Werbung

Nachricht vom 29.05.2018    

K 13 zwischen Hachenburg und Hattert wird teilweise saniert

Die Stadt Hachenburg informiert per Pressemitteilung über die Erneuerung eines Teilstücks der Kreisstraße K 13 zwischen Hachenburg und Hattert. Im Rahmen der Erschließung des Gewerbegebietes B 413 mussten hier Bauarbeiten und Durchbrüche erfolgen. Auf Vorschlag von Landrat Achim Schwickert hat der Kreisausschuss des Westerwaldkreises den Einfahrtsbereich in das Gewerbegebiet nun in das Kreisstraßenprogramm 2018 aufgenommen.

Die K 13 zwischen Hachenburg und Hattert wird teilweise saniert. Im Rahmen der Erschließung des Gewerbegebietes B 413 mussten hier Bauarbeiten und Durchbrüche erfolgen. Auf Vorschlag von Landrat Achim Schwickert hat der Kreisausschuss den Einfahrtsbereich in das Gewerbegebiet nun in das Kreisstraßenprogramm 2018 aufgenommen. (Foto: Stadt Hachenburg)

Hachenburg. In der Sitzung des Bau-, Wald- um Umweltausschusses der Stadt Hachenburg konnte Stadtbürgermeister Stefan Leukel über eine Ergänzung des Kreisstraßenprogramms mit einer Sanierung eines Teilstücks der K 13 von Hattert nach Hachenburg berichten. Im Rahmen der Erschließung des Gewerbegebietes B 413 mussten auch im Bereich der K 13 von Hachenburg nach Hattert Bauarbeiten und Durchbrüche erfolgen. Auf Vorschlag von Landrat Achim Schwickert hat der Kreisausschuss des Westerwaldkreises den Einfahrtsbereich in das Gewerbegebiet nun in das Kreisstraßenprogramm 2018 aufgenommen. Es ist eine Strecke von 75 Metern zu erneuern. Diese wird Kosten von rund 40.000 Euro verursachen und soll mit den Erschließungsarbeiten im Gewerbegebiet verbunden werden. Die neue Teerdecke soll aufgebracht werden, wenn keine weiteren Schäden durch Baufahrzeuge mehr zu erwarten sind. Der Anschlussbereich an die B 413 wurde bereits bei Absenkung der B 413 neu ausgebaut. Stadtbürgermeister Leukel dankte dem Kreisausschuss für die kurzfristige Aufnahme in das Kreisstraßenprogramm. Hierdurch sei sichergestellt, dass der Zufahrtsbereich des neuen Gewerbegebietes neben dem technischen Zustand auch optisch ein gutes Erscheinungsbild abgebe. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: K 13 zwischen Hachenburg und Hattert wird teilweise saniert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Erneut brennende Autos in Rennerod

Erneut brennende Autos in Rennerod

Gegen Mitternacht brannten gestern (2. August) in der Westerwaldstraße in Rennerod zwei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache und ob ein Zusammenhang mit dem Brand aus den frühen Morgenstunden besteht. Sachdienliche Zeugenaussagen werden erbeten.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Verkehrsunfallfluchten und Unfall mit Quad

Verkehrsunfallfluchten und  Unfall mit Quad

Die Polizeiinspektion Hachenburg fahndet nach einem weißen LKW, durch dessen Führerhaus die Grundstücksbegrenzungsmauer eines Privatanwesens in Höchstenbach beschädigt wurde. Bei Wahlrod verunglückte ein Quad-Fahrer mit Sozia, diese wurde beim Umkippen des Fahrzeugs leicht verletzt. Eine unfallflüchtige Fahrerin, die auf dem REWE-Parkplatz einen PKW beschädigte, wurde gefunden und alkoholisiert angetroffen.


Seit Freitag neun neue Coronafälle im Westerwaldkreis

Am 4. August gibt es 404 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 359 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Detlef Nink ist neuer Ortsvorsteher in Hachenburg-Altstadt

Nachdem die langjährige Ortsvorsteherin Anne Nink aus gesundheitlichen Gründen alle ihre Ämter niedergelegt hatte, war die Neuwahl eines Ortsvorstehers erforderlich geworden. Der Ortsbeirat von Hachenburg-Altstadt ist seit dem 30. Juli wieder komplett.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Kosten bei Arbeiten an bestehenden Wasser- oder Abwasserhausanschlüssen

Hachenburg. Sollten die Werke bei der Bautätigkeit feststellen, dass bestehende Hausanschlüsse zu alt oder nicht mehr intakt ...

VG Montabaur: Aufruf zum Wassersparen

Montabaur. „Wasser kommt nicht einfach aus dem Hahn. Es ist nicht unbegrenzt verfügbar. Wir stellen die Versorgung von Mensch ...

Detlef Nink ist neuer Ortsvorsteher in Hachenburg-Altstadt

Hachenburg. Während einige Bürger des Hachenburger Ortsteils Altstadt bis zur nächsten regulären Wahl warten wollten, war ...

Kreisgrüne nehmen an Befahrung teil

Montabaur. So betonte der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag Christian Schimmel: „Der Ball liegt eindeutig bei LBM ...

„Die Partei“ – Kreisverband Westerwald wählt neuen Vorstand

Winnen. Ein Einzug in den Landtag klingt dabei selbst für Experten längst nicht mehr nur ambitioniert oder amüsant. „Nein, ...

Selters: Mitreden bei der Stadtentwicklung

Selters. „Dabei verstehen wir die Bürgerinnen und Bürger als Experten in eigener Sache“, sagt Dipl. Ing. Friedrich Hachenberg. ...

Weitere Artikel


Am heutigen Dienstag wieder Unwettergefahr

Region. „Vor allem ab den Mittagsstunden bis in die erste Nachthälfte zum Mittwoch treten häufig starke Gewitter und einzelne ...

Sommerkirmes in Atzelgift verspricht vier Tage Top-Stimmung

Atzelgift. Am Freitag, den 1. Juni, heißt es in Atzelgift „Endlich wieder Malle!“. Bei einer DJ-Party mit entsprechenden ...

125 Jahre Dienst im Ehrenamt: Herschbach feiert seine Feuerwehr

Herschbach/Uww. Die Freiwillige Feuerwehr (FFW) in Herschbach (Unterwesterwald) hatte allen Grund, ein Jubelfest zu veranstalten: ...

Schwerer Unfall auf B 8 – drei Verletzte

Schenkelberg. Einen Augenblick nicht aufgepasst und schon war es passiert. Ein PKW-Fahrer übersah beim Auffahren auf die ...

„Tankstelle für die Seele“: 150 Besucher beim Biker-Gottesdienst in Steinebach

Steinebach. Wo kann der Mensch auftanken? Wie voll ist der „persönliche Lebenstank“? Wenn es auch - wie selten bei einem ...

In Montabaur ertönte geistliche Abendmusik

Montabaur. Ingo Jungbluth erwies sich hierbei als umfassend gebildeter Literaturkenner und Theologe, der verschiedene Texte ...

Werbung