Werbung

Nachricht vom 03.06.2018    

Zonetreffen der Lions-Clubs im Stöffelpark

Der Lions Club Bad Marienberg hatte zum Zonetreffen in den Stöffelpark eingeladen. Das Wetter spielte mit und die Teilnehmer erlebten einen spanenden und abwechslungsreichen Tag im Westerwald. Der Tenor am Abend: „Tolle Aktivitäten, viele gute Erfahrungen, interessante Gespräche und herrliches Wetter.“

Das gehörte zum Lions-Zonetreffen im Stöffelpark: Bogenschießen unter der fachgerechten Anleitung der Mitarbeiter von Bogenparcours Hofgut Dapprich sorgte auch bei den Jüngsten für viel Spaß und körperlichen Einsatz. (Foto: Lions)

Enspel. Bei herrlichstem Sonnenschein begrüßte Präsidentin Steffi Klöckner vom ausrichtenden Lions-Club Bad Marienberg zahlreiche, gut gelaunte Gäste auf dem Gelände des Stöffelparks in Enspel (Westerwald). Insgesamt kamen fast 100 Personen aus 15 Clubs der Zone III im Distrikt Westfalen-Lippe. Der Stöffelpark bot eine herrliche Kulisse für vielfältige Gelegenheiten, das Terrain zu erkunden. Die Veranstaltung reihte sich ein in Klöckners „schatzreiches“ Präsidentenjahr mit dem Thema „Schätze – von HIER“. Wertvoll – verborgen – wahr – verloren – unermesslich – geheim.“

Zur Erkundung dieser Schätze hatten sich die Organisatoren einiges einfallen lassen, wie etwa eine sachkundige Kräuterwanderung mit Iris Franzen. Die weitere Gegend und radelnd erkundete die Gruppe um Silke Schneider mit E-Bikes zum Wiesensee und wieder zurück. Michael Lochner begeisterte mit einer interessanten Führung durch und Wissenswertem über den Stöffelpark. Bogenschießen unter der fachgerechten und zugleich menschlich angenehmen Anleitung der Mitarbeiter von Bogenparcours Hofgut Dapprich sorgte auch bei den Jüngsten für viel Spaß und körperlichen Einsatz. Das Whisky-Tasting auf der Birkenhof Brennerei im benachbarten Nistertal war etwas für die Genießer unter den Löwen. Nach dem Mittag unternahmen die (immer) noch nicht Müden eine Wanderung durch und rund um den Stöffelpark.



Für das leibliche Wohl sorgte ein reichhaltiges und von den Mitgliedern selbst und liebevoll gebackenes Kuchenbuffet. Am späten Nachmittag standen erfahrene Grillmeister am Feuer und verhalfen den Hungrigen zu einem Festmahl. Und: Es wäre kein Treffen der Lions gewesen, wenn sie nicht mit ihrem Zusammenkommen hätten helfen wollen. Der Reinerlös der Veranstaltung geht an das gemeinsame Zone-Projekt „Augenarzt-Fachausbildung von Dr. Belay Mulugeta Yizengaw aus Äthiopien“. Am Abend erfüllten sich die Wünsche vom Morgen: „Tolle Aktivitäten, viele gute Erfahrungen, interessante Gespräche und herrliches Wetter.“ Jeder einzelne konnte sagen „Es war ein gelungener Tag.“ (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Zonetreffen der Lions-Clubs im Stöffelpark

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Zeugen gesucht: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr auf der L 300 bei Seck

Seck. Am Freitag, dem 22. Oktober zwischen vermutlich 22 und 23 Uhr wurden durch einen unbekannten Täter absichtlich zwei ...

Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Weitere Artikel


Grandioser Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Höhr-Grenzhausen befindet sich an diesem Wochenende im Ausnahmezustand: Der Kannenbäckerland-Touristik-Service ...

Neues Pfarrer-Trio: Ein frischer Farbton für die Gemeinde

Montabaur. So sieht also die Zukunft der Evangelischen Kirchengemeinde Montabaur aus: jung, direkt, mit Farbklecksen im Gesicht. ...

Empfang der Wirtschaft: „Was Kunden wirklich wollen!“

Montabaur. Das traditionelle jährliche Treffen der Westerwälder Wirtschaft steht an: Am 8. Juni begrüßt um 18 Uhr Landrat ...

Radwanderung zur Käserei auf Hof Farrenau

Limbach. Für kommenden Sonntag, den 10. Juni, lädt der Kultur- und Verkehrsverein Limbach (KuV) wieder zu einer entspannten ...

B-Jugend der JSG Wisserland ist Meister der Bezirksliga Ost

Nentershausen/Wissen. Was für eine Krönung der Saison2017/18 im letzten Spiel gegen die Mannschaft der Sportfreunde Eisbachtal: ...

Entscheidungsspiel gewonnen: Wirges steigt in die Rheinlandliga auf

Westerburg. Viel spannender hätte es wohl kaum sein können: Das Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Fußball-Rheinlandliga ...

Werbung