Werbung

Nachricht vom 09.06.2018    

Ungarische und deutsche Schüler besuchten den Mainzer Landtag

Jugendliche aus Betzdorf und Rennerod sowie aus Ungarn besuchten gemeinsam den rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz. Beim Zusammentreffen mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach gab es jede Menge Informationen über die Arbeit des Landtages und vor allem über Europa.

Jugendliche aus Betzdorf und Rennerod sowie aus Ungarn besuchten gemeinsam den rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz. (Foto: MdL-Büro Michael Wäschenbach)

Mainz/Betzdorf/Rennerod. Ende Mai besuchten Schüler der neunten, zehnten und elften Klassen aus Betzdorf und Rennerod zusammen mit ungarischen Austauschschülern den Landtag in Mainz. Der Wahlkreisabgeordnete Michael Wäschenbach (CDU) hatte die Schüler eingeladen, um ihnen Einblicke in die tägliche Arbeit eines Politikers zu geben und über die Bedeutung Europas zu sprechen. „Ich freue mich immer sehr mit Schülern über die Bedeutung Europas zu sprechen und sie für den europäischen Gedanken zu begeistern. Ganz besonders freue ich mich, dass wir Frau Eva Matyasne Nagy und ihre Schülerinnen und Schüler von der Patrona Hungariae Katolikus Iskolaközpont aus Budapest begrüßen können“, so Wäschenbach. Der Parlamentarier führte die Schülerguppe durch den Plenarsaal des Landtages und den CDU-Fraktionssaal im Abgeordnetenhaus und zeiget ihnen auch sein Abgeordnetenzimmer.

Die Lehrer hatten ihre Schüler sehr gut auf den Besuch vorbereitet. Wäschenbach danket den Lehrern des Freiherr-von-Stein Gymnasiums Betzdorf, Jeanette Kern und Thorsten Schütz, und den Lehrern der Realschule plus Rennerod, Heinz Roedig und Fred Dietrich für ihr Engagement: „Demokratie lebt vom Mitmachen. Wir brauchen politisch aktive Bürgerinnen und Bürger. Durch engagierte Lehrer interessieren sich Jugendliche für Politik.“ In der Gesprächsstunde wurden auch Landesthemen und Probleme aus dem Wahlkreis erörtert, zum Beispiel die schlechte Breitbandversorgung.



Zum Abschluss des Besuchs überreichte Wäschenbach den Schülerinnen und Schülern Informationsmaterial über Europa: „Dank der Unterstützung des ungarischen Generalkonsulats können wir den Schülern zusätzliche authentische Informationen über die deutsch-ungarischen Wirtschaftsbeziehungen geben. Es ist wichtig, dass wir in Europa weiter zusammenwachsen. Der Austausch zwischen Jugendlichen aus anderen europäischen Staaten ist ein großer Gewinn für Europa. Wir Politiker müssen diesen Prozess fördern. Ich freue mich auf weitere Besuche aus Ungarn.“ Der Landtagsabgeordnete lädt regelmäßig Schülerinnen und Schüler aus seinem Wahlkreis in den Mainzer Landtag ein. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ungarische und deutsche Schüler besuchten den Mainzer Landtag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 31.07.2021

Wäller Peter Maffay-Fans trafen ihr Idol privat

Wäller Peter Maffay-Fans trafen ihr Idol privat

Welcher Fan träumt nicht davon, von seinem Idol einmal im Leben persönlich im kleinen Kreis eingeladen zu werden? Dieses unvergessliche Erlebnis durften die begeisterten Peter Maffay-Fans Tim und Dirk Kaltenbach aus Wirges unverhofft genießen. Ein Erlebnis, welches das Leben für Vater und Sohn um ein Highlight bereicherte.


Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Höhr-Grenzhausen

In den nächsten Monaten müssen Anwohner und Verkehrsteilnehmer in Höhr-Grenzhausen mit Beeinträchtigungen rechnen. Die Ortsdurchfahrt wird in vier Abschnitten erneuert.


Region, Artikel vom 31.07.2021

Vandalismus in Ransbach

Vandalismus in Ransbach

Mit purer Zerstörungswut rissen Unbekannte Verkehrszeichen um und öffneten Gullideckel. In diesem Fall zeigt sich, dass diese Form von Vandalismus einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr bedeutet.


Motorradfahrer erlitt bei Unfall schwere Verletzungen

Am Freitag, 30. Juli (2021), um 18.10 Uhr, kam es auf der L 309 zwischen Vallendar und Hillscheid zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 35-jähriger Motorradfahrer aus der VG Montabaur schwer verletzt wurde.


Politik, Artikel vom 31.07.2021

Frauenpower–Bus machte Halt in Rennerod

Frauenpower–Bus machte Halt in Rennerod

Derzeit existiert kein aktiver Ortsverband der Landfrauen in der Verbandsgemeinde Rennerod. Mit dem Einsatz eines auffällig lackierten Busses machten die Landfrauen jetzt auf sich aufmerksam.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Frauenpower–Bus machte Halt in Rennerod

Rennerod. In der vergangenen Woche machte der auffällig lackierte Frauenpower-Bus der Landfrauen einen Stopp an der Tourist-Information ...

Westerwaldkreis investiert in seine Schulen

Westerwaldkreis. Die Sommerferien werden von der Kreisverwaltung Westerwald genutzt, um die Baumaßnahmen an den Schulen in ...

Naturschutz im Westerwald mit 183.000 Euro unterstützt

Westerwaldkreis. Durch die Bebauung von Flächen, die Zerschneidung der Landschaft, die veränderte landwirtschaftliche Nutzung ...

Abgeordneter Wäschenbach besucht Rennerod

Rennerod. Gleich am ersten Tag der 18. Legislaturperiode hat Landtagsabgeordneter Michael Wäschenbach die Landesregierung ...

20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

Mainz/Region. Die 20 Parteien sind:
1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
2. Sozialdemokratische Partei ...

Grüne auf Tour im Westerwald: Kritik an bürokratischen Hürden

Region. Der Kreisverband der Grünen hatte die grüne Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner eingeladen, die Firma Mann Naturenergie ...

Weitere Artikel


Tierheimfest in Ransbach-Baumbach mobilisierte die Massen

Ransbach-Baumbach. Kinderschminken, Pony-Reiten, ein Zauberer, der sowohl Kinder als auch Erwachsene im Sinne des Wortes ...

Oldtimer-Treffen in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Über dem gesamten Ausstellungsgelände wehte ein nostalgisches Ambiente, viele fühlten sich in ihre Jugend ...

Sechs Schwerverletzte - drei Rettungshubschrauber im Einsatz

Rennerod. Ein nachfolgender PKW musste dem Unfall ausweichen, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Böschung. Weshalb ...

Empfang der Wirtschaft: 500 Gäste bei Modehaus Blum

Montabaur. Viele nutzen die Möglichkeit das 1846 gegründete Unternehmen Blum näher kennenzulernen und ließen sich durch den ...

Festkommers zum Jubiläum der SpVgg Saynbachtal Selters

Selters. Im Laufe der Woche folgten an fast jeden Tag verschiedene Fußballspiele und Turniere, sowie die Kreispokal-Endspiele ...

Rollstuhlfahrer brannte lichterloh

Ransbach-Baumbach. Die Kleidung geriet durch die heruntergefallene Gut lichterloh in Brand. Vier herbeieilende Pflegekräfte ...

Werbung