Werbung

Nachricht vom 28.05.2018 - 13:05 Uhr    

Gewitterschäden im Westerwald: Blitzeinschlag in Hübingen

Weit weniger heftig als andere Regionen von Rheinland-Pfalz wurde der Westerwald von den Unwettern am gestrigen Sonntag (27. Mai) betroffen. Aber auch hier meldet die Polizei Schäden, unter anderem einen Blitzeinschlag in Hübingen und einen auf ein Wohn- und Geschäftshaus gestürzten Baum in Höhr-Grenzhausen. In Großmaischeid standen mehrere Keller unter Wasser.

Höhr-Grenzhausen/Hübingen/Großmaischeid. Die Gewitter vom Sonntag (27. Mai) haben auch im Westerwald Spuren hinterlassen: Aus Hübingen meldet die Polizei einen Blitzeinschlag in ein Einfamilienhaus. Nach ersten Erkenntnissen schlug ein Blitz in die Satellitenanlage des Hauses ein. Anschließend bemerkten die Bewohner nach Mitteilung der Polizei Rauchentwicklung aus dem Heizungskeller, worauf sie aus dem Gebäude flüchteten. Eine Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Ein Brand brach nicht aus. Die Rauchentwicklung wurde durch die stark beschädigte Elektroanlage verursacht. Die Feuerwehren aus Montabaur und Hübingen waren mit 30 Einsatzkräften vor Ort und lüfteten das Haus durch. Das Haus ist aber noch weiter bewohnbar. Sichtbarer äußerer Gebäudeschaden entstand nicht.

In Höhr-Grenzhausen, in der Kleinen Emser Straße, stürzte während eines Gewitters ein Baum auf das Dach eines Wohn- und Geschäftshauses und hat dabei die darauf befindliche Stromleitung und die Dacheindeckung beschädigt. Die Feuerwehr Höhr-Grenzhausen und Mitarbeiter des Energieversorges waren vor Ort. Meldungen über einen Stromausfall sind nicht bekannt. Personen wurden nicht verletzt.

In Großmaischeid setzte Starkregen am Sonntagabend zudem mehrere Keller unter Wasser. (as)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gewitterschäden im Westerwald: Blitzeinschlag in Hübingen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Jung-Stilling: Jan-Falco Wilbrand ist neuer Chefarzt der MKG

Siegen. Privatdozent Dr. Dr. Jan-Falco Wilbrand ist neuer Chefarzt der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) im Diakonie ...

Durch fünf Dörfer wandern

Caan. Neben der wunderschönen Landschaft rund um die Ortschaften wird überall Leckeres angeboten. Von Kribbelcher mit Lachs, ...

Evangelischer Kinderkirchentag in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Regina Kehr, Kindergottesdienstbeauftragte des Evangelischen Dekanats Westerwald, und ihr Team bieten am ...

Der Frauensachenflohmarkt wird 20

Höhr-Grenzhausen. Eine ideale Gelegenheit für Freundinnen oder Mütter und Töchter, die wieder einmal gemeinsam stöbern und ...

Fußballnachmittag in der Kita „Kinder Garten Eden“

Gemünden. Die Kinder verbrachten so einen tollen Nachmittag beim Training mit dem 27-jährigen Mittelfeldspieler. Im Zeitalter ...

Polizeiinspektion Westerburg hat neue Leitung

Westerburg. Der ganzen Zeremonie haftete vom ersten Moment, eine entspannte, ja heitere Stimmung an, die sich durch die ganze ...

Weitere Artikel


SG Alsdorf verteidigt Titel Kreispokal in Kreisliga A/B

Norken. 4:4 stand es nach Ende der regulären Spielzeit. Die Verlängerung blieb torlos. Das Elfmeterschießen musste entscheiden. ...

Allrounder für Garten und Balkon: Tipps zur Hortensien-Pflege

Region. Ein sommerlicher Garten, der durch opulente Blütenstände glänzt und dem Betrachter das ganze Farbspektrum wie durch ...

Begegnung mit einem Mörder: Vom TV-Kommissar zum Vollzugshelfer

Enspel. Eine hochinteressante Konstellation und eine tiefer gehende menschliche Beziehung stecken hinter dem Buch des bekannten ...

Darauf haben Karl-May-Fans 33 Jahre gewartet

Lennestadt-Elspe. Eine besondere Saison bei den Karl-May-Festspielen in Elspe verdient auch eine außergewöhnliche Inszenierung: ...

Das Kreisfamilienfest in Montabaur war ein voller Erfolg

Montabaur. Wer sich bis zur Anlage durchgekämpft hatte, den erwartete ein kunterbunter Reigen an allen erdenklichen Spielen. ...

SG Niedererbach/Niedernhausen gewann Kreispokal Kreisliga C/D

Norken. Die SG Niedererbach startete furios und holte bereits in der siebten Spielminute einen Foulelfmeter heraus, den Niklas ...

Werbung