Werbung

Nachricht vom 13.06.2018 - 12:25 Uhr    

Energie-Wandertage bei Mann Naturenergie

Der Auftakt ist am 23. Juni: An jedem vierten Samstag in den Sommermonaten lädt die Langenbacher Mann Naturenergie GmbH & Co. KG ab sofort zu Energie-Wandertagen ein. Das Format ist schnell erklärt: Neben einer Wanderung gibt es jeweils einen Fachvortrag eines externen Experten rund um Energiefragen.

An jedem vierten Samstag in den Sommermonaten lädt die Langenbacher Mann Naturenergie GmbH & Co. KG ab sofort zu Energie-Wandertagen ein. (Foto: Mann Naturenergie GmbH & Co. KG)

Langenbach bei Kirburg. An jedem vierten Samstag in den Sommermonaten lädt die Langenbacher Mann Naturenergie GmbH & Co. KG ab sofort zu Energie-Wandertagen ein. Das Format ist schnell erklärt: Neben einer Wanderung gibt es jeweils einen Fachvortrag eines externen Experten rund um Energiefragen.

Die Premieren-Wanderung ist für den 23. Juni geplant. Start ist an der alten Schule in Langenbach bei Kirburg. Von dort aus geht es mit einigen Stopps an der Freiflächen-Photovoltaikanlage unterhalb der Mann-Pellet-Silos auf befestigten Wegen auf das Plateau zwischen Langenbach, Weitefeld und Friedewald und weiter bis zur neu errichteten Windkraftanlage, anschließend zur ersten Windkraftanlage in Rheinland-Pfalz, die bis heute tadellos läuft. Der Endspurt verläuft durch Langenbach zurück zur alten Schule bis hin zum Betriebsgelände.

Beginn am 23. Juni ist um 9.30 Uhr mi einem Come together, Start der Wanderung ist um 10 Uhr. Nach der Rückkehr gegen 12 Uhr schließt sich ein Vortrag von Florian Strunk von der Energieagentur Rheinland-Pfalz an. Er ist Projektleiter „Elektromobilität im ländlichen Raum“ und wird mit den Teilnehmern dieses Thema diskutieren.

Alternativ zum Vortrag bietet das Unternehmen auch eine Betriebsführung an. Hierzu ist zur besseren Planung jedoch eine Voranmeldung nötig (E-Mail: info@mannstrom.de). Allerdings findet eine Betriebsführung erst bei einer Teilnehmerzahl von mindestens zehn Personen statt, über das Zustandekommen werden die Interessenten informiert. Darüber hinaus ermöglicht Mann es interessierten Besuchern auch, Elektromobilität live zu erleben und vor Ort ein E-Auto zu testen. Am Energiewandertag werden Testfahrten mit E-Autos des Typs BMW i3 und dem Renault Zoe angeboten. (as)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Energie-Wandertage bei Mann Naturenergie

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Einbruch in Feuerwehrgerätehaus Oberroßbach

Oberroßbach. In der Nacht von Sonntag, 17. Februar, 17 Uhr auf Montag, 18. Februar, 6:45 Uhr, hebelten ein oder mehrere unbekannte ...

Verkehrsunfallflucht nach gefährlichem Überholvorgang

Bretthausen. Am 20. Februar, gegen 23.30 Uhr, ereignete auf der B 54 im Bereich der Gemarkung Bretthausen eine Verkehrsunfallflucht. ...

Verwaltungsgericht Koblenz stoppt Rodungsarbeiten für Autohof in Heiligenroth

Heiligenroth. Da die Genehmigung für sofort vollziehbar erklärt worden war, wurde in der vergangenen Woche unmittelbar mit ...

Aktueller Warnhinweis: Falsche Polizeibeamte

Höhr-Grenzhausen. Im Verlaufe des gestrigen Abends und auch heute Vormittag (21. Februar) meldeten sich bereits über 20 Bürger ...

Zeig was du kannst - Bewerbungstraining in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. „Mit unserem Projekt ‚Zeig was Du kannst’ wollen wir dazu beitragen, dass Jugendliche und Erwachsene einen ...

Schlägerei unter Jugendlichen

Montabaur. Am heutigen Mittwoch (20. Februar) gegen 13.30 Uhr trafen sich vier Jugendliche zwischen 15 und 16 Jahren auf ...

Weitere Artikel


Philipp Gräf ist neuer Leiter des Forstreviers Buchfinkenland

Montabaur/Buchfinkenland. Philipp Gräf ist der neue Leiter des Forstreviers Buchfinkenland, dem die Ortsgemeinden Daubach, ...

Weltmusikreihe: Emotionale Reise mit Ana Alcaide und seltenen Instrumenten

Freirachdorf. Schon mit sieben Jahren erhielt sie Violineunterricht: die spanische Musikerin, Komponistin und studierte Biologin ...

Raiffeisen-Campus: Erfolg bei „Mathematik ohne Grenzen“

Dernbach. Der Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ sprengt gleich mehrere Grenzen: Zunächst einmal natürlich geographischen ...

Landesförderung: 900.000 Euro für Schenkelberg und Hartenfels

Schenkelberg/Hartenfels. Das Land Rheinland-Pfalz fördert den Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses in der Gemeinde Schenkelberg ...

Ein Lebensretter in der Verwaltung

Westerburg. Kreislaufprobleme. Ein Stechen in der Brust. Bewusstlosigkeit. Ein Herz-Kreislauf-Stillstand! Nun heißt es zügig ...

Kicken für den guten Zweck

Dernbach. Zum Intersport Hammer Cup fanden sich in der Rundsporthalle in Hachenburg 39 Mannschaften aus der Region ein. Von ...

Werbung