Werbung

Nachricht vom 09.06.2018    

Rollstuhlfahrer brannte lichterloh

VIDEO | Schwere Brandverletzungen erlitt am Freitag, den 8. Juni, gegen 16.25 Uhr, ein 88-jähriger Rollstuhlfahrer. Der Bewohner eines Pflegeheims stand mit seinem Rollstuhl im Freien und rauchte, so wie immer, sein Zigarillo. Dabei entflammte er aus Unachtsamkeit mit der Glut seine Kleidung.

Foto und Video: RS Media

Ransbach-Baumbach. Die Kleidung geriet durch die heruntergefallene Gut lichterloh in Brand. Vier herbeieilende Pflegekräfte konnten das Feuer mit einem Feuerlöscher des Pflegeheims löschen. Der Rollstuhlfahrer erlitt schwere Verbrennungen im Bereich der Beine, Unterleib und des Oberkörpers. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Kölner Spezialklinik geflogen werden.

Die vier Pflegekräfte erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden vom DRK vor Ort untersucht. Die Freiwillige Feuerwehr Ransbach-Baumbach, drei Rettungswagen, ein Notarzt und der Rettungshubschrauber waren im Einsatz.


Video von der Einsatzstelle






Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Leckere scharfe Genüsse beim Currywurst-Festival in Neuwied

Neuwied. Verschiedene Wurstsorten, die mit vielen klassischen und neu kreierten Soßen kombiniert werden können, bieten Genuss ...

IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing in das DIHK-Präsidium gewählt

Koblenz. Die Vorstandsvorsitzende der EWM AG in Mündersbach/Westerwald, neben einem Technologie- auch ein Wissenszentrum ...

Schlechtes Halbjahreszeugnis? Der Kinderschutzbund berät und unterstützt

Höhr-Grenzhausen. Bei vielen Kindern und Jugendlichen ist der Druck damit besonders hoch. Hinzu kommt: Die Coronapandemie ...

Bad Marienberg: Bewerbungsfrist für Zukunftstag läuft

Bad Marienberg. Schülerinnen und Schüler ab dem 16. Lebensjahr können daran teilnehmen, um zum einen Berufe kennenzulernen, ...

Tarifrunde Deutsche Post AG: ver.di ruft zu Streik auf

Region. Mit Dienstbeginn werden heute (27. Januar) die Zusteller der Deutschen Post AG in ganz Rheinland-Pfalz zum Warnstreik ...

Großzügige Spende für Hospiz St. Thomas in Dernbach

Dernbach. Die Ortsgemeinde Ebernhahn kann auf eine lange Tradition im Bereich der Chormusik zurückblicken und ist weit über ...

Weitere Artikel


Festkommers zum Jubiläum der SpVgg Saynbachtal Selters

Selters. Im Laufe der Woche folgten an fast jeden Tag verschiedene Fußballspiele und Turniere, sowie die Kreispokal-Endspiele ...

Empfang der Wirtschaft: 500 Gäste bei Modehaus Blum

Montabaur. Viele nutzen die Möglichkeit das 1846 gegründete Unternehmen Blum näher kennenzulernen und ließen sich durch den ...

Ungarische und deutsche Schüler besuchten den Mainzer Landtag

Mainz/Betzdorf/Rennerod. Ende Mai besuchten Schüler der neunten, zehnten und elften Klassen aus Betzdorf und Rennerod zusammen ...

Kommunionkinder spendeten für „Westerwälder Clowndoktoren“

Hellenhahn-Schellenberg. In diesem Jahr haben die Erstkommunionkinder und deren Eltern entschieden, den Erlös den „Westerwälder ...

Der Hospizgarten blüht auf

Dernbach. Die Gestaltung der Fläche haben die Firma Gartenwesen Michael Schenkelberg aus Merkelbach und Dipl.-Ing. Regine ...

Musik liegt in der Wäller Luft: Musikschule zeigt ihr Angebot

Montabaur. Beim „Tag der offenen Tür“ der Kreismusikschule Westerwald am Samstag, den 16. Juni 2018, zwischen 11 und 14 Uhr ...

Werbung