Werbung

Nachricht vom 17.06.2018    

Jubiläum beim SSV Eichelhardt: Mit 90 Jahren bestens in Schuss

Von Freitag (15. Juni) bis Sonntag (17. Juni) stand Eichelhardt im Zeichen der Feierlichkeiten des örtlichen Sportvereins. Auf dem Sportplatz erlebten die Zuschauer spannende Spiele, außerdem war für Unterhaltung gesorgt. Friedhelm Höller erhielt für sein jahrzehntelanges Engagement die DFB-Verdienstnadel. Diese seltene Auszeichnung gibt es nur einmal pro Jahr und Fußballkreis.

Glückwünsche für die Geehrten: (von links) Willi Simon, Vorstandsmitglied im Fußballkreis Westerwald/Sieg, gratuliert Friedhelm Höller zur Verleihung der DFB-Verdienstadel sowie Wolfgang Hörter und Markus Lang, die die Silberne bzw. Bronzene Ehrennadel des Fußballverbandes Rheinland erhielten). (Foto: Willi Simon)

Eichelhardt. Am Wochenende war Eichelhardt die Hochburg des regionalen Sports. Der SSV feierte sein 90-jähriges Bestehen und hatte hierzu zahlreiche Gäste eingeladen. Am Freitag und am Samstag fanden zahlreiche Fußballspiele mit Beteiligung der SSV-Teams statt. Am Abend war dann Musik und Tanz im Bürgerhaus und Sportheim der Gemeinde direkt am Sportplatz angesagt. DJ Jürgen präsentierte den Gästen die Hits der 70er bis 90er und es wurde, so war zu vernehmen, ein langer Abend.

Dank an zahlreiche Förderer
Der Sonntag begann mit einem Festgottesdienst. Im Anschluss sang der MGV Eichelhardt und überbrachte einen musikalischen Blumenstrauß. SSV-Vorsitzende Susanne Schumacher begrüßte die Gäste, darunter Ortsbürgermeister Friedhelm Höller mit Gattin, Mitglieder des Ortsgemeinderates und zahlreiche Ortsbürgermeister. Außerdem war Willi Simon vom Fußballkreis Westerwald/Sieg anwesend. Sie ging auf die Höhen und Tiefen des Vereins ein und freute sich, dass der Verein über viele Förderer verfügt. „Ohne die“, so Schumacher, „wäre es nicht möglich, den Verein weiter so gut aufgestellt zu sehen. Wir können uns dem Wandel nicht verschließen, sondern müssen uns den Gegebenheiten anpassen.“ Erfreulich sei die Mitgliederzahl von rund 300, wovon rund ein Viertel jünger als 30 Jahre sei. Sie dankte allen Übungsleitern und der „Trainerbank“.



DFB-Ehrennadel für Friedhelm Höller
Zahlreiche Mitglieder wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Besondere Auszeichnungen sind bei Jubiläen natürlich auch üblich: Markus Lang erhielt die Ehrennadel in Bronze und Wolfgang Hörter die Ehrennadel in Silber. Eine seltene und hohe Auszeichnung erhielt Friedhelm Höller: Weit über 50 Jahre hat er sich im Verein engagiert, davon allein 34 Jahre als Vorsitzender. Heute noch steht er fast jeden Tag im Sportheim und bewirtet die Fußballer nach Training und Spiel, genauso wie Schiedsrichter, die hier ihre Belehrungsabende abhalten. Willi Simon vom Fußballkreis verlieh ihm im Namen des Deutschen Fußballbundes (DFB) die Verdienstnadel des DFB. Diese Auszeichnung wird pro Fußballkreis und Jahr nur einmal verliehen. Das Engagement der Geehrten sei beispielgebend und gleichzeitig nachahmenswert. Simon gratulierte im Namen des Fußballkreises Westerwald/Sieg auch zum Vereinsjubiläum und hatte dazu ein „Arbeitsgerät“, einen Fußball, mit im Gepäck.

„Diese Ehrung hat“, so Vorsitzende Susanne Schumacher, „unser Friedhelm wirklich verdient.“ Allen neuen Ehrenmitgliedern und den Ausgezeichneten zollten die anwesenden den verdienten Applaus. Im Anschluss feierten sie bis zum Anpfiff des WM-Spiels der deutschen Mannschaft. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Jubiläum beim SSV Eichelhardt: Mit 90 Jahren bestens in Schuss

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach

Die Strom-Versorgung war für rund eine Stunde unterbrochen: Am Montag, 26. Juli, kam es gegen 8.15 Uhr zu einem Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach. Grund dafür waren Tiefbauarbeiten einer Baufirma, die ein Mittelspannungskabel beschädigten.


Unfälle auf der A3: Bei Montabaur krachte es dreimal innerhalb weniger Stunden

Am Sonntag, 25. Juli kam es in den Nachmittagsstunden auf der BAB 3 im Bereich Montabaur in beiden Fahrrichtungen zu insgesamt drei Verkehrsunfällen innerhalb weniger Stunden. Bei einem der Unfälle wurden drei Personen leicht verletzt.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, 26. Juli, zehn neu festgestellte Corona-Fälle seit dem Wochenende. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 35 aktiv Infizierte.


Metzgerei Fries in Eitelborn: Traditionelles Handwerk seit über 100 Jahren

Ja, es gibt sie noch, eine Metzgerei, die sich ganz dem traditionellen Handwerk verschrieben hat und sich dem Trend der Wurst- und Fleischindustrie entgegenstellt. Scheinbar mit Erfolg, denn die Metzgerei Fries in Eitelborn hat seit Jahrzehnten einen treuen Kundenstamm, der die Qualität der Fleischwaren zu schätzen weiß.


Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Drei Verbandsgemeinden arbeiten zusammen

Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Akteure aus dem Tal sowie Vertreter der drei Verbandsgemeinden Bad Ems-Nassau, Diez und Montabaur trafen sich in Ettersdorf zur Arbeitssitzung, um mit ihrem Praxiswissen den Masterplan weiterzuentwickeln und das neue Markenzeichen in Augenschein zu nehmen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Weyerbusch/Region. Mit Wehmut schreibt der Fußballkreis Westerwald-Sieg über den letzten Kreistag gleich zu Beginn, dass ...

Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Neitersen: Benefizspiel mit Traditionself von Bayer 04 zugunsten Flut-Geschädigter

Neitersen/Region. Die Welle der Solidarität für die Opfer der Flutkatastrophengebiete ist riesig und besonders schlägt die ...

Gürth und Kolberg erfolgreich bei U20-Europameisterschaft in Tallinn

Region: Olivia Gürth holt nach einem spannendem Duell EM-Gold: Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der U20 in Tallinn ...

Kreisjugendleiter Heinz Salzer für 21 Jahre Tätigkeit geehrt

Alpenrod. Ab 1974 ist Heinz Salzer C-Jugendtrainer beim FC Alpenrod-Lochum, es folgen Stationen als A- und B-Jugendtrainer ...

Weitere Artikel


Geführte Wanderung ans „Weltende“

Limbach. Für viele ist es der schönste Landstrich des Westerwaldes, das Landschaftsschutzgebiet Kroppacher Schweiz. Am Sonntag, ...

Rosenfest lockt nach Wissen

Wissen. Galt das Rosenfest bei Schürgs vor rund zehn Jahren noch als Geheimtipp unter den Liebhabern der edlen Pflanze, ist ...

Nisterbrücke an K 56: Absperrung erneut gewaltsam entfernt

Höhn/Großseifen. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez teilt mit, dass erneut die Betonabsperrung für das Brückenbauwerk ...

„Jedem sayn Tal“ feierte 25-jähriges Jubiläum

Selters. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Selters die Nachricht, dass Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, ...

Lese- und Tourentipp: „Naturparadies Mittelrheintal“

Region. Merz und Kremer stellen die Landschaft vor allem aus naturkundlicher Sicht vor. Gelände, Flora und Fauna jedes Abschnitts ...

Welthit an Welthit: „Graceland“ bringt „Simon & Garfunkel“ nach Montabaur

Montabaur. „Graceland“, das unglaubliche „Simon & Garfunkel“-Tribute Duo, gastierte in Montabaur in der ebenso unglaublichen ...

Werbung