Werbung

Nachricht vom 08.06.2018    

Musik liegt in der Wäller Luft: Musikschule zeigt ihr Angebot

Am 16. Juni öffnet die Kreismusikschule des Westerwaldkreises ihre Pforten: Vor und im alten Rathaus in Montabaur liegt dann Musik in der Luft. Kinder und Jugendliche, die Interesse am Erlernen eines Instrumentes haben, können ihr „Objekt der Begierde“ ausprobieren, Fragen zum Unterricht an der Kreismusikschule stellen oder nur einfach zuhören und zuschauen.

Von ruhigen Gitarrenklängen bis wuchtigen Bläserensembles ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mehr als 1.000 Schüler werden in vielen Orten des Westerwaldkreises von 26 studierten Fachlehrern durch die Kreismusikschule an die Musik herangeführt. (Foto: Kreisverwaltung/Kreismusikschule)

Montabaur. Beim „Tag der offenen Tür“ der Kreismusikschule Westerwald am Samstag, den 16. Juni 2018, zwischen 11 und 14 Uhr vor und im alten Rathaus in Montabaur liegt wieder Musik in der Luft. Kinder und Jugendliche, die Interesse am Erlernen eines Instrumentes haben, können ihr „Objekt der Begierde“ ausprobieren, Fragen zum Unterricht an der Kreismusikschule stellen oder nur einfach zuhören und zuschauen.

Die ganze Vielfalt der musikalischen Ausbildung wird an diesem Samstag in kurzen Beiträgen den lauschenden Zuhörern vorgeführt. Von ruhigen Gitarrenklängen bis wuchtigen Bläserensembles ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mehr als 1.000 Schüler werden in vielen Orten des Westerwaldkreises von 26 studierten Fachlehrern durch die Kreismusikschule an die Musik herangeführt. Viele heimische Musikvereine nutzen das Ausbildungspotential der Schule. Informationen zur musikalischen Ausbildung gibt das Büro der Kreismusikschule (Tel. 02602/124224, Internet: www.kreismusikschule-ww.de). (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Musik liegt in der Wäller Luft: Musikschule zeigt ihr Angebot

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 17. Juni 7.411 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 84 aktiv Infizierte.


Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

VIDEO | AKTUALISIERT Am Mittwochnachmittag, den 16. Juni ereignete sich bei Dreikirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Nach einer Vorfahrtsmissachtung kam es zum Zusammenstoß zweier PKW.


Politik, Artikel vom 17.06.2021

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Im Frühjahr dieses Jahres hat der dritte Bauabschnitt der Nisterbrücke planmäßig begonnen und steht kurz vor der Vollendung. Nachdem in den beiden vergangenen Jahren die Brückenköpfe, die Pfeiler und das gesamte Mauerwerk umfangreich saniert worden sind, stand in diesem Jahr der Pflasterbelag auf dem Programm.


Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Die Energie- und Wasserwerke (VGWE) möchten wieder einen ihrer Betriebszweige vorstellen. In der letzten Woche ging es um die Energieversorgung und unter anderem um das Nahwärmenetz, mit dem auch das Löwenbad versorgt wird.


Kultur, Artikel vom 17.06.2021

Architektur gestaltet Zukunft

Architektur gestaltet Zukunft

Das letzte Juni-Wochenende ist traditionell ein Highlight für Architekturbegeisterte. Der „Tag der Architektur“ lädt diesmal mit einem hybriden Format ein, gute Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadträume zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus der Region


A 3 - AS Neuwied in den Abend- und Nachtstunden gesperrt

Neuwied. Verkehrsteilnehmer folgen im Zeitraum der Bauarbeiten der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U6 zur AS Dierdorf.
...

Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt informiert, dass eine 66-jährige Frau aus der VG Wirges verstorben ist. Der relevante Inzidenzwert ...

Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Hachenburg. In „normalen“ Jahren werden dort etwa 1.700 Megawattstunden Wärme benötigt, um stets angenehme Wassertemperaturen ...

Der Skulpturenweg Reckenthal: Kunstwerke im Gelbachtal bei Montabaur

Montabaur. Wandern und Kunst, zwei Bereiche, die nur selten eine gemeinsame Schnittmenge haben. Perfekt gelungen ist diese ...

Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

Dreikirchen.Auf der Kreuzung L317 - K 154 Abfahrt Dreikirchen kam es am Mittwochnachmittag um 15.30 Uhr zu einem heftigen ...

Zoo Neuwied: Familienzuwachs bei den Totenkopfäffchen

Neuwied. „Die Gruppe besteht aus sechs Weibchen und einem Männchen, sowie dem Nachwuchs vom vergangenen Jahr. Die diesjährigen ...

Weitere Artikel


Der Hospizgarten blüht auf

Dernbach. Die Gestaltung der Fläche haben die Firma Gartenwesen Michael Schenkelberg aus Merkelbach und Dipl.-Ing. Regine ...

Kommunionkinder spendeten für „Westerwälder Clowndoktoren“

Hellenhahn-Schellenberg. In diesem Jahr haben die Erstkommunionkinder und deren Eltern entschieden, den Erlös den „Westerwälder ...

Rollstuhlfahrer brannte lichterloh

Ransbach-Baumbach. Die Kleidung geriet durch die heruntergefallene Gut lichterloh in Brand. Vier herbeieilende Pflegekräfte ...

Neue Matschküche kann in Betrieb gehen

Marienrachdorf. Ein Wunsch der Kindergartenkinder in der Kindertagesstätte (Kita) Regenbogen in Marienrachdorf geht in Erfüllung, ...

Dekanatskantorei Montabaur besuchte Leipzig

Montabaur/Leipzig. Politische Bildung, deutsche Zeitgeschichte und evangelische Kirchenmusik: das sind die drei großen Themen, ...

Schulsanitätsdienst am Konrad-Adenauer-Gymnasium in Westerburg gegründet

Mainz/Westerburg. Ab sofort sind am Konrad-Adenauer-Gymnasium in Westerburg Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter im Einsatz. ...

Werbung