Werbung

Nachricht vom 13.06.2018    

Info-Telefon: Ratschläge für den Auslandsurlaub

Mit einer telefonischen Hotline informiert die Barmer Montabaur über Fragen der Gesundheitsvorsorge für Auslandsreisen. Dabei gibt es spezielle Informationen über konkrete gesundheitliche Risiken einzelner Reiseländer sowie für chronisch Kranke Hinweise, wie sie bei Ferneisen kein unnötiges gesundheitliches Risiko eingehen.

Für alle, die ihren diesjährigen Urlaub im Ausland planen, werden Fragen der Gesundheitsversorgung im Urlaubsland akut. (Foto: Barmer)

Montabaur. Wie entgehe ich „Montezumas Rache“? Welchen Impfschutz brauche ich in Thailand? Kann ich als Diabetiker nach Mallorca fliegen? Für alle, die ihren diesjährigen Urlaub im Ausland planen, werden Fragen wie diese mit der näher rückenden Urlaubssaison akut. Rechtzeitig vor der sommerlichen Reisewelle schaltet die Barmer Betzdorf deshalb am Freitag, den 22. Juni, in der Zeit von 9 bis 21 Uhr, eine kostenlose reisemedizinische Hotline unter der Rufnummer 0800 8484111. „Gesundheitliche Risiken sind von Land zu Land sehr verschieden, genauso wie das Reiseverhalten der Urlauber oder ihre körperliche Konstitution. Die Ärzte unserer Hotline bieten dafür reisemedizinische Hinweise“, so Orhan Ilhan, Regionalgeschäftsführer der Barmer in Montabaur.

An der Hotline gibt es Experten-Informationen durch Ärzte zum Beispiel über konkrete gesundheitliche Risiken einzelner Reiseländer sowie für chronisch Kranke Hinweise, wie sie bei Ferneisen kein unnötiges gesundheitliches Risiko eingehen. Zusätzlich geben sie Tipps, wie man den Versicherungsschutz der gesetzlichen Krankenkassen durch private Zusatzversicherungen ergänzen kann und sich damit zum Beispiel für den Fall eines aus medizinischen Gründen notwendigen Rücktransports nach Deutschland absichert. Die Hotline steht allen Interessierten offen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Info-Telefon: Ratschläge für den Auslandsurlaub

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 05.06.2020

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Am 5. Juni gibt es 361 (plus 2 gegenüber am Dienstag dieser Woche) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 334 wieder genesen. 43 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.


Politik, Artikel vom 05.06.2020

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Wer am Freibad von Hundsangen vorbei fährt, sieht seit Freitag weißen Rauch aufsteigen. In Hundsangen ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Heizung läuft. Dass die Heizung läuft, ist dem einstimmigen Votum einer Öffnung des Freibades aller im Haupt- und Finanzausschuss vertretenen Partei-Mitglieder verdanken. Selten sah man im Haupt- und Finanzausschuss so viel Einstimmigkeit, wie als es darum ging, die Regularien für eine Öffnung des Freibades zu akzeptieren.


Feuerwehr Haiderbach ist trotz Corona-Einschränkungen voll funktionsfähig

„Auch wenn wir nicht die Feierlichkeiten zum Jubiläum gemeinsam begehen können, so ist es mir wichtig Ihnen allen Dank zu sagen für Ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Sicherheit“, so begrüßte die Landtagsabgeordnete Jenny Groß die Vertreter der Feuerwehr auf der Haiderbach. Als kleines Geschenk überreichte sie Stephan Bach, dem Vorsitzenden des Festausschusses und aktivem Feuerwehrmann, zwei Kästen „kleine Löschfahrzeuge“ der heimischen Brauerei.


Kultur, Artikel vom 05.06.2020

Neue Orchideenart nach Westerwälder benannt

Neue Orchideenart nach Westerwälder benannt

Habenaria hermannjosef-rothii, eine neue Erdorchidee aus Ruanda, ist „dem deutschen Theologen und Naturwissenschaftler Dr. Hermann Josef Roth zum 82. Geburtstag gewidmet“. So meldet es soeben die Deutsche Orchideen-Gesellschaft. Ein Forscherteam der Universität Koblenz unter Prof. Dr. Eberhard Fischer mit Dr. Dorothee Killmann, Jean-Paul Lebel und Gilbert Delapierre als Entdecker will damit die Verdienste des Botanikers aus Montabaur als Wissenschaftler, Naturschützer und Fachdidaktiker würdigen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Hoher Schaden durch Verkehrsunfall unter Alkohol

Herschbach. Am 5. Juni ereignete sich gegen 23.37 Uhr in Herschbach, Hauptstraße ein Verkehrsunfall. Ein 19 Jahre alter Fahrzeugführer ...

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Montabaur. Angesichts der weiteren schrittweisen Lockerungen des öffentlichen Lebens gilt es nun umso mehr, die Hygiene- ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

Namhafte Spende für Menschen an der „Corona-Front“

Limburg/Diez. Mit ihrer generösen Initiative gelang es den anonymen Spendern, nicht nur zwei, sondern gleich über 230 "Fliegen" ...

Feuerwehr Haiderbach ist trotz Corona-Einschränkungen voll funktionsfähig

Haiderbach. Im sich dann anschließenden Gespräch ging es anfänglich um die Lage der freiwilligen Feuerwehr während der Coronazeit, ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Weitere Artikel


Viel Spaß beim Kreis-Bambini-Tag des Fußballkreises WW/Sieg

Guckheim. Bevor der erste Ball rollte gab einen großen Einzug für die ersten 15 Teams mit Stadionrunde, Musikeinspielung. ...

Brückenbaustelle Betzdorf: Neue Karte zeigt kurze Wege in die Innenstadt

Altenkirchen/Betzdorf. „Durch Abschaltung der Fußgängerampel und mit der Öffnung der Schützenstraße in Richtung Struthofspange ...

Weltblutspendertag: Internationale Kampagne läuft auch Westerwaldkreis

Montabaur. Einige Passanten auf dem Großen Markt in Montabaur staunen nicht schlecht, als Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland ...

Freiwillige Feuerwehr Montabaur hat neue Wehrführung

Montabaur. Carsten Stach wurde mit großer Mehrheit zum neuen Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr in Montabaur gewählt. ...

Vorstandstreff im Fußballkreis WW/Sieg in Alpenrod

Alpenrod. Sebastian Reifferscheid hatte die technischen Vorbereitungen getroffen und Denis Gronau referierte per Powerpoint-Vortrag ...

E-Junioren Mini-WM - JSG Altenkirchen belegte 3. Platz

Altenkirchen. Gekonnte Ballpassagen, Dribblings und technische Kabinettstückchen begeisterten die Zuschauer. Es wurde ein ...

Werbung