Werbung

Nachricht vom 18.06.2018    

Sportfreunde Eisbachtal testen gegen Fortuna Düsseldorf

Die Sportfreunde Eisbachtal starten am 29. Juni in die Saisonvorbereitung. Eine Woche später, am 6.Juli, kommt es zum ersten Härtetest: Dann gastiert Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf in Nentershausen. Die Fortunen absolvieren in diesem Jahr zum dritten Mal in Serie ein Trainingslager am Wiesensee und gastierten bereits im Vorjahr bei den „Eisbären“. Damals gab es vor 700 Zuschauern eine 1:6-Niederlage für die Sportfreunde. Auch weitere Testspiele sind bereits terminiert.

Am Freitag, 6. Juli, kommt es auf dem Rasenplatz in Nentershausen wie im Vorjahr zum Duell zwischen den Sportfreunden Eisbachtal und Bundesligist Fortuna Düsseldorf, wie in dieser Szene zwischen den „Eisbären“ Moritz Hannappel (links) und Julian Hannappel (rechts) sowie Fortunas Julian Schauerte (Mitte). (Foto: SF Eisbachtal)

Nentershausen. Nach dem erneut knapp verpassten Aufstieg in die Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar befinden sich die Spieler von Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal aktuell noch in der wohlverdienten Sommerpause. Ernst wird es erst wieder am Freitag, 29. Juni. Das Trainertrio Marco Reifenscheidt, Daniel Martin und Tobias Schuth bittet seine Elf an diesem Abend in Nentershausen ab 19 Uhr zum Trainingsauftakt für die Saison 2018/2019. Im weiteren Verlauf der Sommervorbereitung wird es dann zu einigen interessanten Testspielen für die Westerwälder kommen.

Das absolute Testhighlight ist hierbei gleich zu Beginn das Wiedersehen mit dem aktuellen Zweitligameister und Bundesligaaufsteiger Fortuna Düsseldorf im Eisbachtalstadion. Die Fortunen absolvieren in diesem Jahr zum dritten Mal in Serie ein Trainingslager am Wiesensee und gastierten bereits im Vorjahr bei den „Eisbären“. Damals gab es vor 700 Zuschauern eine 1:6-Niederlage für die Sportfreunde. In diesem Jahr treten die Düsseldorfer um Trainer Friedhelm Funkel, den türkischen Nationalspieler Kaan Ayhan, den Ex-Bayer Diego Contento und Torjäger Rouwen Hennings am Freitag, 6. Juli, um 18 Uhr in Nentershausen an. Am Dienstag, 10. Juli, bekommen es die Eisbachtaler dann mit Hessenligisten SV Rot-Weiß Hadamar zu tun. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr auf dem Sportplatz an der Faulbacher Straße in Hadamar. Am Samstag und Sonntag, 14./15. Juli, findet schließlich der hochklassig besetzte Brooklyn Store-Cup in Nentershausen stattfindet. Die Eisbachtaler treffen hier in der Vorrundengruppe B auf den TuS Dietkirchen, den SV Rot-Weiß Hadamar 2, den RSV Würges und den VfR 07 Limburg.



Hessenligist SC Waldgirmes ist am Samstag, 21. Juli, schließlich ab 15 Uhr in Löhnberg Gastgeber der „Eisbären“. Der letzte Härtetest vor dem Start in die Rheinlandligasaison am letzten Juliwochenende (27.-29. Juli) führt die Eisbachtaler tagsdrauf schließlich nach Emmelshausen, wo der Oddset Rheinland-Pfalz-Cup ansteht. Hier treffen die Meister und Vizemeister der Rheinlandliga (TSV Emmelshausen, SF Eisbachtal) sowie der Verbandsliga Südwest (FC Arminia 03 Ludwigshafen, Hassia Bingen) aufeinander. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sportfreunde Eisbachtal testen gegen Fortuna Düsseldorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach

Die Strom-Versorgung war für rund eine Stunde unterbrochen: Am Montag, 26. Juli, kam es gegen 8.15 Uhr zu einem Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach. Grund dafür waren Tiefbauarbeiten einer Baufirma, die ein Mittelspannungskabel beschädigten.


Unfälle auf der A3: Bei Montabaur krachte es dreimal innerhalb weniger Stunden

Am Sonntag, 25. Juli kam es in den Nachmittagsstunden auf der BAB 3 im Bereich Montabaur in beiden Fahrrichtungen zu insgesamt drei Verkehrsunfällen innerhalb weniger Stunden. Bei einem der Unfälle wurden drei Personen leicht verletzt.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, 26. Juli, zehn neu festgestellte Corona-Fälle seit dem Wochenende. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 35 aktiv Infizierte.


Metzgerei Fries in Eitelborn: Traditionelles Handwerk seit über 100 Jahren

Ja, es gibt sie noch, eine Metzgerei, die sich ganz dem traditionellen Handwerk verschrieben hat und sich dem Trend der Wurst- und Fleischindustrie entgegenstellt. Scheinbar mit Erfolg, denn die Metzgerei Fries in Eitelborn hat seit Jahrzehnten einen treuen Kundenstamm, der die Qualität der Fleischwaren zu schätzen weiß.


Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Drei Verbandsgemeinden arbeiten zusammen

Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Akteure aus dem Tal sowie Vertreter der drei Verbandsgemeinden Bad Ems-Nassau, Diez und Montabaur trafen sich in Ettersdorf zur Arbeitssitzung, um mit ihrem Praxiswissen den Masterplan weiterzuentwickeln und das neue Markenzeichen in Augenschein zu nehmen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Weyerbusch/Region. Mit Wehmut schreibt der Fußballkreis Westerwald-Sieg über den letzten Kreistag gleich zu Beginn, dass ...

Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Neitersen: Benefizspiel mit Traditionself von Bayer 04 zugunsten Flut-Geschädigter

Neitersen/Region. Die Welle der Solidarität für die Opfer der Flutkatastrophengebiete ist riesig und besonders schlägt die ...

Gürth und Kolberg erfolgreich bei U20-Europameisterschaft in Tallinn

Region: Olivia Gürth holt nach einem spannendem Duell EM-Gold: Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der U20 in Tallinn ...

Kreisjugendleiter Heinz Salzer für 21 Jahre Tätigkeit geehrt

Alpenrod. Ab 1974 ist Heinz Salzer C-Jugendtrainer beim FC Alpenrod-Lochum, es folgen Stationen als A- und B-Jugendtrainer ...

Weitere Artikel


DRK Stahlhofen-Daubach: Mit 60 Jahren im besten Alter

Stahlhofen. Für die Mitglieder des DRK-Ortsvereins Stahlhofen-Daubach war es eine Selbstverständlichkeit, für ihre eigenen ...

Einladendes Radwegenetz im Westerwaldkreis

Hachenburg. Landrat Achim Schwickert freut sich über das neue Angebot: „ Diese Wege sind neben dem einladenden Angebot an ...

Boule-Turnier brachte viel Spaß

Selters. Gewonnen hat das Team vom DRK-Ortsvein Selters, gefolgt von der Damenmannschaft der Boulefreunde und dem Schachclub ...

Nisterbrücke an K 56: Absperrung erneut gewaltsam entfernt

Höhn/Großseifen. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez teilt mit, dass erneut die Betonabsperrung für das Brückenbauwerk ...

Rosenfest lockt nach Wissen

Wissen. Galt das Rosenfest bei Schürgs vor rund zehn Jahren noch als Geheimtipp unter den Liebhabern der edlen Pflanze, ist ...

Geführte Wanderung ans „Weltende“

Limbach. Für viele ist es der schönste Landstrich des Westerwaldes, das Landschaftsschutzgebiet Kroppacher Schweiz. Am Sonntag, ...

Werbung