War in den Jahren zuvor der Startschuss immer 11.11 ...

Besinnliche Adventsfeier des Westerwaldverein Bad Marienberg e.V.

Bad Marienberg. Auch in diesem Jahr waren die Tische liebevoll geschmückt und das Kuchenbuffet war einmal mehr "allererste ...

Schöne und bunte Gärten können auch wenig Arbeit machen

Maxsain. Zunächst stellten am Themenabend die beiden Jugend-forscht-Sieger Felix und Florian Heim die gegenwärtige Debatte ...

VOR-TOUR der Hoffnung e.V. hat neuen Vorstand

Waldbreitbach. Die VOR-TOUR der Hoffnung rollt mit rund einhundertzwanzig Radfahrern für krebskranke und hilfsbedürftige ...

DFB-Verdienstnadel für Stefan Theis (TSV Liebenscheid)

Oberwambach/Liebenscheid. Die Geschichte seines TSV Liebenscheid ist ohne die „Dynastie“ Stefan Theis undenkbar. Vater Werner ...

Happy Stubai für den Skiclub Bad Marienberg

Bad Marienberg. Zum 42. Mal bot der Skiclub Bad Marienberg diese Fahrt für seine Mitglieder an. Wegen der frühen Skisaison ...

Weitere Artikel


Hachenburger Stadtrat mit dem Rad unterwegs in der Stadt

Hachenburg. Einen unkonventionellen Weg wählte Stadtbürgermeister Stefan Leukel bei der Klausurtagung des Hachenburger Stadtrates. ...

Ein Wort-Beben im Kultur-Keller

Montabaur. Antonia Gottwald liest am 3. Juli im Historica-Gewölbe in Montabaur Heinrich von Kleist: „Das Erdbeben in Chili“. ...

Abschiedsgottesdienst des Evangelischen Gymnasiums Bad Marienberg

Bad Marienberg. Erstmals zusammen mit der Jugendkirche des Evangelischen Dekanats Westerwald „Way to J“ haben die Schüler ...

Farmers verlieren bei Spitzenreiter Ravensburg

Montabaur. Die Westerwälder warten ihrerseits weiter auf das erste Erfolgserlebnis nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga ...

Rengsdorfer Rockfestival 2018 - Vorverkauf gestartet

Rengsdorf. Das Rengsdorfer Rockfestival geht in die 38. Runde und gehört somit zu den ältesten Open-Air-Festivals in Deutschland. ...

Junge Talente gesichtet - ein Fußballstar von morgen dabei?

Langenbach. 40 Teilnehmer aus zehn Vereinen kamen nach Langenbach, bedingt durch das erste Ferienwochenende etwas rückläufig ...

Werbung