Werbung

Nachricht vom 28.05.2018    

Gewitterschäden im Westerwald: Blitzeinschlag in Hübingen

Weit weniger heftig als andere Regionen von Rheinland-Pfalz wurde der Westerwald von den Unwettern am gestrigen Sonntag (27. Mai) betroffen. Aber auch hier meldet die Polizei Schäden, unter anderem einen Blitzeinschlag in Hübingen und einen auf ein Wohn- und Geschäftshaus gestürzten Baum in Höhr-Grenzhausen. In Großmaischeid standen mehrere Keller unter Wasser.

Höhr-Grenzhausen/Hübingen/Großmaischeid. Die Gewitter vom Sonntag (27. Mai) haben auch im Westerwald Spuren hinterlassen: Aus Hübingen meldet die Polizei einen Blitzeinschlag in ein Einfamilienhaus. Nach ersten Erkenntnissen schlug ein Blitz in die Satellitenanlage des Hauses ein. Anschließend bemerkten die Bewohner nach Mitteilung der Polizei Rauchentwicklung aus dem Heizungskeller, worauf sie aus dem Gebäude flüchteten. Eine Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Ein Brand brach nicht aus. Die Rauchentwicklung wurde durch die stark beschädigte Elektroanlage verursacht. Die Feuerwehren aus Montabaur und Hübingen waren mit 30 Einsatzkräften vor Ort und lüfteten das Haus durch. Das Haus ist aber noch weiter bewohnbar. Sichtbarer äußerer Gebäudeschaden entstand nicht.



In Höhr-Grenzhausen, in der Kleinen Emser Straße, stürzte während eines Gewitters ein Baum auf das Dach eines Wohn- und Geschäftshauses und hat dabei die darauf befindliche Stromleitung und die Dacheindeckung beschädigt. Die Feuerwehr Höhr-Grenzhausen und Mitarbeiter des Energieversorges waren vor Ort. Meldungen über einen Stromausfall sind nicht bekannt. Personen wurden nicht verletzt.

In Großmaischeid setzte Starkregen am Sonntagabend zudem mehrere Keller unter Wasser. (as)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gewitterschäden im Westerwald: Blitzeinschlag in Hübingen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Zeugen gesucht: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr auf der L 300 bei Seck

Seck. Am Freitag, dem 22. Oktober zwischen vermutlich 22 und 23 Uhr wurden durch einen unbekannten Täter absichtlich zwei ...

Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Weitere Artikel


SG Alsdorf verteidigt Titel Kreispokal in Kreisliga A/B

Norken. 4:4 stand es nach Ende der regulären Spielzeit. Die Verlängerung blieb torlos. Das Elfmeterschießen musste entscheiden. ...

Allrounder für Garten und Balkon: Tipps zur Hortensien-Pflege

Region. Ein sommerlicher Garten, der durch opulente Blütenstände glänzt und dem Betrachter das ganze Farbspektrum wie durch ...

Begegnung mit einem Mörder: Vom TV-Kommissar zum Vollzugshelfer

Enspel. Eine hochinteressante Konstellation und eine tiefer gehende menschliche Beziehung stecken hinter dem Buch des bekannten ...

Darauf haben Karl-May-Fans 33 Jahre gewartet

Lennestadt-Elspe. Eine besondere Saison bei den Karl-May-Festspielen in Elspe verdient auch eine außergewöhnliche Inszenierung: ...

Das Kreisfamilienfest in Montabaur war ein voller Erfolg

Montabaur. Wer sich bis zur Anlage durchgekämpft hatte, den erwartete ein kunterbunter Reigen an allen erdenklichen Spielen. ...

SG Niedererbach/Niedernhausen gewann Kreispokal Kreisliga C/D

Norken. Die SG Niedererbach startete furios und holte bereits in der siebten Spielminute einen Foulelfmeter heraus, den Niklas ...

Werbung